WinFuture-Forum.de: Realtek HD Audio Manager - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Realtek HD Audio Manager

#1 Mitglied ist offline   daddiz 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 23. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Januar 2013 - 19:04

Sodele,

kleines schnelles Problem, 1000 google Seiten, keine Lösung.
Kurz und knapp:

Mein Rechner hat vorne (front panel) 2 Anschlüsse; Mic und kopfhörer. Funktionieren einwandfrei.
Allerdings gibt die Rückseite (onboard soundkarte) keinen Ton von sich.

Der, wie gesagt, verwendete Audio Manager ist der von Realtek. Als mein Rechner frisch und neu war, hat alles wunderbar funktioniert. Nach der ersten, korrekten(!) Neuinstallation von windows war es dann soweit.

Aktuell siehts so bei mir aus:
Link 1
Rechts die analoge Rückseite mit den sechs Buchsen.
(Stellt euch vor, die grüne rechts mittig, wäre nicht grau unterlegt. Liegt daran, dass zum Zeitpunkt des screens, halt mal nichts eingesteckt war). "HD Audio 2nd output" ist derzeit der front panel mit eingestecktem headset.

Link 2
(google screenshot) So hätte ich es aber gerne. Einerseits oben rechts den kleinen gelben Ordner, der vorher auch da war und mir nun fehlende Optionen vor enthält, sowie das zusehende pop-up, welches mich netterweise vorher fragt, als was es denn erkannt werden soll.
Erkennen tut ers, wenn ich 'ne klinke hinten in die dafür vorgesehene Buchse stecke. Kaputt ist also nichts.

Link 3
Zu diesem Zeitpunkt habe ich die nicht funktionierenden "Lautsprecher" mal aktiviert. Wippen tut der Pegel fein auf und ab, aber von Musik in meinen Ohren - keine Spur.

Früher war es halt so: Ich hab in irgendeine Buchse einen Stecker gesteckt und sofort fragt der Gute mich, was es denn ist. Kopfhörer, Lautsprecher, etc. Wie auf dem 2. Bild nunmal zusehen sein sollte.

Habe schon etwaige De - und Neuinstallationen hinter mir - erfolgslos.
Aktuellste Treiber sind natürlich vorhanden und wurden korrekt installiert.

Kurze Eckdaten:
Asus P5N-D
Motherboard Chipsatz: nVIDIA nForce 750i SLI
Soundkarte: C-Media CMI8738/C3DX Audio Device
Soundkarte: Realtek ALC883 @ nVIDIA nForce 430i (MCP51) - High Definition Audio Controller

Fakt ist auf jedenfall, dass dieser kleine gelbe ordner oben rechts bei mir fehlt.
Habe natürlich auch schon andere, ältere Treiberversionen getestet, in der Hoffnung, diese zu erwischen, welche bei der Erstinstallation, als noch alles funktionierte, vorhanden war. Nach jeder Deinstallation natürlich auch sämtliche Spuren entfernt.
Chipsatztreiber hab ich ebenfalls geladen. Alles von der Asus HP des entsprechenden MB's.

Sollte jemand ähnliche Erfahrung gemacht haben und kann mir Rat geben, gerne her damit. Google hab ich leer gelesen (:


Danke,
daddiz
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.265
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 23. Januar 2013 - 23:09

Hallo daddiz,
Willkommen im Forum !
In der Konfiguration,wie unter Deinem Link 3 dargestellt,
versuche mal den Klinkenstecker nicht in die schwarze Buchse,sondern in die hellgrüne Buchse
anzustöpseln,dann müßte die Tonausgabe hörbar sein wenn die Aussteuerungsanzeige das Signal
optisch darstellt.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#3 Mitglied ist offline   daddiz 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 23. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 23. Januar 2013 - 23:25

Hallo!

Habe auch schon wie ein wilder rumgesteckt. Alle Buchsen durch. Das einzige was mal kurzzeitig passiert ist, ist, dass ich wirklich unglaublich leise, nahezu unhörbar, etwas gehört habe.
Dennoch zeigt mir der audio manager nicht an, dass "ein Stecker eingesteckt wurde", bzw. "gerät erkennen als..", wie auf Screen 2 zu sehen ist.
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.787
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 446

geschrieben 23. Januar 2013 - 23:38

Steht irgend etwas in der Ereignisanzeige, dass da ein Dienst nicht gestartet wurde?

Damit das so funktioniert, wie Du Dir das vorstellst, muss der Realtek Dienst im Hintergrund mitlaufen. Ansonsten erkennt er da nichts von alleine.

Eventuell auch mal in den Einstellungen diese Automatik aus und wieder einschalten. Das hat bei mir das Problem auch schon einmal gelöst.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#5 Mitglied ist offline   daddiz 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 23. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Januar 2013 - 00:21

Der Realtek wird gleich bei Systemstart mit gestartet. So wie es sich gehört.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0