WinFuture-Forum.de: Selbst replizierende Installation - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows
Seite 1 von 1

Selbst replizierende Installation

#1 Mitglied ist offline   TarAldarion 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 25. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2013 - 11:26

Hallo WinFuture-Forum,

ich betreibe einen Server mit Windows Server 2003 SBS. Ich weiß, altes Betriebssystem, muss aber momentan noch so bleiben. Nun würde ich über diesen Server auch gerne Software verteilen, gerne auch mit Windows fremder Software. Ich beschreibe am besten kurz was am besten wäre:

Ich installiere die benötigte Software auf meinem Server. Dann wird, wie auch immer, die Installation auf meine Domänen-Clients repliziert. Jetzt kommt ein Update für die Software rein. Ich update die Software auf meinem Server und dann wird die Installation wieder auf meine Clients repliziert.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Vielen Dank.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   pope 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 59
  • Beigetreten: 14. Oktober 10
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2013 - 11:43

Mach das ganze doch lieber mit MSI Paketen per GPO.
Da kannste dann einfach das Installationspaket auf dem Server erneuern und schon wird die Software neu auf die Clients verteilt.
Die Replikation der Software, so wie du es vorgeschlagen hast, kann ich mir nicht vorstellen.
Da je nach Systemarchitektur der Clients verschiedene Einträge in der Registry etc. vorgenommen werden müssen.
Es gibt aber wie gesagt einfachere Methoden Software auf Clients zu verteilen.

mfg

pope
theres no way to happiness, happiness is the way!
0

#3 Mitglied ist offline   TarAldarion 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 25. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2013 - 11:51

Per GPO wird die Sache schwierig. Hatte ich mir auch schon gedacht. Aber ich habe Software, die ist installiert und ein Update erfolgt über die GUI des Programms. Ich bekomme kein neues Installationspaket zur Verfügung gestellt. Sonst wär das ja easy :)

Was meinst du mit einfacheren Methoden zur Softwareverteilung? Bedingung ist, das alle Clients auf dem gleichen Softwarestand sind.
0

#4 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.980
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 57

geschrieben 02. März 2013 - 12:30

In dem Fall die Software auf dem Server installieren (sinnvollerweise in einer VM), die Installation dort über die GUI des Programms aktualisieren, die Installation in ein MSI packen und per GPO verteilen.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#5 Mitglied ist offline   TarAldarion 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 6
  • Beigetreten: 25. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 07. März 2013 - 11:19

Und wie packe ich eine bestehende Installation in eine MSI? Gibts sowas auch automatisiert?
0

#6 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.980
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 57

geschrieben 08. März 2013 - 10:55

Der offiziellste Weg dürfte App-V sein. Sonst packst du dir einen beliebigen MSI-Ersteller (ich hab immer das bei Visual Studio Professional beigelegte Lite-Teil benutzt, es gibt auch komplett scriptgesteuerte Lösungen), setzt dir einmalig ein Projekt auf und klickst jedes Mal auf "Jetzt bauen".
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#7 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 566
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 14

geschrieben 08. März 2013 - 11:26

Wenn das mit der Sotwarwverteilung mit Server Bordmitteln so einfach wäre, gäb es keine Software wie z.B. Empirum und ähnliche

Dieser Beitrag wurde von dale bearbeitet: 08. März 2013 - 11:26

Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0