WinFuture-Forum.de: Office 2013 (Test) Upgrade? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2013
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Office 2013 (Test) Upgrade?

#16 Mitglied ist offline   shire 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 22. Dezember 11
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Januar 2013 - 13:58

Also es steht:

Microsoft Office Professional Plus 2010
Licensed for use only by students and faculty
Illegal to resell or make copies of this disk

Hm. Ist das jetzt ne Volumen-Lizenz oder so ne Student-Version? Update ja oder nein? Ich steige da nicht mehr durch...

Dieser Beitrag wurde von shire bearbeitet: 02. Januar 2013 - 13:59

0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.483
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 297

geschrieben 02. Januar 2013 - 14:05

Hmm, da gibt es anscheinend viele verschiedene Versionen für alle Arten von Verträgen. Laut der Aufschrift ist es verboten die weiter zu verkaufen.

Das Plus sagt aus dass es sich um eine Volumenlizenz handelt.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#18 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.432
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 401

geschrieben 02. Januar 2013 - 14:40

Von der Professionell Plus 2010 gibt es auch eine sog. Retail Version, allerdings ist diese nie im Einzehandel erschienen. Sie gibt es ausschließlich über ein Technet- und MSDN Abo und eventuell auch über MSDNAA/Dreamspark (jeweils mit Einzelplatzschlüssel). Diese so erworbenen Versionen sind allerdings von einem regulären Retail Udgrade ausgeschlossen und können nur über ihre entsprechenden Bezugskanäle "upgegradet" werden (aus Sicht der Lizenz). Gibt aber bei den MSDNAA/Dreamspark VErsionen auch ausnahmen von der Reglel. Einige sind Upgradeberechtigt.

Außerhalb der bereits erwähnten Kanäle gibt es die Plus Version nur noch im Rahmen eines Volumenlizenzvertrages. Auch hier ist ein Upgrade nur in diesem Rahmen möglich.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 02. Januar 2013 - 15:02

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#19 Mitglied ist offline   mh0001 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 219
  • Beigetreten: 10. September 06
  • Reputation: 13

geschrieben 02. Januar 2013 - 15:02

Meine Uni-Softwareshop verkauft Einzellizenzen von Office Professional Plus 2010 an Studenten für 69€ das Stück. Allerdings steht dabei, dass diese "Microsoft Select"-Verträge von Microsoft nicht mehr angeboten werden und sie daher demnächst auslaufen und dann nicht mehr angeboten werden können. Zudem steht bei diesen Lizenzen nichts von einem kostenlosen Upgrade auf Office 2013, daher würde ich auch nicht davon ausgehen, für diese Versionen eines zu bekommen. Dafür ist es ja aber auch nochmal günstiger als die zum kostenlosen Upgrade berechtigten University-Versionen, die bei etwa 80€ liegen.

Amazon datiert den Release vom neuen Office übrigens auf Januar 2013: http://www.amazon.de...ils_o05_s00_i00
Diese Lizenz hab ich mir bereits vorbestellt und angeblich soll die im Laufe des Januars ausgeliefert werden. Aber vielleicht ist das auch nur ein Platzhalter-Datum.
0

#20 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.483
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 297

geschrieben 02. Januar 2013 - 15:14

Office 365 ist aber was anderes als 2010 oder 2013.

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#21 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.432
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 401

geschrieben 02. Januar 2013 - 15:30

Wird ihm wohl nicht anderes übrig bleiben.

Von Office University 2010 kann man nur auf Office 365 University (4 Jahres Abo) upgraden. Was anderes geht derzeit nicht.

Bei meinem Office Home and Student 2010 kann ich mir aussuchen, was ich will: Office Home & Student 2013 oder Office 365 Home Premium (Jahresabo)

Aber Office Proffessional Plus 2010 (Select Student, Select Academic oder was auch immer) scheint da von allen Office 2013 Upgrades ausgeschlossen zu sein, jedenfalls was Einzelhandel angeht. Finde da im Moment keinen Upgradepfad dazu.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 02. Januar 2013 - 16:52

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#22 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 261
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 20

geschrieben 02. Januar 2013 - 15:43

Ich bin jetzt irgendwie verwirrt.

Office 365, alle Office Programme als Standalone Version lokal auf dem Rechner, Jahresabo, die derzeitge Office 365
Home Premium Preview enthält alle Office 2013 Programme als Preview Version (Außer Lync u.ä.) . Die Testdauer läuft ca. 60 Tage, nachdem es 365 offiziell im Laden gibt, ab. Siehe dazu auch http://www.microsoft...office/preview/ letzter Punkt.

Das ist aber was anderes als Outlook 2013 bzw. Office 2013.

Dieser Beitrag wurde von Lastwebpage bearbeitet: 02. Januar 2013 - 15:47

0

#23 Mitglied ist offline   mh0001 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 219
  • Beigetreten: 10. September 06
  • Reputation: 13

geschrieben 02. Januar 2013 - 17:43

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 02. Januar 2013 - 15:14)

Office 365 ist aber was anderes als 2010 oder 2013.

greets



Bei den vergünstigten Editionen für Studenten gab es bisher Office University 2010 (Retail und auf www.daswahreoffice.de) und noch günstiger aber auf teilnehmende Universitäten beschränkt Office Professional Plus 2010 über Microsoft Student Select. Letzteres wurde eingestellt.

In Zukunft gibt es in der Form jedoch beides nicht mehr. Die University-Lizenz für Studenten wird es beginnend mit dem Release von Office 2013 ausschließlich als Office 365 - Abonnement geben. So weit ich weiß gab es Office 365 bislang für Privatleute überhaupt nicht, das geht in dieser Form erst mit Office 2013 los. Insofern startet Office 365 University mit dem Release von Office 2013 und das ist dann auch die Version, die man dann bekommt. Office 365 University bringt einem zu einem günstigeren Preis ein 4-Jahresabonnement, wohingegen Office 365 Home Premium nur 1 Jahr enthält.


Beitrag anzeigenZitat (Lastwebpage: 02. Januar 2013 - 15:43)

Ich bin jetzt irgendwie verwirrt.

Office 365, alle Office Programme als Standalone Version lokal auf dem Rechner, Jahresabo, die derzeitge Office 365
Home Premium Preview enthält alle Office 2013 Programme als Preview Version (Außer Lync u.ä.) . Die Testdauer läuft ca. 60 Tage, nachdem es 365 offiziell im Laden gibt, ab. Siehe dazu auch http://www.microsoft...office/preview/ letzter Punkt.

Das ist aber was anderes als Outlook 2013 bzw. Office 2013.



Kauft man eine andere Office 2010 - Lizenz außer der University-Lizenz, d.h. z.B. Office Home and Student 2010, muss man sich beim in Anspruch Nehmen des kostenloses Upgrades bei Verfügbarkeit von Office 2013 dann entscheiden, ob man entweder Office Home and Student 2013 haben will, oder ob man das Abonnement-Modell mit Office 365 Home Premium nutzen möchte, bei letzterem bekommt man dann aber als Käufer einer Home-Version nur 1 Jahr.

Die Vorteile von Office 365 sind halt u.a. die Nutzung auf bis zu 5 PCs, die 60 Skype-Freiminuten jeden Monat und das man immer die aktuellste Office-Version bekommt. D.h. als Privatmensch oder Student geht es mit Office 2013 los und wenn innerhalb des Abozeitraums eine neue Office-Version erscheint, bekommt man das Upgrade kostenlos.
Im Prinzip ist das also nichts anderes als das Abomodell, was man seit einigen Jahren von Virenscannern bereits kennt. Man kauft Nutzungszeitraum und keine bestimmte Version.

Nachteil liegt auf der Hand, wenn du das Abo irgendwann nicht mehr zahlen willst, stehst du auf einmal ganz ohne Office da, während man beim Kauf einer konkreten Version diese auf immer und ewig weiternutzen darf, dafür dann jedoch nicht in kostenlosen Genuss der Nachfolgerversion sowie der Onlinefeatures kommt.

Dieser Beitrag wurde von mh0001 bearbeitet: 02. Januar 2013 - 17:44

1

#24 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.432
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 401

geschrieben 02. Januar 2013 - 18:23

Beitrag anzeigenZitat (mh0001: 02. Januar 2013 - 17:43)

Die Vorteile von Office 365 sind halt u.a. die Nutzung auf bis zu 5 PCs

Wobei das nicht für die Microsoft Office 365 University gilt, Die ist limitiert auf 1 Benutzer/2 PCs. Bei Office 365 Home Premium sind das 5 Benutzer/5 PCs.
Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#25 Mitglied ist offline   shire 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 13
  • Beigetreten: 22. Dezember 11
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2013 - 13:27

Wie sieht es eigentlich mit dem Technet-Abo aus? Das bekommt man schon ab 160€. Der Preis wäre grade noch akzeptabel.
0

#26 Mitglied ist offline   Futurein 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 9
  • Beigetreten: 29. Januar 13
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Januar 2013 - 12:51

Altes deinstallieren, neues installieren, was ist so schwer daran? :-) Würde jedenfalls die 2013er Version gerade für Studenten empfelen, hab ich mir auch erst letzte Woche zugelegt.
Welchen?BrotherMFC7460DNoder Canon Pixma MG5150
0

#27 Mitglied ist offline   MichaW2000 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 36
  • Beigetreten: 13. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 29. Januar 2013 - 18:36

Hi, ich habe das Update gerade gemacht aber keine neue Seriennummer bekommen. Wie ist das jetzt mit späterem Nachinstallieren bzw. PC-Wechsel?
Micha
0

#28 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 261
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 20

geschrieben 29. Januar 2013 - 20:35

Eine Sache ist mir da irgendwie immer noch unklar, bzw. ich verstehe sie nicht. ;)

Office 365 Home Premium:
99€ (wenn man es genau nimmt, wegen Skydrive und Skype eigentlich ca. 97,50 € aber geschenkt. Evtl. wegen der 5 Installationen in einem Haushalt sogar noch viel billiger)

Office 2013 Professional, die einzige die man eigentlich mit der Home Premium vergleichen kann; weil selbst wenn ich nicht benutze ist ja Outlook, Publisher und Access dabei; 539 € (Quelle für beides http://office.microsoft.com/de-de, Amazon 497,06€ Product Key Version )

(Support 365: 1 Jahr, 2013: 90 Tage.)

Das wären dann also 5 Jahre 365. Aber Office 2010 bis 2013=2 1/2 Jahre, lasst es 3 Jahre werden, selbst dann bekomme ich noch 2 Jahre 365 "geschenkt".

Wenn man davon ausgeht jede Office Version mitzumachen, ist also die 2013 Pro, rein technisch gesehen, eher ein Verlustgeschäft. Selbst bei der nächst kleineren, Home &Business (Ohne Publisher und Access) geht mit 269€ die Rechnung kaum auf.

Beruht die Preiskalkulation von also wirklich nur auf Kleinstunternehmen und den Mittelstand (Auf der MS steht bei Volumenlizenzen etwas von 250 PCs und da habe ich auch keine Preise gesehen), da die 365 Version nicht kommerziell eingesetzt werden darf, oder übersehe ich da sonst noch etwas?
0

#29 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.849
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 95

geschrieben 29. Januar 2013 - 22:39

Beitrag anzeigenZitat (shire: 03. Januar 2013 - 13:27)

Wie sieht es eigentlich mit dem Technet-Abo aus? Das bekommt man schon ab 160€. Der Preis wäre grade noch akzeptabel.

Also ich hab's mir geholt. Konnte dadurch 2 meiner PCs mit Windows 8 Pro/Office 2013 Professional Plus versorgen. "Nebenbei" noch Zugriff auf die ganzen Serverversionen etc. Ist halt die Frage, wofür man die Software braucht; ich bin ITler und kann auch die Server gut gebrauchen, um schon mal im Vorfeld zu testen, was demnächst auf der Arbeit auf mich zukommt. Aber selbst in einem 2-PC-Privathaushalt lohnt sich die Ausgabe locker, wenn man mal allein von Windows und Office ausgeht. Immerhin gibt's da die Full-featured-Versionen.

(Ja, ich weiß, an sich ist das alles nur zu Evaluation-Zwecken gedacht, aber in der Realität hat Microsoft noch niemandem ans Bein gepinkelt, wenn er die TN-Versionen privat nutzt; habe da auch schon mit MS-Leuten gesprochen, und für die war das vollkommen okay). Solange man regulär bezahlt hat, ist das alles zumindest "geduldet", wird jedenfalls in keinem Fall geprüft oder geahndet. ;)

EDIT:
Woran man sich allerdings (meine ich) strikt halten sollte: Obwohl im TechNet-Abo Zugriff auf zig Versionen (auch XP, ältere Office-Versionen etc.) besteht, sollte man NIEMALS einen dieser "überschüssigen" Keys an Dritte rausrücken. Zum Einen verstößt so was übelst gegen die Lizenz, zum anderen wäre es bei so einem Angebot auch einfach unfair MS gegenüber. :wink: (Mal völlig abgesehen davon, dass die Keys ganz klar einem festen TN-Account zugeordnet sind...)

Dieser Beitrag wurde von DON666 bearbeitet: 29. Januar 2013 - 22:47

Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0