WinFuture-Forum.de: Sicherheit Linux VS. Windows - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Sicherheit Linux VS. Windows

#16 Mitglied ist offline   XDestroy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.894
  • Beigetreten: 08. August 02
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Februar 2013 - 23:59

FUnktioniert bei deinem Photoshop auch die Hardware-Unterstützung?

OSX ist okay, aber Windows 8 für DAU user auch absolut okay. Systemsteuerung von Windows 8 auch in Ordnung. Also für DAU-User ist Win8 perfekt. Mal den IE10 gesehen? Das kapiert sogar meine Oma ohne Probleme...

Zur PowerShell-Doku: Ich finde die eigtl. gar nicht so schlecht. Zu jedem Cmdlet gibt es Examples. Das war so bisher nicht üblich! Deshalb: Verglichen mit anderen Dokus in TechNet ist die von PowerShell echt okay. Da gibt es schlimmeres. Verglichen mit BASH natürlich schlecht, aber das ist auch irgendwo logisch wenn man die Lebensdauer vergleicht.

Die objektorientierten Linux-Shells kenn ich nicht. Stelle aber in Frage, ob die alle solche Feinheiten bieten wie die PowerShell. Ich kann halt einfach so eine .net Datei einbinden, die in C++ geschrieben ist und die muss nicht mal kompiliert sein. Das ist schon fein. Der macht das dann per Laufzeit. Sowas ist mir unter Linux bislang noch nicht bekannt. Ich kann den Typen der C++-Datei (irgendeine Klasse) direkt in meiner Shell-Sitzung benutzen und die vorhandenen Variablen und sonstige Inhalts der Pipeline z.B. darauf anwenden. Insofern bin ich durchaus begeistert.

Gruß
XD

Dieser Beitrag wurde von XDestroy bearbeitet: 18. Februar 2013 - 00:03

0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.675
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 35

geschrieben 18. Februar 2013 - 00:46

Hardware-Unterstützung inwiefern? Mein Wacom ist voll funktionstüchtig, wenn du GPU-Beschleunigung meinst, ka, hatte bis jetzt keinen Bedarf für und ka ob das mein CS4 schon supportet; wage aber zu bezweifeln, dass viele Heimanwender das brauchen würden.

WP8 hab ich mal kurzzeitig probiert, war nicht meins aber ok. Wenn aber das normale Win8 so DAU-freundlich ist, warum meckern dann gestandene Windows-User aller Orten? Ich hab geflucht wie sau, als ich damals in der Beta den "Herunterfahren"-Knopp gesucht hab, bis es mir zu bunt wurd und ich einfach die VM kickte.

Mein Problem mit der PowerShell-Doku ist weniger inhaltlicher Natur, als mehr deren Strukturierung. MS bewarb das Ding ja teilweise als "Bash"-Killer, hat aber teils nicht-standard Namen für gewisse Funktionen/Features gewählt, so dass ich mir deils für simpelste Dinge den Wolf googlen mußte.

Die angesprochenen Laufzeitfeatures gehen auch mit (teils darauf spezialisierten) Linux-Shells, die sind aber halt nicht soweit verbreitet, weil wir mehr als genug Spezialtools haben, die sich alle wunderbar pipen oder per Subshell nutzen lassen. Gerade verglichen mit der ZSH ist die BASH ja nur ein besserer Lineeditor. Persönlich hab ich aber wenig Verwendung für solche Spezialitäten, entweder brauch ich one-off Sachen, wofür Perl mir reicht oder es wird halt so komplex, dass ich gleich richtig drangehe; andere Sachen haben mir meistens zu viel EpicFail-Potential.

Trotzdem find ich's gut, dass MS da endlich mal in die Pötte gekommen ist, das Cygwin-Geraffel war nur frustrierend.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0