WinFuture-Forum.de: Rechner Bootet nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Rechner Bootet nicht BeQuiet-Bug? MB/CPU defekt?


#1 _-=[J]=-_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Januar 2013 - 12:07

Ich hab hier einen Rechner bei dem vor kurzem das Gehäuse und Netzteil getauscht wurde.
Danach fing der an abzustürzen. Erst immer nach einigen Stunden, dann immer öfter.
Jetzt bootet er gar nicht bzw. kommt max an den Punkt an dem er dann von den HDDs booten würde.
Ich komm nicht ins BIOS, reset taste / power taste gehen nicht mehr wenn er sich beim starten "aufhängt.
Meistens bekomme ich allerdings nur schwarzes Bild.

AMD, MSI Board.
Piepen bekomme ich höchst selten. und wenn dann 2x von unterschiedlihem Klang.

Hatte im verdacht: CPU, Board und nachdem ich etwas rumgelesen hab das Netzteil.
Hab leider kein ersatznetzteil, kein board oder ne CPU.

Wenn ich jetzt ne ganze Weile warte, mehrere Stunden, fährt das Ding wieder hoch, was vielleicht auf einen
Fehler im NT hinweist.

hat da jemand nen tip ?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.700
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.078

geschrieben 12. Januar 2013 - 12:19

Das *klingt*, als ob es ein Problem mit einem defekten Kondensator irgendwo sein *könnte*. Vermutlich am Netzteil, das ist ja neu.

Alternativ könnte irgendwo ein Kurzschluß drin sein, z.B. weil das Mainboard direkten Kontakt mit dem Gehäuse hat. Ausbauen, irgendwo gut geschützt hinlegen (zB Kunststoffunterlage) und ausprobieren sollte einen Hinweis darauf geben, ob das das Problem war.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Januar 2013 - 13:18

Zitat

MD, MSI Board.
Piepen bekomme ich höchst selten. und wenn dann 2x von unterschiedlihem Klang.

Übersicht der akustischen Signale:
Klick
Vielleicht kannst Du damit den Fehler eingrenzen.
0

#4 _-=[J]=-_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Januar 2013 - 15:10

Ausgebaut, angeschlossen, gleiches Problem. d.h. den Kontakt mit dem Gehäuse kann man ausschließen.
Irgendwie passt auch nix zu den piep tönen.

es kommt ja sehr oft vor das der Rechner anläuft (Lüfter drehen, festplatten gehen an) aber kein Piep kommt und der Bildschirm schwarz bleibt.

ich werd wohl mal versuchen ein anderes NT aufzutreiben.
0

#5 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.700
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.078

geschrieben 12. Januar 2013 - 15:51

Schon 'Clear CMOS' probiert? Sollte einen entsprechenden Jumper auf dem Mainboard geben; wenn nicht, Batterie für ein paar Sekunden rausnehmen.

Das hilft in vielen Fallen (aber leider nicht allen).

Pieptöne: wenn die nicht zu dem passen, was das Board *eigentlich* auspiepen sollte, hilft wohl nur eine Anfrage bei MSI.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.508
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 590

geschrieben 12. Januar 2013 - 16:02

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 12. Januar 2013 - 12:19)

Das *klingt*, als ob es ein Problem mit einem defekten Kondensator irgendwo sein *könnte*. Vermutlich am Netzteil, das ist ja neu.


generell: Ja scheint in diese Richtung zu gehen.

Aber bevor man aufs Netzteil tippt würde ich ehr erstmal gerne erfahren warum überhaupt das Netzteil getauscht wurde.
0

#7 _-=[J]=-_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Januar 2013 - 18:37

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 12. Januar 2013 - 16:02)

generell: Ja scheint in diese Richtung zu gehen.

Aber bevor man aufs Netzteil tippt würde ich ehr erstmal gerne erfahren warum überhaupt das Netzteil getauscht wurde.


Es gab mal ein *bzzzz* und ein *zzzzt*, etwas Gestank, weg war es.
Vielleicht haben ein paar Komponenten schaden genommen.
aber das seltsame ist das diese Veränderung schleichend daherkam.
anfangs wie gesagt nach ein paar stunden, dann sofort nachdem win ein paar sekunden lief und jetzt gehts gar nicht mehr los.

ich werde jetzt das ganze mit einem anderen NT versuchen.
falls das was bringt, ersetze ich das ding, dann scheint es an den beQuiet problemen zu liegen, obwohl ich die sehr seltsam finde.

falls das nix bringt werd ich wohl mal nach den Mainboard und prozessor gucken. wobei sich das nicht lohnen wird da was zu reparieren.

;-)
0

#8 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445

geschrieben 12. Januar 2013 - 18:44

Wie sehen denn die Kondensatoren aufm Board aus?
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#9 _-=[J]=-_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. Januar 2013 - 19:29

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 12. Januar 2013 - 18:44)

Wie sehen denn die Kondensatoren aufm Board aus?


hab nix ausgelaufenes gesehen aber ich guck noch mal genauer.
0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.508
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 590

geschrieben 13. Januar 2013 - 10:50

Beitrag anzeigenZitat (-=[J]=-: 12. Januar 2013 - 18:37)

Es gab mal ein *bzzzz* und ein *zzzzt*, etwas Gestank, weg war es.
Vielleicht haben ein paar Komponenten schaden genommen.
aber das seltsame ist das diese Veränderung schleichend daherkam.
anfangs wie gesagt nach ein paar stunden, dann sofort nachdem win ein paar sekunden lief und jetzt gehts gar nicht mehr los.


das ließt sich nicht zwingend nach nem Kondensator (zumindest nicht Becherkondensatoren) Dort hast du ehr ein Poppen/knallen da diese platzen.
Ehr als hätte sich da ein SMD-Bauteil verabschiedet. Nicht auszuschließen, dass das NT das Board mitgerissen hat - oder wer weiß ob es nicht andersherum war also dass das Board das Netzteil gegrillt hat.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 13. Januar 2013 - 10:51

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0