WinFuture-Forum.de: Internetseiten zum kotzen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Internetseiten zum kotzen

#1 Mitglied ist offline   Sina 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 609
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 3

geschrieben 26. Januar 2013 - 01:25

Muss mich mal aus…, denn was ich grad gesehen habe, ging mir an die Nieren …. und meine Familie ist Wochenendmäßig ausgeflogen … ist also nichts mit darüber reden.

Angefangen hat es damit, dass ich gelesen hatte, Tina Turner will Schweizerin werden, weil sie dort mit ihrem langjährigen Lebenspartner lebt. Wusste ich bis dato nicht und neugierig wollte ich mir ihren Lebenspartner mal angucken.

Also Namen in google und auf Bilder suchen geklickt.
Kamen viele Fotos, die meisten waren allerdings Fotos von Tina Turner.
Als dann endlich auch eines von einem Mann kam, draufgeklickt in der Hoffnung, Foto wird größer, denn ohne Brille geht leider nichts mehr.

Und plötzlich ist so eine schwarze Seite aufgegangen, viel Text, ich habs überflogen, weil ich dachte, irgendwann muss ja mal das Foto von Tina Turners Lebenspartner kommen.

Da auch Interviews verlinkt waren, hab ich mal eins angeklickt und war platt, was die Menschen so alles ins Netzt stellen. Also weiter nach dem Foto von Tina Turners Lebenspartner von geguckt und dann geschockt und ganz schnell weggeklickt.

Wenn ich mir daran denke, dass heute schon 5jährige im Netzt surfen, oft ohne jegliche Begleitung und (genau wie ich) völlig zufällig auf dieser Seite landen könnten, dann wird mir speiübel.

Nein, keine Pornos, keine geklauten Video - aber (in meinen Augen) völlig krank, solche Fotos ohne jegliche Vorwarnung ins Netzt zustellen.

Und wie man über einen völlig unverfänglichen Suchbegriff auf so einer Seite landen kann, ist mir ein absolutes Rätsel.

Dieser Beitrag wurde von Sina bearbeitet: 26. Januar 2013 - 01:26

Herzliche Grüße von Sina deren Englisch leider nicht der Hit ist

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.228
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 204

geschrieben 26. Januar 2013 - 11:36

Die Leute, die in den Diskussionen immer von dem letzten bißchen Freiheit reden und keine doofen sturen Regeln und keine Zensur wollen, das sind die, die scheinbar genau sowas wollen.

Auf der anderen Seite ist es aber auch genau der Grund, warum Kinder nicht unbeaufsichtigt machen sollen dürfen, was sie wollen.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.802
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 26. Januar 2013 - 13:47

Es geht doch gar nicht um Zensur? :unsure: Nur um einen Hinweis wie "Vorsicht, nix für schwache Nerven" oder so.

Kommt natürlich auch drauf an, was auf dem Foto zu sehen war bzw. ist.

Aber "getting crap past the radar" ist für manche schon ein Sport im Netz, wenn man an so wen gerät, da kann man gerne drauf verzichten. Das hat dann auch nicht viel mit Zensur zu tun, sondern geht eher in Richtung Usertrolling.

Aber wie gesagt, ist schwer hier konkret zu urteilen ohne zu wissen, worum es denn tatsächlich genau geht.


Was nicht heißen soll, daß ich betreffs Kinder-im-Netz anderer Meinung wäre. Aber "Abstellgleis" ie. Vor-Rechner-Setzen" ist halt scheinbar nicht mehr aufzuhalten. Sicherlich auch etwas schwierig, wenn die Eltern nur noch gestreßt vom 25-Std-Tag nach Hause kommen (die andere Sorte wo ihre Kinder eh frei Schnauz machen läßt, laß ich mal gekonnt außen vor).

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 26. Januar 2013 - 13:51

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.228
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 204

geschrieben 26. Januar 2013 - 13:53

Es geht darum dass jeder, jeden Müll ins Netz stellt und das dann jeder sehen kann. Und wenn einer sagt, man müsse das in irgendeiner Form eventuell ein bißchen steuern, dann wird dem der Eingriff in die so tolle Freiheit vorgeworfen. Ob das jetzt im Einzelnen um Hinweise, Verbote oder Zensur geht ist natürlich auch Ansichts- und Definitionssache aber prinzipiell geht es genau darum.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …

#5 Mitglied ist offline   Sina 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 609
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 3

geschrieben 26. Januar 2013 - 20:55

Ich finde Zensur trotzdem nicht richtig.

Wer soll festlegen, was andere Menschen besser nicht sehen?

Ihr lacht vielleicht drüber, was ich schrecklich finde und mich belastet.
Und womit ich kein Problem habe – da krieget Ihr das heulende Elend.

Zudem kann man auf einem Index schnell auch politisch unliebsame Internetseiten setzen lassen, machen oder versuchen ja mittlerweile genug Staaten.

Was ich gut finde ist, wenn z.B. Tierschützer vor dem Zugang zu Fotos oder Videos darauf hinweisen, dass jetzt für manche Menschen harter Bilder kommen.
Dann kann jeder selbst entscheiden, ob er das sehen will oder nicht.

Allerdings dürften solche Hinweise Kinder und Jugendlich erst recht anstacheln, sich das anzuschauen: Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der härteste im Land.

Und wie RalphS sehr richtig sagt: Nach einem anstrengendem, auslaugenden Arbeitstag sind viele Erziehungsberechtigten froh, wenn ihre Kinder Ruhe geben.
TV und Computer als Babysitter-Ersatz.

Mütter, die zu Hause sind und ihre Erziehungsaufgabe ernst nehmen, könnten dies verhindern. Aber solche Mütter sind gesellschaftlich nicht mehr opportun und zudem müssten Männer dann wieder eine Verantwortung übernehmen, die unbequem ist.

Und umgekehrt – Mutter geht arbeiten, Vater bleibt bei den Kindern – klappt ja wohl in der Realität nicht. Dann ist Papa nämlich ganz schnell ein Schlappschwanz, der nichts auf die Reihe bekommt.

Und wie man an der aktuellen Diskussion um Herrn Brüderle sieht, verhalten sich Frauen eben gar nicht anders, als Männer, denn so eine Story nach 1 Jahr auszupacken, ist ja wohl das hinterletzte.
Wenn aber Frauen sich gar nicht anders als Männer verhalten, dann hat die „moderne“ Frau genauso wenig Bock, für den Elternteil zu sorgen, der bei den Kindern bleibt, wie Männer.

In Konsequenz bedeutet dies: Entweder keine Kinder oder Kinder, die vom staatlicher Seite rundum betreut werden.
Schöne neue Welt.
Herzliche Grüße von Sina deren Englisch leider nicht der Hit ist

#6 _Yournightmare_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Januar 2013 - 21:03

Beitrag anzeigenZitat (Sina: 26. Januar 2013 - 20:55)

Ich finde Zensur trotzdem nicht richtig.

Und wie man an der aktuellen Diskussion um Herrn Brüderle sieht, verhalten sich Frauen eben gar nicht anders, als Männer, denn so eine Story nach 1 Jahr auszupacken, ist ja wohl das hinterletzte.



Aha und die Diskussion um Brüderle möchtest du nicht haben, empfindest sie als das Hinterletzte? Zensur?
Opfer von sexuellen Belästigungen oder gar Vergewaltigungen die sich erst nach Jahren und Jahrzehnten trauen damit an die Öffentlichkeit zu gehen beurteilst du dann auch so?

Dieser Beitrag wurde von Yournightmare bearbeitet: 26. Januar 2013 - 21:09


#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.802
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 26. Januar 2013 - 21:24

@Sina: Stimm Dir zu. Das ist halt der "moderne Feminismus".

Aber ich find's beruhigend, daß auch Frauen das so sehen; ich als Mann werd ja dann gleich niedergemetzelt.

YN: Das ist doch was gänzlich anderes. Einfach dem unliebsamen Typen freundlich, aber bestimmt erklären, wohin er sich seine Anmache zu stecken hat. Das sollte ja wohl kein Problem sein.

Aber dann überall rumtratschen - da stimm ich Sina zu, das ist das Hinterletzte.

Aber man kann in der aktuellen Gesellschaft halt damit punkten. *schulterzuck* Sieht man ja auch überall in den Medien.

Sorry, aber für Frauen, die nicht als Frauen behandelt werden wollen weil das "sexistisch" ist, für die hab ich NICHTS übrig.

Und komm bitte nicht mit Vergewaltigungsopfern. Das ist was GÄNZLICH anderes, und ich bin sicher, das weißt Du.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#8 _Yournightmare_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Januar 2013 - 21:40

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 26. Januar 2013 - 21:24)

Aber dann überall rumtratschen - da stimm ich Sina zu, das ist das Hinterletzte.

Und komm bitte nicht mit Vergewaltigungsopfern. Das ist was GÄNZLICH anderes, und ich bin sicher, das weißt Du.


Wenn jemand in der Öffentlichkeit steht, dann ist damit zu rechnen dass einem einige
Dinge früher oder später auf die Latschen fallen.

Vergewaltigungsopfer war natürlich überzeichnet, aber selbst in dem Zusammenhang gab
es Stimmen die motzten dass es halbwegs lange verjährt sei.

Grundsätzlich finde ich die Pauschalisierungen von Sina nicht in Ordnung!

#9 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.802
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 861

geschrieben 26. Januar 2013 - 21:48

YourNightmare sagte:

Wenn jemand in der Öffentlichkeit steht, dann ist damit zu rechnen dass einem einige
Dinge früher oder später auf die Latschen fallen.


Das stimmt natürlich, und ein Freund vom Brüderle bin ich ganz bestimmt nicht, was übrigens auch ein Grund ist, warum mich das ärgert.

Dadurch kann der nämlich jetzt Opfer-Punkte sammeln, die ihm eigentlich überhaupt nicht zustehen.

Was leider in den allermeisten Fällen gilt, wo einer was an die große Glocke hängt - berechtigt oder nicht.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild

#10 Mitglied ist offline   Sina 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 609
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 3

geschrieben 26. Januar 2013 - 21:49

Beitrag anzeigenZitat (Yournightmare: 26. Januar 2013 - 21:03)

Aha und die Diskussion um Brüderle möchtest du nicht haben, empfindest sie als das Hinterletzte? Zensur?
Opfer von sexuellen Belästigungen oder gar Vergewaltigungen die sich erst nach Jahren und Jahrzehnten trauen damit an die Öffentlichkeit zu gehen beurteilst du dann auch so?

Solche Frauen wie die Journalistin vom Stern, Laura Himmelreich, zerstören die von Frauen mühsam erkämpfte Erkenntnis, sexuelle Gewalt als sexuelle Gewalt zu sehen und nicht länger zu sagen „Die hat das ja so gewollt, sonst hätte die doch keinen Minirock angehabt“.

Hätte Laura Himmelreich ihren Artikel sofort veröffentlicht, dann wäre das gut gewesen.
Aber nach 1 Jahr und gerade dann, als Herr Brüderle die (sehr umstrittene) neue Funktion einnimmt – pfui deibel!

Wer sagt Dir denn, dass zwischen Laura Himmelreich und dem Rössler-Lager nicht ein guter Kontakt besteht und hier einfach einer (Herr Brüderle) von hinten durch die Brust kalt gestellt werden soll?

Solche Frauen, die sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt als (Stil-) Mittel benutzen, um eigene (politische) Interessen durchzusetzen oder um Rache zu nehmen, unterscheiden sich in meinen Augen kein bisschen von den Männern, die Brustgrapschen und Potätscheln als ihr gutes Recht ansehen – und schaden damit allen Frauen.

Und nein, ich bin keine FDP Wählerin, kann die FDP seit den Vorfällen bez. Westerwelle und Koch-Merin nicht ausstehen.
Herzliche Grüße von Sina deren Englisch leider nicht der Hit ist

#11 _Yournightmare_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Januar 2013 - 22:01

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 26. Januar 2013 - 21:48)

Das stimmt natürlich, und ein Freund vom Brüderle bin ich ganz bestimmt nicht, was übrigens auch ein Grund ist, warum mich das ärgert.

Dadurch kann der nämlich jetzt Opfer-Punkte sammeln, die ihm eigentlich überhaupt nicht zustehen.

Was leider in den allermeisten Fällen gilt, wo einer was an die große Glocke hängt - berechtigt oder nicht.


Brüderle ist doch nur ein Beispiel von vielen.
Opferpunkte, was ist das. Wohl eher Täterpunkte um es ironisch auf den Punkt zu bringen. Die Opferkultur besteht ja eher darin die wirklich Betroffenen alleine
zu lassen. Siehe Bereitschaft der Kirchen an der Mitarbeit. War nicht anders zu erwarten. Wegducken, Realität verbiegen, Schuld bei anderen suchen.
Wie oft kommt es denn vor... ein Mädel oder Frau kleidet sich sagen wir mal etwas
offenherzig. Dann passiert was und die Meinung vieler ist dann doch dass die ja
förmlich darum gebettelt hat was vor die Hose zu bekommen.

Beitrag anzeigenZitat (Sina: 26. Januar 2013 - 21:49)

Solche Frauen wie die Journalistin vom Stern, Laura Himmelreich, zerstören die von Frauen mühsam erkämpfte Erkenntnis, sexuelle Gewalt als sexuelle Gewalt zu sehen und nicht länger zu sagen „Die hat das ja so gewollt, sonst hätte die doch keinen Minirock angehabt“.

Hätte Laura Himmelreich ihren Artikel sofort veröffentlicht, dann wäre das gut gewesen.
Aber nach 1 Jahr und gerade dann, als Herr Brüderle die (sehr umstrittene) neue Funktion einnimmt – pfui deibel!

Wer sagt Dir denn, dass zwischen Laura Himmelreich und dem Rössler-Lager nicht ein guter Kontakt besteht und hier einfach einer (Herr Brüderle) von hinten durch die Brust kalt gestellt werden soll?

Solche Frauen, die sexuelle Übergriffe und sexuelle Gewalt als (Stil-) Mittel benutzen, um eigene (politische) Interessen durchzusetzen oder um Rache zu nehmen, unterscheiden sich in meinen Augen kein bisschen von den Männern, die Brustgrapschen und Potätscheln als ihr gutes Recht ansehen – und schaden damit allen Frauen.

Und nein, ich bin keine FDP Wählerin, kann die FDP seit den Vorfällen bez. Westerwelle und Koch-Merin nicht ausstehen.


Die Diskussion war lange überfällig und dass der Brüderle nun herhält ist ja wohl auch nicht ganz unverschuldet.
Hat er sich bislang beschwert oder Klage dagegen eingereicht?

Dieser Beitrag wurde von Yournightmare bearbeitet: 26. Januar 2013 - 22:02


#12 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.228
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 204

geschrieben 26. Januar 2013 - 22:01

Beitrag anzeigenZitat (Sina: 26. Januar 2013 - 20:55)

Ich finde Zensur trotzdem nicht richtig.

Wer soll festlegen, was andere Menschen besser nicht sehen?
...



Ääääh? Na du wolltest doch, dass Kinder das nicht sehen, was du zufällig gefunden hast.


Also entweder muß es einen geben, der das festlegt oder du bist einverstanden, dass Kinder das sehen. Dann darfst du dich aber nicht aufregen, dass diese Internetseiten zum kotzen sind. Ich meine das jetzt völlig wertfrei, also da kann jeder seine persönliche Meinung zu haben, ob ich das nun gut oder schlecht finde spielt da keine Rolle aber es geht nur eine Meinung davon sonst widerspricht sich das.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …

#13 _Yournightmare_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Januar 2013 - 22:12

Beitrag anzeigenZitat (Sina: 26. Januar 2013 - 21:49)



Wer sagt Dir denn, dass zwischen Laura Himmelreich und dem Rössler-Lager nicht ein guter Kontakt besteht und hier einfach einer (Herr Brüderle) von hinten durch die Brust kalt gestellt werden soll?




Ja, ganz tolle Verschwörung. Sehr hilfreich wenn die Argumente es nicht mehr hergeben.

Dieser Beitrag wurde von Yournightmare bearbeitet: 26. Januar 2013 - 22:13


#14 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.228
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 204

geschrieben 26. Januar 2013 - 22:18

@Sina

Jetzt komme ich etwas durcheinander. Du hast nach Tina Turner gegoogelt und und ein Foto von Brüderle gefunden und deswegen das ganze Theater?
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …

#15 _Yournightmare_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Januar 2013 - 22:19

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 26. Januar 2013 - 22:18)

@Sina

Jetzt komme ich etwas durcheinander. Du hast nach Tina Turner gegoogelt und und ein Foto von Brüderle gefunden und deswegen das ganze Theater?


Tina will ja in die Schweiz, vielleicht hat der Brüderle damit etwas zu tun?

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0