WinFuture-Forum.de: Gebrauchter Arbeitsspeicher funktioniert nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Gebrauchter Arbeitsspeicher funktioniert nicht


#1 _CrownMiro_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Dezember 2012 - 12:50

Guten Tag Leute :)

heute habe ich mein 4GB Kit DDR2 400 Mhz PC2-3200 KTD-DM8400/1G von Kingston bekommen. Diesen Speicher habe ich von einem Händler über eBay gekauft. Leider funktioniert keiner der vier Riegel in irgendeinem Slot. Der PC gibt nur einen Tonabfolge von sich, von dem ich nicht weiß was er bedeuten soll. Könnt ihr mir helfen?



System Fujitsu Siemens Esprimo P5925:

Intel C2D E4500
GF 8800GTS 512
512MB RAM
Intertech SL500W Netzteil
FSC D2584-A1 Mainboard

Peace

Dieser Beitrag wurde von CrownMiro bearbeitet: 20. Dezember 2012 - 12:58

0

Anzeige

#2 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Dezember 2012 - 13:18

Tonabfolge wo, Vidio privat.
0

#3 _CrownMiro_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Dezember 2012 - 13:28

Video sollte jetzt gehen, Abfolge ist 1-3-3-1 beim Phoenix BIOS. Habe auch schon was gefunden, was mich stutzig macht, das es anscheinend alle ´vier Riegel betrifft.

1× 3× 3× kurz 64-KB-Speicherchip defekt RAM
0

#4 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.104
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 20. Dezember 2012 - 19:26

Auf der ersten Seite im Handbuch steht:

Zitat

Memory:
DDR2 667 SDRAM
DDR2 800 SDRAM

Und du hast gekauft?
4GB Kit DDR2 400 Mhz.
Und der fehler deutet auf einen Fehler beim RAM hin.
Also?
Zurück schicken und passenden kaufen.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#5 _CrownMiro_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. Dezember 2012 - 20:06

Das ist aber dennoch komisch, das es nur wegen der DRAM-Frequency nicht funktioniert. :blink:

Dieser Beitrag wurde von CrownMiro bearbeitet: 20. Dezember 2012 - 20:06

0

#6 Mitglied ist offline   Funraver 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 320
  • Beigetreten: 27. Oktober 07
  • Reputation: 34

geschrieben 21. Dezember 2012 - 07:59

Hallo,

1. Es könnte an der DRAM-Frequency liegen, wie schon gesagt wurde.

2. Es sieht so aus, als ob der blaue Kondensator direkt neben dem Speicher-Steckplatz
aufgequollen ist. (Wölbung nach oben)

Eventuell ist dann das Mainboard hinüber.

mfG
0

#7 _M-i-s-t-e-r-x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. Dezember 2012 - 11:33

einmal hier gelesen , dann hätte er gewusst das sein Gekaufter Speicher da
nicht laufen kann und nie laufen wird .

da das mainbord DDR2 - 667 als minimum voraussetzt

http://www.msc-ge.co.../ds_d2584-A.pdf
0

#8 _CrownMiro_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. Dezember 2012 - 11:51

Hab den Speicher zurückgeschickt, bekomme mein Geld wieder. Aber DDR2 Speicher ist so teuer, da habe ich ein 775er Sockel Board mit DDR3 Speicher für 50€ geholt, bekomme ja meine 30€ wieder. Von daher. :rolleyes:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0