WinFuture-Forum.de: Sabertooth Z77 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Sabertooth Z77 Bios Update auf Ver 1805

#1 Mitglied ist offline   xpfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 721
  • Beigetreten: 25. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2013 - 15:58

Hallo

ich habe Probleme nach Update auf Version 1805 bekomme fortlaufend folgende Fehlermeldung

beim starten des Rechners wenn USB Stick dran hängt vor allem
The driver \Driver\WudfRd failed to load for the device WpdBusEnumRoot\UMB\2&37c186b&0&STORAGE#VOLUME#_?_USBSTOR#DISK& VEN_&PROD_&REV_#10080964001421&0#.

kann BIOS ohne neuinstallation von win 8 zurückgesetzt werden ?

oder wie kann man den Fehler beheben es sind alle Treiber installiert die auf ASUS für Windows 8 Pro 64 bit verwendet werden können.

hatte den Rechner neu installiert da ich auch eine Samsung 840 Pro mit installiert habe und ich will ungern die Platte wieder platt machen

2. Frage ich habe alle SATA Ports belegt an welchen am Sinnvollsten die beiden DVD/BLuray brenner hängen?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   da^saber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 269
  • Beigetreten: 24. Juli 11
  • Reputation: 20

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:07

dein board würd für den notfall das sog. USB Bios Flashback unterstützen

Zitat

USB BIOS FlashBack
Einfach anschließen und Knopf drücken - Hardware-basiertes BIOS Flashback
Die revolutionäre hardware-basierte Update-Lösung. Das USB BIOS Flashback ist der einfachste und komfortabelste Weg das BIOS upzudaten. Overclocker können somit neue UEFI BIOS-Versionen ganz einfach testen, ohne dass dafür das vorhandene BIOS oder Betriebssystem hochgefahren werden muss. Es funktioniert sogar ganz ohne wichtige Komponenten, wie bspw. den Prozessor oder den Speicher. Einfach ein USB-Speichergerät mit der darauf gespeicherten BIOS-Datei anschließen und den BIOS Flashback-Button drei Sekunden lang gedrückt halten (das Stromkabel muss angeschlossen sein). Das UEFI BIOS wird dann automatisch aktualisiert. Dank der neuen ergänzenden Windows-Anwendung kann der Nutzer regelmäßig nach UEFI BIOS-Updates suchen und automatisch das aktuellste BIOS herunterladen. Das BIOS upzudaten ist somit einfach und komfortabel wie nie zuvor!



damit kannst du dann auch ein älteres bios einspielen, musst halt dann wieder die richtigen einstellungen neu setzen (ahci etc)

da es sich für mich aber anhört als würde ja dein windows eigentlich ja noch starten kannst du da ganz normal über das asus tool per windows machen.


wo der dvd/bluray brenner hängt müsst eigentlich egal sein, ich würd schauen das die keine 6-gb/s sata steckplätze belegen weil das meiner meinung nach nicht sein muss

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.749
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 322

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:12

Hab das Sabertooth Z77 - danke für den Hinweis, werd noch warten mit dem BIOS-Upgrade! :)

- Stichwort USB-Flashback: Habe USB-Stick (FAT32-formatiert), packe BIOS-Datei drauf, nenne diese Z77ST.CAP . Rechner aus, Flashback-Knopf drücken bis er anfängt blau zu leuchten. Warten, bis es nicht mehr blinkt (Anbleiben = Fehler, Aus = Erfolg).

- Sollte das nicht gehen, kannst Du im UEFI BIOS das BIOS über EZ-Backup (so hieß das glaub ich) zurückspielen. Bios-Datei vom Stick auswählen und bestätigen - warten - neustarten - fertig.

- Stichwort SATA:

Eingefügtes Bild

Die inneren vier SATA-Ports sind die SATA-II-Ports (schwarz); die rechten beiden (braun, neben dem grünen USB3-Port) sind die Intel-SATA-III, die linken beiden (weiß) sind die 'extra' SATA-III Ports. Optische Laufwerke also an einen der vier inneren schwarzen Ports.

~ EDIT ~

Kleiner Tip, Dein Sysprofile scheint hoffnungslos veraltet zu sein (oder zumindest mit dem von Dir verwendeten Rechner nicht viel zu tun zu haben).

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 18. Januar 2013 - 16:32

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:23

Normalerweise wird das BIOS nach einem Flash auf Werkseinstellungen gesetzt.
Wie wärs, wenn du die Bootrheienfolge anpasst, dann versucht er erst gar nciht die USB Ports anzu sprechen und der PC startet dann normal.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.749
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 322

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:36

Keine Ahnung, was genau die Standardeinstellung ist, aber die USB-Anschlüsse können auch auf "nur aktivieren, wenn Keyboard oder Maus gefunden wurden" konfiguriert werden.

Nach einem BIOS-Upgrade sollte sich ein Gang durch die Einstellungen sowieso von selbst verstehen. :)
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   xpfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 721
  • Beigetreten: 25. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:42

Hallo

ich habe nochmal im Bios umgeschaut dort ist es so eingestellt das nur TASTATur und Maus gefunken werden soll

wie gesagt diese meldung hatte ich vorher noch nicht
<Event xmlns="http://schemas.microsoft.com/win/2004/08/events/event">
- <System>
<Provider Name="Microsoft-Windows-Kernel-PnP" Guid="{9C205A39-1250-487D-ABD7-E831C6290539}" />
<EventID>219</EventID>
<Version>0</Version>
<Level>3</Level>
<Task>212</Task>
<Opcode>0</Opcode>
<Keywords>0x8000000000000000</Keywords>
<TimeCreated SystemTime="2013-01-18T15:30:38.394091800Z" />
<EventRecordID>3662</EventRecordID>
<Correlation />
<Execution ProcessID="4" ThreadID="388" />
<Channel>System</Channel>
<Computer>Hannes</Computer>
<Security UserID="S-1-5-18" />
</System>
- <EventData>
<Data Name="DriverNameLength">96</Data>
<Data Name="DriverName">WpdBusEnumRoot\UMB\2&37c186b&0& STORAGE#VOLUME#_?_USBSTOR#DISK&VEN_&PROD_&REV_#10080964001421&0#< /Data>
<Data Name="Status">3221226341</Data>
<Data Name="FailureNameLength">14</Data>
<Data Name="FailureName">\Driver\WudfRd</Data>
<Data Name="Version">0</Data>
</EventData>
</Event>
hängt es mit Secureboot zusammen vorher war ja was anderes installiert gewesen andere Windows 8 als upgrade
nun habe ich eine Vollversion installiert damit ich nicht den Umweg machen muss über Windows 7
0

#7 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.241
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 491

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:44

Diese Fehlermeldung kommt aber irgendwie von Windows.

In der Ereignisanzeige habe ich da auch diverse Warnungen in Zusammenhang mit der WudfRd.sys (User-mode Driver Framework Reflector).

Zu Windows 7 Zeiten gab es den Fehler auch schon einmal. Damals gab es dann ein Update für die Windows Driver Foundation. Danach war wieder Ruhe.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#8 Mitglied ist offline   xpfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 721
  • Beigetreten: 25. August 05
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2013 - 17:40

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 18. Januar 2013 - 16:12)

Hab das Sabertooth Z77 - danke für den Hinweis, werd noch warten mit dem BIOS-Upgrade! :)

- Stichwort USB-Flashback: Habe USB-Stick (FAT32-formatiert), packe BIOS-Datei drauf, nenne diese Z77ST.CAP . Rechner aus, Flashback-Knopf drücken bis er anfängt blau zu leuchten. Warten, bis es nicht mehr blinkt (Anbleiben = Fehler, Aus = Erfolg).

- Sollte das nicht gehen, kannst Du im UEFI BIOS das BIOS über EZ-Backup (so hieß das glaub ich) zurückspielen. Bios-Datei vom Stick auswählen und bestätigen - warten - neustarten - fertig.

- Stichwort SATA:

Eingefügtes Bild

Die inneren vier SATA-Ports sind die SATA-II-Ports (schwarz); die rechten beiden (braun, neben dem grünen USB3-Port) sind die Intel-SATA-III, die linken beiden (weiß) sind die 'extra' SATA-III Ports. Optische Laufwerke also an einen der vier inneren schwarzen Ports.

~ EDIT ~

Kleiner Tip, Dein Sysprofile scheint hoffnungslos veraltet zu sein (oder zumindest mit dem von Dir verwendeten Rechner nicht viel zu tun zu haben).


Ja Sysprofile ist sehr sehr alt da gebe ich Dir recht
Wenn ich im Handbuch lese dann dürfen auf die Grauen keine ATAPI laufwerke habe ich das richtig verstanden.

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 18. Januar 2013 - 16:44)

Diese Fehlermeldung kommt aber irgendwie von Windows.

In der Ereignisanzeige habe ich da auch diverse Warnungen in Zusammenhang mit der WudfRd.sys (User-mode Driver Framework Reflector).

Zu Windows 7 Zeiten gab es den Fehler auch schon einmal. Damals gab es dann ein Update für die Windows Driver Foundation. Danach war wieder Ruhe.


Hallo DK2000

nur wenn ich mich richtig errinnere war vor dem Bios update in dieser Richtung Ruhe gewesen
ist eine option mal alle USB Ports in windows 8 zu deinstallieren und dann durch Windows neu istallieren zu lassen. Was ich noch vergessen hatte bei der Installation gab es schon probleme da hatte ich noch nicht den ASMedia treiber(SATA3) intalliert da hing sich die installation von der Logitech g19 auf. Habe jetzt mal mit google gesucht und dort wurde lösung vorgeschlagen den Windows Driver Foundation Dienst Automatisch zu starten seit dem ist die Meldung weg.

Dieser Beitrag wurde von xpfan bearbeitet: 18. Januar 2013 - 19:12

0

#9 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.380
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 18. Januar 2013 - 17:52

Ich flashe imme direkt von der Festplatte und nicht von einem USB stick... versuch das doch einfach mal.
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.749
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 322

geschrieben 18. Januar 2013 - 18:00

Beitrag anzeigenZitat (xpfan: 18. Januar 2013 - 17:40)


Wenn ich im Handbuch lese dann dürfen auf die Grauen keine ATAPI laufwerke habe ich das richtig verstanden.


Das... müßte doch dann für die ASMedia S-ATA III Ports gelten, oder? Also die weißen? Wegen mir auch hellgrauen? :unsure:

Jedenfalls hab ich meine beiden Brenner (DVD und BD-RE) da dran (also an zwei der mittleren SATA-II Ports) und gebrannt hab ich auch schon erfolgreich damit.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 18. Januar 2013 - 18:01

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0