WinFuture-Forum.de: Windows XP SATA Problem - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Windows XP SATA Problem

#1 Mitglied ist offline   hkN54 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 20. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Dezember 2012 - 23:11

Hi Leute,

ich habe mich jetzt gründlich mit dem Forum und auch Google befasst (ca.45 Std. , ja 45 STUNDEN ) und leider nichts gefunden. So langsam quellts über

Zu meinem Problem:

Ich nutze momentan Windows XP, welcher auf Russisch ist. Diesen habe ich von einem Kollegen übergangsweise bekommen.

Vorher Windows 7 Home Premium und wollte wieder auf XP umsteigen. Das Problem waren die SATA Treiber zu finden. Jedoch habe ich nach langem Suchen und etlichen Versuchen (über 15 CD-Rohlinge verbraucht) nicht den richtigen Treiber gefunden. Zudem habe ich auch schon versucht "Universelle SATA Driver" zu verwenden. - zwecklos. Bis jetzt hat jede CD, die ich mit Nlite, wie in 100facher ausführung im Internet beschrieben, gemacht habe auf einem Virtuellen Server mit SATA-Controller zum Laufen gebracht, nur nicht meinen eigenen PC. Habe auch schon im Bios die Option "Native IDE" und "Legacy IDE" mit jeder CD ausprobiert.

Gibt es evtl. die Möglichkeit, von einer vorhandener Windows CD (in meinem Fall die Russische), die passenden Treiber zu finden, zu extrahieren und in meine eigene Windows Iso einzufügen?

Oder eine andere Möglichkeit diesem Problem aus dem Weg zu gehen? Ich mein - irgendwie - muss das ja funktionieren.

LG
hkN^
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.570
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 21. Dezember 2012 - 06:14

Hallo, wenn es mit den "native IDE" Einstellungen im Bios nicht klappt, so liegt das Problem ganz wo anders. Dann sind nämlich keine Treiber zum installieren nötig. Gibt es irgendeine Fehlermeldung oder Fehlercodes?

~moved~
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#3 Mitglied ist offline   hkN54 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 20. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Dezember 2012 - 07:22

Fehlermeldung? Nein. Nur halt Standard, dass wenn ich mit CD starten will, dass er nichts findet. Aber sobald ich z.B. Win7 CD drinne hab, klappts...
0

#4 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.570
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 313

geschrieben 21. Dezember 2012 - 07:27

Wie: Zitat: Nein. Nur halt Standard, dass wenn ich mit CD starten will, dass er nichts findet Was wird nicht gefunden? Wie hast du die CD gebrannt? Einfach die Iso auf CD gebrannt oder auch bei den Brenneinstellungen auf "Iso (Image) brennen"?

greets
Vernünftig sind meist nur die, die es sich leisten können unvernünftig zu sein.
0

#5 Mitglied ist offline   timeghost2013 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 335
  • Beigetreten: 05. Mai 12
  • Reputation: 7

geschrieben 21. Dezember 2012 - 08:00

das problem kenne dem kannst du nur so beigehen.

im bios Die hdd auf ide umstellen. und wenn möglich den AHCI oder SATA Raid Treiber von diskette nachinstn bzw wenn du einen bootfähigen USB Stick hast den Treiber nachinstallieren. Dazu muss das Bios allerdings USB Boot unterstüzen.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 71
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 0

geschrieben 21. Dezember 2012 - 08:06

Hallo,

für mich klingt es so, als ob der PC gar nicht erst die CD
starten kann.

Wie schon gesagt wurde, bei SATA Native-IDE Einstellung sind keine
speziellen Treiber für Windows XP nötig.

Es muss sichergestellt sein, das eine bootbare ISO erstellt bzw.
verwendet und diese auch richtig gebrannt wird.

mfG
0

#7 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. Dezember 2012 - 09:59

Es wäre mal interessant zu wissen um welches Mainboard es sich handelt?
Die Treiber sind unabhängig von der Windows Sprachversion und sollten auch auf einem russischem System laufen.
0

#8 Mitglied ist online   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.580
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 323

geschrieben 21. Dezember 2012 - 10:11

Wie schon erwähnt wird für IDE keine Treiber benögtigt.
Es scheint also deim brennen der CD Probleme gegeben zu haben.

Warum hast du eigentlich über 15 Rohlinge verbraten? Es gibt genug Programme womit man die Isos virtuell testen kann.
VirtualBox zB
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CISPA + Stop IPRED + Stop CETA ! || Appell gegen das neue Meldegesetz
0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.041
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 120

geschrieben 22. Dezember 2012 - 18:00

Ich denke, es liegt an der CD. Wie hast du die .iso-Datei auf CD gebrannt?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Mäkinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)

(alle UNTSO)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Kofi Annan
Win7 WinXP
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0