WinFuture-Forum.de: sinnvolle Updates herausfinden - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Weitere Informationen: WinFuture Update Pack
Seite 1 von 1

sinnvolle Updates herausfinden

#1 Mitglied ist offline   Hansmann 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 27. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Januar 2013 - 10:53

Hallo,

ich benutze unter XP SP3 keinen IE und keinen WMP.
Sollte ich dann alle Updates aus dem Updatepack, in deren Namen WMP und IE vorkommen, löschen?
Oder wirken sich die betreffenden Updates auch auf andere Bereiche aus?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.590
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 27. Januar 2013 - 10:57

Nur weil man ihn aktiv nicht nutzt, so werden doch Teile davon von anderen Programmen benutzt. Beispielsweise das automatische Windowsupdate, welches man trotzdem ab und zu anwerfen sollte, denn im Updatepack sind nur Sicherheitsupdates für Windows enthalten. Sicherheitsupdates für Office oder andere Patches sind im Pack nicht mit dabei.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
1

#3 Mitglied ist offline   Hansmann 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 27. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Januar 2013 - 11:06

Ich benutze das Updatepack von WF ja gerade weil ich das automatisch Windows-Update mit seinen Gängelungen habe nicht auf haben möchte.

Sollte ich also IE7, IE8 und WMP11 nicht installieren, aber die Updatepacks zu diesen Programmen doch?
0

#4 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.608
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 329

geschrieben 27. Januar 2013 - 11:17

Du solltest auf jeden Fall dein IE auf die letzte Version updaten, was glaub 8 oder 9 für XP ist und dafür auch alle Updates installieren.
Denn wie schon geschrieben nutzen viele Programme die Engine von IE- Skype zB.

WMP musst du nicht updaten, insofern du jeden Zugriff darauf verweigern lässt. Ansonsten auch updaten
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
1

#5 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.590
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 27. Januar 2013 - 11:27

Was sind denn Gängelungen? Update anwerfen, Updates suchen und installieren. Oder auf automatisch stellen dann gehts von alleine. Und wenn du mit Gängelungen den einmaligen WGA Check meinst: Wer ein legales Windows hat wird auch nicht gegängelt, alles andere kommt von diversen Paranoia-Windows-spioniert-mich-aus-Falschmeldungen.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
1

#6 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.166
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 69

geschrieben 27. Januar 2013 - 12:11

Alles was Windows an wichtigen Updates anbietet, sollte man aus Sicherheitsgründen auch installieren. Ich glaube kaum, dass es hier jemand besser beurteilen kann als Windows selbst. Anders sieht es bei den optonalen Updates aus, aber deshalb sind sie schließlich auch optional. :)
Ich bin nicht dumm. Ich habe nur manchmal Pech beim Denken.
1

#7 Mitglied ist offline   Hansmann 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 27. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Januar 2013 - 15:18

@doodle
Was sind denn wichtige Updates? Meinst du damit die, die man auch ohne Direktverbindung von MS bekommt, also die, die im WF-Updatepack enthalten sind?
Dass MS es am Besten weiß, kann sein, aber das heißt nicht, dass sie es auch mit ihren Kunden am Besten meinen.

@Wiesel
Ich habe mich vor Jahren mit der Sache beschäftigt und weiß nicht, wie es heute genau aussieht.
Das Windows-Update benutze ich nicht, weil man dafür irgendein Programm installieren muss. Ich meine auch, dass das nur mit dem IE und mit Active X geht. Das habe ich alles noch nie wissentlich benutzt und will es auch nicht. Das sind für mich Gängelungen.
Ich will auch nicht bei MS anrufen müssen oder mein XP online aktivieren müssen. Das mache ich bei keiner Software. Mein Navi habe ich mir auch so ausgesucht, dass dafür keine Online-Aktivierung oder -Registrierung notwendig ist.
Nach W2k habe ich mir XP erst dann gekauft, als es XP Corp gab.
Außerdem habe ich mir nach MSO2000 kein neueres Office mehr gekauft, weil es die letzte Version ohne Aktivierungszwang war.

Das hat auch nix mit Paranoia zu tun. Die Hersteller sammeln fleißig Daten und immer wieder werden diese geklaut, verkauft, widerrechtlich ausgewertet und missbraucht.
Wie wenig das die allermeisten Leute interessiert, erkennt man daran, wie leichtsinnig Handys und Apps installiert und benutzt werden.
0

#8 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.590
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 27. Januar 2013 - 15:32

Zitat

Die Hersteller sammeln fleißig Daten und immer wieder werden diese geklaut, verkauft, widerrechtlich ausgewertet und missbraucht.


Genau das ist Paranoia. Gefährliches Halbwissen was auch noch ohne Scham als die Wahrheit erklärt wird.


Zitat

Dass MS es am Besten weiß, kann sein, aber das heißt nicht, dass sie es auch mit ihren Kunden am Besten meinen.


Ohhh, Du meinst die Updates die MS zur Verfügung stellt machen das System kaputt? Da war doch mal so ein anderes Halbwissen so in etwa: AHHHH Updates machen mein System langsamer.



Zitat

Ich habe mich vor Jahren mit der Sache beschäftigt und weiß nicht, wie es heute genau aussieht.


Ist auch normal bei Beratungsresistenz



Zitat

Das Windows-Update benutze ich nicht, weil man dafür irgendein Programm installieren muss


Nicht irgendein Programm, sondern einfach nur ein legales Windows.


gnarf
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
1

#9 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.898
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 458

geschrieben 27. Januar 2013 - 15:40

Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 15:18)

Ich will auch nicht bei MS anrufen müssen oder mein XP online aktivieren müssen.

Aha, also benutzt Du vermutlich eine illegale Version.

Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 15:18)

Nach W2k habe ich mir XP erst dann gekauft, als es XP Corp gab.

Musst dann aber ganz schön viel Geld ausgegeben haben. Und die Frage ist natürlich, wo gekauft? Als Privat kann man die nicht kaufen, da diese nur über den Volumen Lizenzen an Unternehmen abgegeben wird.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 27. Januar 2013 - 15:40

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#10 Mitglied ist offline   Binabik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 158
  • Beigetreten: 23. Oktober 07
  • Reputation: 21

geschrieben 27. Januar 2013 - 15:40

Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 15:18)

Nach W2k habe ich mir XP erst dann gekauft, als es XP Corp gab.


Hab ich hier ein Vertändnisproblem? Bedeutet diese Aussage, dass du ein Win XP Corp Version hast? Und diese als Einzelperson käuflich legal erworben?
0

#11 Mitglied ist offline   Hansmann 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 27. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Januar 2013 - 16:04

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 27. Januar 2013 - 15:32)

Genau das ist Paranoia. Gefährliches Halbwissen was auch noch ohne Scham als die Wahrheit erklärt wird.

Ohhh, Du meinst die Updates die MS zur Verfügung stellt machen das System kaputt? Da war doch mal so ein anders Halbwissen so in etwa: AHHHH Updates machen mein System langsamer.

Ist auch normal bei Beratungsresistenz

Nicht irgendein Programm, sondern einfach nur ein legales Windows.

gnarf


Wenn du abstreitest, dass Hersteller Daten sammeln, wundert es nicht, dass sich deine Ansichten stark von meinen unterscheiden. Dass du da aber falsch liegst, kannst du sogar in den AGBs der Hersteller nachlesen.
Dass die Daten nicht ausreichend geschützt werden, zeigt das jüngste Urteil gegen Sony.

Dass die Updates mein System kaputt machen, habe ich nicht gesagt. Was soll das?
Legst du mir das in den Mund, damit du mir besser Beratungsresistenz unterstellen kannst?

Für das WU reicht nicht einfach nur ein legales Windows.
Es muss mind. IE5 installiert sein, und/oder man muss ein anderes Programm installiert haben, um an die Updates zu kommen. So habe ich das bisher immer gelesen. Wenn dem nicht so ist, zeig mir ein Tut, in dem es anders beschrieben wird.
0

#12 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.248
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 304

geschrieben 27. Januar 2013 - 16:09

Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 15:18)


Das hat auch nix mit Paranoia zu tun. Die Hersteller sammeln fleißig Daten und immer wieder werden diese geklaut, verkauft, widerrechtlich ausgewertet und missbraucht.


in deinen Fall dann schon
0

#13 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.590
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 27. Januar 2013 - 16:11

Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 16:04)

Wenn du abstreitest, dass Hersteller Daten sammeln, wundert es nicht, dass sich deine Ansichten stark von meinen unterscheiden. Dass du da aber falsch liegst, kannst du sogar in den AGBs der Hersteller nachlesen.
Dass die Daten nicht ausreichend geschützt werden, zeigt das jüngste Urteil gegen Sony.


Bestreite ich nicht, aber beim Windowsupdate werden keine persönlichen Daten übertragen. Außerdem hat Sony irgendwie nicht so viel mit Microsoft Update zu tun.


Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 16:04)

Dass die Updates mein System kaputt machen, habe ich nicht gesagt. Was soll das?
Legst du mir das in den Mund, damit du mir besser Beratungsresistenz unterstellen kannst?


Was soll dann

Zitat

Dass MS es am Besten weiß, kann sein, aber das heißt nicht, dass sie es auch mit ihren Kunden am Besten meinen.
bedeuten?

Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 16:04)

Für das WU reicht nicht einfach nur ein legales Windows.
Es muss mind. IE5 installiert sein, und/oder man muss ein anderes Programm installiert haben, um an die Updates zu kommen. So habe ich das bisher immer gelesen. Wenn dem nicht so ist, zeig mir ein Tut, in dem es anders beschrieben wird.


Der IE ist ab Installation dabei, muss also nicht extra installiert werden. Ein anderes Programm ist nicht nötig, sondern lediglich ein aktuelles UpdatePlugin sowie der WGA Check.


gnarf
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
1

#14 Mitglied ist offline   Hansmann 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 5
  • Beigetreten: 27. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Januar 2013 - 17:33

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 27. Januar 2013 - 16:11)

Bestreite ich nicht, aber beim Windowsupdate werden keine persönlichen Daten übertragen. Außerdem hat Sony irgendwie nicht so viel mit Microsoft Update zu tun.


Auf meine Feststellung, dass Hersteller Daten sammeln, hast du es als Paranoia abgetan und damit abgestritten.

Ob MS bei der Aktivierung persönliche Daten sammelt ist nicht sicher.
Das kann man z.B.hier nachlesen.

Zitat

Was soll dann
"Dass MS es am Besten weiß, kann sein, aber das heißt nicht, dass sie es auch mit ihren Kunden am Besten meinen."
bedeuten?


Das bedeutet, dass man nicht aus der Tatsache, dass die Hersteller am Besten wissen, was unter der Haube passiert, ableiten kann, sie auch das machen, was für den Kunden am Besten ist.

Zitat


Der IE ist ab Installation dabei, muss also nicht extra installiert werden. Ein anderes Programm ist nicht nötig, sondern lediglich ein aktuelles UpdatePlugin sowie der WGA Check.
gnarf


Soweit ich weiß, ist der WGA-Check ein Programm, welches installiert werden muss.
Den IE habe ich noch nie benutzt und wollte es auch nie. Als XP heraus kam und auch schon vorher, war der IE Marktführer und angeblich das weitaus größere Sicherheitsrisiko, weshalb ich ihn immer gemieden habe.
0

#15 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.590
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 27. Januar 2013 - 18:36

Beitrag anzeigenZitat (Hansmann: 27. Januar 2013 - 17:33)

Ob MS bei der Aktivierung persönliche Daten sammelt ist nicht sicher.
Das kann man z.B.hier nachlesen.



Wo steht da dass persönliche Daten übertragen werden? Außer einem Hardwarehash wird gar nichts übertragen und nach irgendwas muss der Key ja verifiziert werden um sicher zu stellen dass er wirklich nur einmal Verwendung findet.



Zitat

Das bedeutet, dass man nicht aus der Tatsache, dass die Hersteller am Besten wissen, was unter der Haube passiert, ableiten kann, sie auch das machen, was für den Kunden am Besten ist.



Yup, Updates sind Abgrundtief schlecht, machen das System langsamer und spionieren mich aus. Hatten wir schonmal.



Zitat

Soweit ich weiß, ist der WGA-Check ein Programm, welches installiert werden muss.


Du weißt falsch. Es gibt unter Umständen ein Programm was nur ausgeführt aber nicht installiert werden muss wenn man ein WGA pflichtiges Programm mit einem anderen Browser als dem IE herunterladen möchte

Was bleibt ist die Beratungsresistenz.

gnarf
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
3

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0