WinFuture-Forum.de: Prozessor wird unter Volllast zu heiß! - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Prozessor wird unter Volllast zu heiß!

#1 Mitglied ist offline   atix1950xtx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.155
  • Beigetreten: 04. Februar 07
  • Reputation: 4

geschrieben 25. Dezember 2012 - 17:56

Hallo Liebe Forum Mitglieder,

Habe zu Weihnachten von meinen kleinen Bruder einen CPU-Lüfter geschenk bekommen :imao: (siehe Signatur Blaue Schrift)die Freude hielt sich im Grenzen als ich diesen eingebaut habe. Mein Prozessor wird unter Volllast 75-85 °C warm das ist viel zu viel! und im Idle Modus 37-42 °C .. Hatte davor einen Zalman 9700 Led verbaut der hatte viele Jahre hinter sich aber die Kühlung war super ich hatte 10-15 °C weniger aber ich verstehs nicht ... ich weis wirklich nicht woran es liegen kann.

Habe nie Wärmeleitpaste neu aufgetragen dünn und gleichmäßig aufgeteilt
CPU Kühler sitz einwandfrei! habe die richtungen verändert alles ausprobiert
Die Luftzufuhr im Gehäuse scheint zu stimmen habe alles überprüft.

Mein Gehäuse : Thermaltake Soprano VB1000 1xLüfter vorne, 1xLüfter Hinten und einer an der seite

Wenn jemand eine Idde Hat wäre echt super :D

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
AMD FX-8350 BE 8x 4,0 AMD Phenom II X4 955 BE 4x 3,2
Asus Sabertooth 990FX AM3+ Gigabyte GA-990XA-UD3 AM3+
Gigabyte ATI Radeon HD 7870 OC 2048 MB Powercolor Ati Radeon R9 280X 3072MB
16 GB (2x8GB) Corsair DDR3-1866 MHz 16 GB (4x4GB)Corsair DDR3-1600 MHz
Samsung Syncmaster S27B370 27 Zoll Samsung Syncmaster 226BW 22 Zoll
CPU-Cooler Scythe Ninja 3 SCNJ-3000 CPU-Cooler Katana 4 SCKTN-4000
530 Watt be quiet! Pure Power CM BQT L8 CobaNitrox IT-7750SG 750 Watt
Seagate 500GB ST3500418AS Seagate 2000GB ST2000DM001-1CH164
LableFlash DVD Brenner Samsung SH-S222AB Super Writemaster
OS Windows 7 Ultimate 64bit
OS Windows 7 Ultimate 64bit
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.933
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 25. Dezember 2012 - 18:21

Der Kühler sitzt auch gerade und hat sich nicht irgendwo verkantet?
0

#3 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. Dezember 2012 - 18:27

Na ja, einen Zalman 9700 Led durch einen Scythe Katana 4 zu ersetzen, macht imho keinen Sinn, da der Zalman die bessere Kühlleistung hat. Ist dein Phenom II X4 immer noch übertaktet? Hast du die VCore angehoben (Wert)? Was für Temps hast du ausgelesen (CPU-Gehäusetemperatur oder Kerntemperaturen)? Womit hast du die Temps ermittelt? Wird der Lüfter des CPU-Kühlers geregelt? Falls ja, deaktiviere die Lüftersteuerung mal testweise (-->BIOS-->PC Health Status-->CPU Smart Fan Control auf 'Disabled" stellen). Wenn du dort schon mal bist, solltest du den CPU Smart Fan Mode von "Auto" oder "Voltage" auf "PWM" umstellen, da dein jetziger CPU-Kühler ja einen Lüfter mit 4pin-Anschluss hat...
0

#4 Mitglied ist offline   atix1950xtx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.155
  • Beigetreten: 04. Februar 07
  • Reputation: 4

geschrieben 25. Dezember 2012 - 18:38

Beitrag anzeigenZitat (WinFutAl10: 25. Dezember 2012 - 18:21)

Der Kühler sitzt auch gerade und hat sich nicht irgendwo verkantet?


Danke für die schnelle Antwort.. Ich überprüfs nochmal notfalls baue ich es wieder aus ..



Beitrag anzeigenZitat (DP455: 25. Dezember 2012 - 18:27)

Na ja, einen Zalman 9700 Led durch einen Scythe Katana 4 zu ersetzen, macht imho keinen Sinn, da der Zalman die bessere Kühlleistung hat. Ist dein Phenom II X4 immer noch übertaktet? Hast du die VCore angehoben (Wert)? Was für Temps hast du ausgelesen (CPU-Gehäusetemperatur oder Kerntemperaturen)? Womit hast du die Temps ermittelt? Wird der Lüfter des CPU-Kühlers geregelt? Falls ja, deaktiviere die Lüftersteuerung mal testweise (-->BIOS-->PC Health Status-->CPU Smart Fan Control auf 'Disabled" stellen). Wenn du dort schon mal bist, solltest du den CPU Smart Fan Mode von "Auto" oder "Voltage" auf "PWM" umstellen, da dein jetziger CPU-Kühler ja einen Lüfter mit 4pin-Anschluss hat...


Hm ja habe ich auch gemerkt aber da mein Zalman echt schon abgenutzt ist war es echt keine schlechte Idde einen neuen Lüfter einzubauen meine Bruder meinte der wäre besser... xD naja das ist ja nebensächlich da diese Temperaturen trotz anderen Lüfter viel zu hoch sind. Abgelesen habe ich diese mit Coretemp, Speedfan usw.. nein mien prozi läuft unter Standard Takt okay ich schau mal unter Bios nach werde berichten Danke
AMD FX-8350 BE 8x 4,0 AMD Phenom II X4 955 BE 4x 3,2
Asus Sabertooth 990FX AM3+ Gigabyte GA-990XA-UD3 AM3+
Gigabyte ATI Radeon HD 7870 OC 2048 MB Powercolor Ati Radeon R9 280X 3072MB
16 GB (2x8GB) Corsair DDR3-1866 MHz 16 GB (4x4GB)Corsair DDR3-1600 MHz
Samsung Syncmaster S27B370 27 Zoll Samsung Syncmaster 226BW 22 Zoll
CPU-Cooler Scythe Ninja 3 SCNJ-3000 CPU-Cooler Katana 4 SCKTN-4000
530 Watt be quiet! Pure Power CM BQT L8 CobaNitrox IT-7750SG 750 Watt
Seagate 500GB ST3500418AS Seagate 2000GB ST2000DM001-1CH164
LableFlash DVD Brenner Samsung SH-S222AB Super Writemaster
OS Windows 7 Ultimate 64bit
OS Windows 7 Ultimate 64bit
0

#5 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Dezember 2012 - 15:37

Ist der Katana 4 nicht auch nur bis 95Watt TDP zugelassen? Und dann noch übertaktet? Bei meinem Xeon E3 1230V3 wird der unter Prime95 max. 50 Grad warm.
0

#6 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Dezember 2012 - 16:11

Na ja, die 100W-Marke ließe sich bei einem Phenom II X4 955BE, C3-Stepping mal vorausgesetzt (im Zweifel nochmal nachschauen --> CPU-Z), und ein bisschen Undervolting (~0,1 bis 0,2V je nach VID) auch knacken. Deshalb hatte ich ihn ja auch nach der aktuell eingestellten VCore gefragt. 'Weiß jetzt nicht, ob sich das Undervolting im BIOS auf alle P-States übertragen lässt ("Offset"). 'Müsste man mal schauen und im Zweifel mit entsprechenden Tools wie K10Stat nachjustieren...
0

#7 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Dezember 2012 - 16:41

Ich hatte vor 2 Jahren den gleichen Prozzi mit dem Katana 3 auf max. 1.125 Volt Vcore auf allen Cores problemlos kühl immer bei unter 50 Grad am laufen (Prime95 nie getestet).

Ich will nicht wissen, wie warm die CPU hier unter Prime wird.
0

#8 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Dezember 2012 - 17:08

Yo, die Phenoms haben im Gegensatz zu den Athlons eigentlich fast durch die Bank weg ein sehr gutes Undervolting-Potential. Schade nur, dass AMD es vorgezogen hat, hier mit (imho) viel zu hohen VIDs den (vermeintlich) sicheren Weg einzuschlagen. So hätte man den Abstand beim Stromverbrauch zu den Intel-CPUs deutlich geringer gestalten und nicht wenige Boards vor dem frühzeitigen Tod retten können (Stichwort: Phenom II X6 mit hohen VIDs, offenem Multi auf billigen Boards mit unzureichender elektronischer Ausstattung verbaut und anschließend auf taktungswillige Noobs losgelassen). Ja, das waren noch Zeiten...;D
0

#9 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Dezember 2012 - 17:18

Ich kann mit bei den Athlon 2 auch nicht beschweren. Gleiches wie beim Phenom. Meine 240e laufen beide auf 1.1 Volt primestable. Mehr habe ich nicht getestet. Bei den Ivy Bridges sehe ich gleiches, auch wenn ich hier nur um 0.15 Volt runter gegangen bin und gleich mal die max. TDP um 15 Watt gesenkt habe.
0

#10 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Dezember 2012 - 18:30

Mit Athlon II X2s hatte ich selbst noch gar keine Undervolting-Erfahrungen gemacht, nur mit Athlon II X3s & Athlon II X4s. Und da war immer bei 1,2x Volt Sense. Wenn man da aber teilweise von bis zu 1,45V kommt, dann ist die Ersparnis schon enorm, was sich vor allem bei den Temps und damit der Kühlung (Lautstärke des Lüfters) bemerkbar macht. Natürlich braucht man auch immer Glück, ein geeignetes Sample zu erwischen. Aber ich denke, dass der Glücksfaktor bei den Phenoms generell geringer ausfällt. Von meiner Seite war's das jetzt aber mit OT, bevor es noch "Ärger" gibt...;)
0

#11 Mitglied ist offline   Fooser 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 11
  • Beigetreten: 22. Oktober 12
  • Reputation: 0

geschrieben 26. Dezember 2012 - 21:48

Ich würde spontan den CPU-Lüfter an die rechte Seite des Kühlers klemmen (1. Bild), so das die warme Luft vom Kühler direkt zum hinteren Gehäuselüfter und von dem dann rausgepustet wird.

Aber eigentlich sollte der CPU trotzdem nicht soo heiß werden...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0