WinFuture-Forum.de: Wirtschaft / Tabellen / Struktur - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2010
Seite 1 von 1

Wirtschaft / Tabellen / Struktur



#1 Mitglied ist offline   psydeath 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 58
  • Beigetreten: 24. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Januar 2013 - 17:04

Hi Comm.

Ich habe mein Leben lang meine Montasrechungen auf Papier aufgeschrieben bzw in mein Büchlein.
Nun will ich es aber ändern und alles auf meinen Notebook verlagern.

Ich besitze Microsoft Word Starter 2010 und Microsoft Excel Starter 2010.
Mit welchem Programm fahre ich besser wenn ich so Montas Tabellen machen will mit meinen Ausgaben und Einnahmen ?

Ich kenne mich nur mit Word aus. Excel leider nie damit gearbeitet. Gibt es vllt Vorlagen ?

Guten Abend noch.
Every day is a good day
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 04. Januar 2013 - 17:12

Versuche dich mal, wenn es geht, irgendwie in Excel einzuarbeiten. Für die reine Dokumentation, so wie du es vorher auf einen Zettel geschrieben hast, würde Word ja reichen aber Excel ist so mächtig, dass es einem allerhand Rechenarbeit abnimmt. Wenn man es dann erstmal halbwegs kann, ist man begeistert (ging mir jedenfalls so).
Ansonsten weiß ich jetzt nicht mehr genau, wie das bei der Starter-Version war. Konnte das nicht dummerweise nur eine Tabelle pro Datei oder verwechsel ich da was?
Vorlagen könnte man schnell basteln, wenn man etwas genauer weiß worum es geht.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#3 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.733
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 327

geschrieben 04. Januar 2013 - 17:13

Excel und das ist auch relativ simpel

Einfach Spalten anlegen (Einnahmen, Ausgaben etc z.B.), dann der Reihe nach nach unten die Werte eintragen und unten nur eine simple Summenformel.

Ich mach dir gleich mal was fertig.

Angehängte Datei  Vorlage.7z (7,6K)
Anzahl der Downloads: 21

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#4 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.271
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 309

geschrieben 04. Januar 2013 - 17:15

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 04. Januar 2013 - 17:12)

Versuche dich mal, wenn es geht, irgendwie in Excel einzuarbeiten.

muss da Holger zustimmen,macht meine Frau schon seit Jahren in Exel.
Schau aber auch mal ob bei dir von der VHS Kurse angeboten werden damit du Exel kennen lernen kannst
Demonia glaubt Sie wäre die Böse,lassen wir Sie mal in dem Glauben


ich bin jetzt der böööööösssseeee
0

#5 Mitglied ist offline   psydeath 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 58
  • Beigetreten: 24. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Januar 2013 - 17:17

Hallo Holger

Danke für deine schnelle Antwort. Ich stelle es mir ja so vor z.B. links Grünes Feld meine Einnahmen, Rechts Rotes Feld meine Ausgaben. Links wird alles zusammen gerechnet und Rechts auch. Damit sehe ich Total Einnahmen und Total Ausgaben. Das sollte sich dann subtrahieren und in der Mitte ganz unten steht dann was übrig bleibt. Hoffe ich konnte das mehr oder weniger verständlich erklären ^^

Habe Excel momentan offen und versuche mich gerade iwie reinzufinden. Falls du aber ein Model oder Vorlage basteln könntest dann hätte ich schonmal etwas und könnte es ggf. nach meinen Wünschen ändern.

Liebe Grüsse

Und danke an Wiesel und Nobody

Dieser Beitrag wurde von psydeath bearbeitet: 04. Januar 2013 - 17:18

Every day is a good day
0

#6 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.733
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 327

geschrieben 04. Januar 2013 - 17:26

So, habe meinen Beitrag da oben editiert, da findest du eine ganz simple Vorlage zum reinarbeiten. Wenn du noch Fragen hast, immer her damit.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#7 Mitglied ist offline   psydeath 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 58
  • Beigetreten: 24. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Januar 2013 - 17:32

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 04. Januar 2013 - 17:26)

So, habe meinen Beitrag da oben editiert, da findest du eine ganz simple Vorlage zum reinarbeiten. Wenn du noch Fragen hast, immer her damit.

greets


Ok danke Wiesel für deine Mühe, schau ich mir gleich an.

Dieses dumme Excel geht mir ziemlich auf die Nerven......
Vielleicht bleibe ich doch bei meinem Buch....

Dieser Beitrag wurde von psydeath bearbeitet: 04. Januar 2013 - 18:06

Every day is a good day
0

#8 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.733
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 327

geschrieben 04. Januar 2013 - 19:36

Dann stell Deine Fragen. So schwer ist das nicht wenn man die Grundsyntax verstanden hat.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#9 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 04. Januar 2013 - 19:49

Oder - ich will jetzt für nix werben - mal nach "Haushaltsbuch" und "Vorlage" oder Ähnliches googlen, vielleicht findet man ja das eine oder andere schon fertige kostenlose Programm das genau für den gewünschten Zweck geschrieben ist.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#10 Mitglied ist offline   psydeath 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 58
  • Beigetreten: 24. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Januar 2013 - 11:20

So, ich konnte mich nun etwas in Excel einarbeiten. Es ist nicht sonderlich schwer, höchstens gewöhnungsbedürftig am Anfang. Konnte alles so aufbauen wie ich es wollte. Funktioniert echt gut, bin sehr zufrieden.

Liebe Grüsse
Every day is a good day
0

#11 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 06. Januar 2013 - 11:31

Na dann viel Erfolg und ruhig weiterprobieren. Excel kann soviel, dass man wochenlang jeden Tag neu begeistert ist, wobei ich da jetzt aber Tabellenkalkulation im Allgemeinen meine.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0