WinFuture-Forum.de: Mainboard: Kein Bild - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Mainboard: Kein Bild ASUS P8Z77-I Deluxe

#1 Mitglied ist offline   ::YC Tech:: 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 01. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2013 - 17:17

moin, alle pc-kenner!

heute hab ich mir das asus p8z77-I gekauft und damit (und natürlich anderen teilen) hab ich mir dann einen computer zusammen gebaut. jetzt habe ich das problem, dass ich beim starten weder den piepton höre, noch, dass ein bild auf dem bildschirm zu sehen ist.

zum piepton:

es hat sich herausgestellt, dass das main nie piept (es war auch kein speaker in der verpackung). das konnte ich herausfinden, indem ich den pc ohne ram gestartet hab.

zum bild:

also ich hab auch versucht, ohne graka zu booten - keine änderung. ebenfalls hab ich auch den "clear cmos"-schalter hinten gedrückt, was auch nichts änderte. in einigen threads stand, dass es auch am netzteil liegen könnte, aber das kann nicht sein, weil ja alle anderen komponenten ordnungsgemäß arbeiten (festplatte arbeitet, lüfter laufen normal etc.). ebenfalls hab ich auch über vga, dvi und hdmi versucht - auch keine änderung. gibt es vielleicht eine andere lösung, außer das mainboard (schon so früh) umzutauschen?

komponenten:

gehäuse: bitfenix prodigy schwarz
ram: corsair vengeance 2x4gb
cpu: intel core i5-2380p
gpu: nvidia gainward 8600 gt (sehr alt)
mainboard: asus p8z77-I deluxe
hdd: seagate es serie 7200 3

über das netzteil hab ich derzeit keine info. allerdings hat es einen 4pin anschluss für den cpu aber auf dem mainboard ist ein 8pin-steckplatz. der hauptstecker hat die gleichen pins wie der steckplatz auf dem mb.
0

Anzeige

#2 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Januar 2013 - 18:11

Du hast das falsche NT, in der Spezifikation (Handbuch zum MB) sollte das aber auch stehen.
Das Board hat zwei Anschlüsse einen breiten und einen kleineren, der breitere sollte es sein.

Dieser Beitrag wurde von doll-by-doll bearbeitet: 12. Januar 2013 - 18:11

0

#3 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 12. Januar 2013 - 18:36

Das Netzteil kannst Du sehr wahrscheinlich behalten. Der 4-Pin-Stecker sollte in den 8-Pin-Stromanschluß auf dem Board passen, dann startet es auch. Nur ganz ohne den 4/8-Pin-Anschluß geht's eben nicht. Das steht auch im Handbuch, aber wer guckt da schon rein? ;) Ach so, damit es piept, mußt Du einen Speaker anschließen. Der ist für gewöhnlich beim Gehäuse mit dabei.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 12. Januar 2013 - 18:42

0

#4 Mitglied ist offline   ::YC Tech:: 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 01. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2013 - 18:51

also ins handbuch hab ich geguckt und in anderen threads stand auch, dass das mit dem 4pin-stecker nichts ausmacht. zudem arbeiten ja alle komponenten normal (festplatte etc.). das problem ist halt, dass ich kein bild auf den monitor kriege.
0

#5 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.412
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 211

geschrieben 12. Januar 2013 - 18:54

An welchem Anschluss hängt denn der Monitor? Graka oder MAinboard?

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#6 Mitglied ist offline   ::YC Tech:: 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 01. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2013 - 19:03

also ich habs an graka und an mb versucht - hatte auf beiden kein bild.
0

#7 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 12. Januar 2013 - 19:17

Die Monitoranschlüsse auf dem Mainboard dürften eh nicht funktionieren, da die CPU keinen Grafikchip hat! Die Grafikkarte hat auch noch einen extra Stromanschluß (6-Pin). Ist da ein Kabel dran? Ein Speaker wäre wirklich nicht verkehrt. Hast Du nicht irgendwo einen rumliegen? Leuchtet eigentlich die SB_PWR LED (hinter dem PCIe-Steckplatz) zu irgendeinem Zeitpunkt?
0

#8 Mitglied ist offline   ::YC Tech:: 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 01. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2013 - 19:22

also das sb-pwr-led leuchtet, sobald der pc am stromnetz angeschlossen ist. und die graka, die ich hab (gainward 8600 gt) hat keinen 6pin-anschluss.

achja, wenn ich den pc dann starte, leuchtet das dram-led für ne sekunde auf und geht dann wieder aus.

Dieser Beitrag wurde von ::YC Tech:: bearbeitet: 12. Januar 2013 - 19:30

0

#9 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 12. Januar 2013 - 19:28

Stimmt, die 8600 GT kommt gerade noch ohne extra Strom aus. Wenn Du sicher bist, daß die Grafikkarte noch in Ordnung ist, würde ich ein CMOS-Reset machen und es dann mit der MemOK! Taste probieren. Wenn auch das nicht geht, alles noch mal ausbauen und es nur mit der Minimalkonfiguration auf einer nicht leitenden Unterlage (z.B. Pappkarton) versuchen.
0

#10 Mitglied ist offline   ::YC Tech:: 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 01. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2013 - 20:11

also ich habs auch mit minimalen komponenten versucht:
gleiches resultat - kein bild

ich weiß nicht, ob das verdächtig ist (also im internet konnte ich darüber nichts finden), aber wenn ich den pc starte leuchtet das dram-led für 1-2 sekunden rot auf und geht dann wieder aus.

ich glaub es liegt wohl eher an der graka oder am pci-slot. vielleicht ist die grafikkarte nicht für pcie 3.0 geeignet.

ich hab jetzt auch herausgefunden, dass der pci-slot aufm mainboard für 2.0 und 3.0 ist, aber die graka scheint wohl auf pci 1.0 zu sein.

Dieser Beitrag wurde von Urne bearbeitet: 13. Januar 2013 - 13:57

0

#11 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.770
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 443

geschrieben 13. Januar 2013 - 12:22

Hat das Gehäuse wirklich keinen Lautsprecher? So ganz ohne ist das jetzt doof.

Kann theoretisch an der Grafikkarte liegen, kann aber auch an irgendetwas anderem liegen. Die Grafikkarte sollte theoretisch kompatibel sein.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#12 Mitglied ist offline   ::YC Tech:: 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 01. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Januar 2013 - 12:29

also auf der grafikkarte steht folgendes:

Zitat

Model:8600GT PCI-E 256MB DDR3 HDMI DVI


und ein speaker war weder beim gehäuse noch beim mainboard dabei. stattdessen verfügt das meinboard über diagnose-leds.
0

#13 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.770
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 443

geschrieben 13. Januar 2013 - 12:50

Aber so wie ich das Sehe, sind keine sog. POST LEDs installiert, nur so rudimentäre Diagnose LEDs, welche aber nicht viel aussagen. Jedenfalls finde ich da in der Anleitung nichts, was jetzt weiter helfen könnte. Ist ja jetzt die Frage, bis wie weit der Bootvorgang auf dem Board selber abläuft. Entweder kommt er wirklich nur bis zu Grafikkarte und stoppt dann oder aus irgend einem anderen Grund stoppt das Board oder schaltet ab (Lüfter können in dem Fall dennoch weiter laufen).

Bei den Boards ist schon lange kein Lautsprecher mehr dabei, da das Sache der Gehäusehersteller ist. Auf dem Board befindet sich nur der dazu passende Anschluss.

Ist jetzt wirklich schwer zu sagen.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 13. Januar 2013 - 12:51

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#14 Mitglied ist offline   ::YC Tech:: 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 169
  • Beigetreten: 01. Oktober 11
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Januar 2013 - 13:38

also das mb startet normal (es bootet auch von festplatte), nur die grafikkarte scheint halt nicht mit dem mainboard kompatibel zu sein und der prozessor hat keinen grafikchip.
0

#15 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.174
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 265

geschrieben 13. Januar 2013 - 19:06

Ohne jetzt weiter groß nachgeforscht zu haben: ist es möglich, daß die Grafikkarte elektrisch inkompatibel ist? Da wurde ja doch öfter mal an der Voltage gedreht - vielleicht spielt die GK da nicht mit?

Einfach mal eine andere GK besorgen - ausborgen oder irgend ein beliebiges Billigteil -- und damit probieren, vielleicht geht's dann schon.

Immerhin startet das Board. Das ist schon mal viel wert (nein, keine Ironie).
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0