WinFuture-Forum.de: UEFI-Installation wird nicht angeboten? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

UEFI-Installation wird nicht angeboten?

#16 Mitglied ist offline   Bartfratze 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 29. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2012 - 00:09

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 31. Dezember 2012 - 00:01)

Ne, das ist erst einmal egal. Das UEFI schaut ja auf dem Datenträger erst einmal nach, ob dieser im UEFI booten kann. Es sucht eigentlich nur nach der ~\EFI\Boot\bootx64.efi. Wenn er von DVD/USB Stick bootet, der Datenträger vom Dateisystem lesbar ist (bei USB Sticks FAT32), die bootx64.efi an besagtem Ort gefunden wird, startet er die. Was dabei auf der HDD ist, interessiert das UEFI nicht weiter.

Erst das Windows Setup würde über die MBR Platte meckern.



hi, danke schonmal für diese klarstellung.
Ist es aber nicht so, dass nach efi\boot\bootx64.efi nur bei USB-Sticks gesucht wird?
Bei DVDs müsste es doch eigentlich efi\microsoft\boot\cdboot.efi sein oder?



EDIT: Mit der Win7-DVD von Winfuture wird UEFI im Bootmanager angezeigt, es lag also wie du bereits vermutet hast an meiner Win7-Version. Vielen Dank für diesen Hinweis, DK2000, auf diese Idee wäre ich nicht gekommen :)
Jetzt, da ich weiß, dass mein System doch nicht rumspackt, versuche ich mir meine Win8-DVD irgendwie UEFI-tauglich zu machen.
Vielen Dank für deine Hilfe :)
Und natürlich auch ein großes Danke an alle anderen, die versucht haben, mir bei meinem Problem zu helfen. Es war auf jeden Fall sehr informativ und ich habe wieder mal ein wenig dazugelernt ;)

Dieser Beitrag wurde von Bartfratze bearbeitet: 31. Dezember 2012 - 00:18

0

Anzeige

#17 Mitglied ist online   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 3.476
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 294

geschrieben 31. Dezember 2012 - 00:32

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 31. Dezember 2012 - 00:01)

Ne, das ist erst einmal egal. Das UEFI schaut ja auf dem Datenträger erst einmal nach, ob dieser im UEFI booten kann. Es sucht eigentlich nur nach der ~\EFI\Boot\bootx64.efi. Wenn er von DVD/USB Stick bootet, der Datenträger vom Dateisystem lesbar ist (bei USB Sticks FAT32), die bootx64.efi an besagtem Ort gefunden wird, startet er die. Was dabei auf der HDD ist, interessiert das UEFI nicht weiter.

Erst das Windows Setup würde über die MBR Platte meckern.


Alles richtig, aber Win8 kriegt er so insbesondere *nicht* installiert (zumindest nicht, ohne die *gesamte* Platte leerzufegen)...

... aber, Du hast natürlich Recht, solange wie ein UEFI-bootfähiger Datenträger vorhanden ist, kann von diesem auch gestartet werden und der Rest bleibt unberücksichtigt.

Und wenn die Platte geplättet werden kann, inklusive aller Partitionen, ist ja auch alles okay.

Bleibt nur noch, die Win8-DVD UEFI-Boot-fähig zu bekommen - möglichst ohne spindelweise DVDs zu verbrennen. ;)

~ EDIT ~

-- Wenn Dein UEFI-Setup ("BIOS" *g*) eine UEFI-Shell mitbringt, kannst Du den Bootmanager auf der W8-DVD selber starten. Partitionen wechseln geht mit fs0: / fs1: / fsN: (äquivalent zu "c:" oder "d:"); cd und dir funktionieren wie erwartet, die EFI-Datei startet man wie eine normale Anwendung ("dateiname.efi" + Enter).

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 31. Dezember 2012 - 00:37

Eingefügtes Bild
0

#18 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.007
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 465

geschrieben 31. Dezember 2012 - 00:33

Beitrag anzeigenZitat (Bartfratze: 31. Dezember 2012 - 00:09)

hi, danke schonmal für diese klarstellung.
Ist es aber nicht so, dass nach efi\boot\bootx64.efi nur bei USB-Sticks gesucht wird?
Bei DVDs müsste es doch eigentlich efi\microsoft\boot\cdboot.efi sein oder?

EDIT: Mit der Win7-DVD von Winfuture wird UEFI im Bootmanager angezeigt, es lag also wie du bereits vermutet hast an meiner Win7-Version. Vielen Dank für diesen Hinweis, DK2000, auf diese Idee wäre ich nicht gekommen :)

Das ist ja das Problem bei der Windows 7 DVD. Der Ordner ist auf der DVD vorhanden, aber nur von UEFI selbst zu sehen. Ansonsten ist er unsichtbar. Wenn man diese DVD "falsch" brennt (z.B. ISO entpacken und dann den Ordner brennen), geht besagter Ordner mit Datei verloren und die DVD ist nicht mehr UEFI bootfähig. Selbes Problem hat man auch mit dem Stick. Hier muss man dann auch den Ordner mit Datei manuell erstellen.

Wenn man das ISO nicht 1:1 im ISO Modus brennt, kenne ich da eigentlich nur OSCDIMG von Microsoft, das in der Lage ist, eine solche DVD aus einem Ordner heraus zu erstellen. Ansonsten ist mir noch kein anderes Programm unter gekommen, das zwei Bootkataloge unterstützt.

Bei Windows 8 ist der Ordner zum Glück sichtbar, jedenfalls bei der SB Version. Den müsstest Du jetzt auch nur in das Image vom Upgrade rein basteln. Dann startet die auch im UEFI Modus.

Nur wie gesagt, wenn das Windows Setup auf die MBR Platte trifft, wird es meckern. Diese muss komplett gelöscht werden.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 31. Dezember 2012 - 00:43

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#19 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 13.007
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 465

geschrieben 31. Dezember 2012 - 00:40

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 31. Dezember 2012 - 00:32)

Alles richtig, aber Win8 kriegt er so insbesondere *nicht* installiert (zumindest nicht, ohne die *gesamte* Platte leerzufegen)...

Ja, wenn er unbedingt im UEFI Mode installieren möchte. Ansonsten ist Windows 8 auch auf einer MBR Platte glücklich.

Beitrag anzeigenZitat (RalphS: 31. Dezember 2012 - 00:32)

Bleibt nur noch, die Win8-DVD UEFI-Boot-fähig zu bekommen - möglichst ohne spindelweise DVDs zu verbrennen. ;)

Am Einfachten geht das, wenn man sich die Enterprise Eval besorgt. Da hat man dann eine DVD mit Allem, was man braucht. Ansonsten nimmt man sich die Dateien aus Windows 7 oder baut sich mit dem ADK die Setup DVD neu.

Aber wenn der Download schnell ist, geht das mit der Enterprise Eval am Besten. Braucht man nicht viel basteln.

---

Ach shit, das sollte doch ein Edit werden und kein neuer Post. Na denn, Urne, Windows 8 User oder wer es noch kann, bitte Zusammenfügen. Danke. :)

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 31. Dezember 2012 - 00:41

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
0

#20 Mitglied ist offline   Bartfratze 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 29. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Dezember 2012 - 00:57

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 31. Dezember 2012 - 00:33)

Bei Windows 8 ist der Ordner zum Glück sichtbar, jedenfalls bei der SB Version. Den müsstest Du jetzt auch nur in das Image vom Upgrade rein basteln. Dann startet die auch im UEFI Modus.


Dass die Platte komplett gelöscht werden müsste bei ner UEFI-Installation ist mir schon klar, und auch völlig beabsichtigt.

In der Upgrade-ISO die ich mir über den Upgrade-Assistenten gezogen habe ist die datei efi\boot\bootx64.efi aber enthalten, dennoch wird mir im Bootmanager bei eingelegter Win8-DVD kein "UEFI" angeboten.
Oder ist es so, dass dieser für mich sichtbare Dateipfad in dem Fall nicht sichtbar für das UEFI ist? Also quasi genau umgekehrt wie bei der Windows 7 DVD ^^?


Der Quelle der Wahrheit so nahe... :P

LG


An Ralph: Eine UEFI-Shell bietet "mein" UEFI tatsächlich an, sollte ich es nicht hinbekommen eine entsprechende Win8-DVD zu erstellen, dann werde ich das so machen, danke dir :)



EDIT: Kann ich denn einfach so die Dateien aus dem efi-Ordner der Win7-DVD nehmen und im efi-Ordner der Win8-DVD einfügen? Wenn ich die Dateien mal ganz grob vergleiche, fällt mir nämlich direkt auf, dass es erstens bei Win8 mehr Dateien gibt als bei Win7 und zweitens die cdboot.efi sowie cdboot_noprompt.efi bei Win8 mehr als doppelt so groß sind wie bei Win7.
Welche Bedeutung hat das?



EDIT 2: Über deinen Hinweis mit der oscdimg.exe bin ich auf ein Paar andere interessante Diskussionen im Netz gestoßen, dabei hat dann ein User folgende Verwendung vorgeschlagen:

oscdimg -m -o -u2 -udfver102 -bootdata:2#p0,e,bf:\boot\etfsboot.com#pEF,e,bf:\efi\microsoft\
boot\efisys.bin f:\ c:\Win8\win8pro-uefi.iso




Jetzt habe ich des Weiteren erfahren, dass die Install.wim bei der upgrade-iso als kodierte install.esd vorliegt, was bei manchen Nutzern irgendwelche Treiberprobleme bei der Installation bewirken könnte.
Wird mich wahrscheinlich nicht betreffen, da bei mir so ziemlich alles Standard ist, aber ganz ehrlich:
Was hat sich Microsoft dabei gedacht, seinen Käufern das Leben so schwer zu machen oO?

Naja, so oder so hat es ja jetzt geklappt und von mir ein sehr großes Dankeschön, ohne Hilfe hätte ich es garantiert nicht hinbekommen :)

Dieser Beitrag wurde von Bartfratze bearbeitet: 31. Dezember 2012 - 03:34

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0