WinFuture-Forum.de: W-Lan Signal - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

W-Lan Signal unterbricht oft

#1 Mitglied ist offline   Axel R 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 26. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Dezember 2012 - 18:37

Hallo, guten Tag und frohes Fest

Meine bessere Hälfte hat einen gebr. Laptop bekommen.

Lenovo Thinkpad R61 - Intel Core2Duo T7100 1.8GHz/ 15 Zoll/ 1024MB Arbeitsspeicher / 80GB Festplatte/ DVD-CDRW Combolaufwerk/ WLAN 54Mbps/ Windows XP Professional

Sie möchte damit an ihrem Lieblingsplatz üben und dieser ist etwas weiter weg. 1 Etage und dicke Wände.

Leider unterbricht das W-Lan Signal oft.

Ist so etwas XP typisch ? Der Router ist der D-Link vom Kabelbetreiber.

Was könnte ich den machen ?

Antenne verlänger ?

Repeater ?

Erweiterung übers Stromnetz ?

Lässt sich am Laptop etwas verbesser - z.B. W-Lan Stick?

oder eine Einstellung optimieren ?

Kann ich an einen Ausgang des Routers über ein langes Netzwerkkabel einen weiteren Router anschliessen ?

?

An dem Kabelmodem habe ich ja auch das Telefon. Wenn ich das versetze muss ich wieder mehrfach durch Wände.

Auch wenn ich den Router eine Etage höher setze muss ich 3 x durch Wand/Decke. Die Decke ist 80 cm dick.


Mein PC soll nicht über Funk ins Netzt ! Ich wollte den ganzen Funkkram eigendlich nicht - aber jetzt eben doch.

Gruss aus der Stadt mit der Schwebebahn

Axel R
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.169
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 26. Dezember 2012 - 18:44

Ja die Idee mit dem längeren Kabel und einem weiteren Router funktioniert, wobei du aber lediglich einen Wireless Access Point brauchst und keinen kompletten weiteren Router.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#3 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.642
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 233

geschrieben 26. Dezember 2012 - 19:20

oder einfach nen Repeater irgendwo in ne Steckdose packen, funktioniert bei manchen Modellen ganz ohne Konfiguration, die "repeaten" dann einfach alles was sie finden.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#4 Mitglied ist offline   Axel R 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 26. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Dezember 2012 - 21:07

Hallo,
nun ist es ein TP-Link TL-WA801ND geworden.
Ich komme mir richtig mutig vor, denn das Teil muss von mir konfiguriert werden.
Die Bedienungsanleitung ist schon mal Mist !
Habe dann irgend wann mal unter das Gerät gesehen und dort eine andere IP Adresse gefunden. Dann war ich auch schnell bei den Einstellungen.

Repeater soll es ja sein. Die Suchfunktion findet schnell den D-Link Router und die Angaben dazu werden fast von alleine eingetragen. Die Region gewählt und das Passwort des D-Links eingetragen und fertig

---- geht aber nicht !

Muss ich in den anderen Menuepunkten auch etwas eintragen ? Kann ich mir nicht so recht vorstellen - aber ist das so ?

Was ist zu tun ?

Ich nehme mal an, dass das gleiche Passwort genutzt wird - oder ?

Gruss Axel
0

#5 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.790
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 81

geschrieben 27. Dezember 2012 - 21:36

Zitat

Ist so etwas XP typisch ?
Nicht, dass ich das wüsste.

Zitat

Antenne verlängern ?
Kannst Du machen bzw. eine andere an den D-Link Router stecken, sofern die Antennen abnehmbar sind. Bei eBay gibt es viele verschiedene Modelle mit unterschiedlichen dB Angaben (die Reichweite). Denke aber daran, dass eine größere WLAN-Reichweite auch Nachbarn und Feinde erreichen können.

Zitat

Repeater ?
Auch eine Lösung. Weitere Details siehe unten.

Zitat

Erweiterung übers Stromnetz ?
Noch eine Möglichkeit. Die Qualität kann aber nach verbauten Kabeln stark schwanken und unter Umständen über mehrere Phasen gar nicht funktionieren. Getrennte Stromkreise sollten funktionieren (die findet man meist pro Etage oder gar Raum).

Zitat

Lässt sich am Laptop etwas verbesser - z.B. W-Lan Stick?
Kann unter Umständen besser sein, als das intern verbaute WLAN. Du könntest die N-Version von AVM zum Beispiel mal probieren oder ein Modell von D-Link, damit Du beim selben Hersteller bleibst (dann sollte es zu 99% keine Inkompatibilitäten geben).

Zitat

oder eine Einstellung optimieren ?
Am Rechner selbst, wüsste ich nichts. Du kannst den Router ja mal ein Stückchen nach hier und da verschieben, vielleicht hilft das schon. In der Firma haben 20cm den LTE-Empfang ausgemacht!

Zitat

Kann ich an einen Ausgang des Routers über ein langes Netzwerkkabel einen weiteren Router anschliessen ?
Ja, Du brauchst aber keinen weiteren Router (außer, du möchtest weiter oben ebenfalls ein WLAN haben, was Du auch über den Repeater realisieren kannst), sondern es reicht ein Switch, an dem Du das Kabel vom Router steckst und das Kabel, dass ans Notebook geht. Das lange Kabel kannst Du Dir aber durch DLAN (Netzwerk über das Stromnetz) sparen.

Zitat

TP-Link TL-WA801ND
Das ist ein weiterer, vollständiger Router. Du hast nun 2 Router im Haus.

Zitat

---- geht aber nicht !
Was geht nicht?

Zitat

Muss ich in den anderen Menuepunkten auch etwas eintragen ?
Da das Gerät nicht jeder hat, helfen an dieser Stelle Screenshots.

Zitat

Was ist zu tun ?
Kann ich Dir sagen, wenn Du uns genauer dein aktuelles Problem beschreibst.

Zitat

Ich nehme mal an, dass das gleiche Passwort genutzt wird - oder ?
Zwangsläufig ja.

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 27. Dezember 2012 - 21:37

0

#6 Mitglied ist offline   Axel R 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 26. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Dezember 2012 - 13:40

Hallo,
das ist ja so, dass man über ein Kabel an das Gerät ran kommt. Dann öffne ich mit Firefox http://192.168.0.254
das Gerätemenue.
Da geht es dann mit dem Punkt Repeater weiter.
Dort gibt es eine Suchfunktion, die die bestehenden W-Lan Signale erkennt. Die Bezeichnung und die MAC Adresse wird durch einen einfachen Klick übernommen.
Dann wird noch die Region eingegeben und das Passwort für die gewählte Verbindung eingetragen.
Mit "Speichern" wird dann das ganze beendet.

Frage: kann denn in dieses Repeater Signal von dem ursprünglichen Signal unterschieden werden ?
Es wird ja keine andere Eingabe gefordert !

Gruss Axel R

der nun bald verzweifelt.
0

#7 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.642
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 233

geschrieben 28. Dezember 2012 - 13:45

Moin
Das "Repeatete" (is das ein Wort?) Signal gehört normalerweise auf einen anderen Kanal, damit es das originale nicht überlagert. Entweder macht der Router das automatisch, oder du musst in den Einstellungen buddeln.

kurz zuammengefasst:
SSID: gleich
Verschlüsselung: gleich
Passwort: gleich
Kanal: mindestens 3 Kanäle Abstand (zumindest war das bei 802.11g noch so) damit sich die beiden Sender nicht gegenseitig stören.

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 28. Dezember 2012 - 13:48


»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0