WinFuture-Forum.de: Athlon II X4 610e und DD3-1600 ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Athlon II X4 610e und DD3-1600 ? Macht das überhaupt Sinn?

#1 Mitglied ist offline   bighotte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 82
  • Beigetreten: 08. Juni 07
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Januar 2013 - 11:30

Ich habe einen Athlon II X4 610e auf einem GA-880GMA-UD2H. Der Dual-Channel-Controller vom Athlon (AM3) unterstützt DDR3-1333 MHz. Das Board unterstützt 1800+.
Mein altes 1333er RAM ist leider defekt.
Macht es überhaupt Sinn, neuen Speicher mit 1600 oder sogar 1800 Mhz zu kaufen? Oder ist die Obergrenze durch den Dual-Channel-Controller vom Athlon gegeben?
Vielen Dank für eure Hilfe.
Win7 Ultimate x64
Athlon II X4 610e
GA-880GMA-UD2H
8 GB DDR3
ATI HD5750
HVR 2200
LG BH10LS30
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.449
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 57

geschrieben 07. Januar 2013 - 11:36

Na ja, bei dem Preisunterschied zwischen 1333er und 1600er ist es eigentlich relativ egal denke ich. Der Speichercontroller der CPU wird den RAM dann zwar heruntertakten, aber so hättest du noch Reserven, zwecks Aufrüstung (irgendwann). Bei aktuell etwa 3€ mehr für ein 8GB Kit, würde ich halt schon zum 1600er greifen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Januar 2013 - 18:31

Die Timings sind beim schnelleren RAM dann herunter getaktet bestimmt besser.
0

#4 Mitglied ist offline   bighotte 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 82
  • Beigetreten: 08. Juni 07
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Januar 2013 - 18:40

Danke für die Hilfe! Ich hole mir dann die 1600er.
Win7 Ultimate x64
Athlon II X4 610e
GA-880GMA-UD2H
8 GB DDR3
ATI HD5750
HVR 2200
LG BH10LS30
0

#5 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 07. Januar 2013 - 20:08

Außer den Llanos und den Trinitys von AMD sind mir jetzt keine CPUs bekannt, die vom (vermeintlich) schnelleren Speicher profitieren würden. Und dort gilt das auch nur dann, wenn man auf die integrierte Grafikeinheit der CPUs zurückgreifen würde. Und da wiederum auch nur bei den Modellen mit den leistungsstärksten Grafikeinheiten. Das soll jetzt keinen Einfluss auf die Kaufempfehlung haben. Ich wollte es nur gesagt haben...;)
0

#6 Mitglied ist online   sigi_der_erste 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 150
  • Beigetreten: 30. Mai 06
  • Reputation: 10

geschrieben 10. Januar 2013 - 01:37

Ich habe hier ein 775er System laufen mit einem E5700@3,6GHz und 2x4GB DDR3-1600 CL9. Der RAM läuft da als 960er mit CL5. Nach Meßwerten sollte der RAM etwas schneller sein als 1333er oder gar 1066er. Ob das auch zu spüren ist, wage ich zu bezweifeln. Allerdings hoffe ich, den RAM nach einer Aufrüstung weiter nutzen zu können.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0