WinFuture-Forum.de: OEM Version bei PC-Wechsel - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

OEM Version bei PC-Wechsel Internet oder Telefon aktivieren?

#1 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 501
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Dezember 2012 - 15:00

Hallo,
hab leider 2 leidige Fragen zu OEM-Versionen.

1. Ich habe mir vor 4 Jahren einen PC ohne OS gekauft, dazu aber eine Windows 7 Ultimate x64 OEM-Version. In den 4 Jahren habe ich auf dem PC Windows nie neuinstalliert (Schande über mich), nur die Hardware teilweise verändert.
Jetzt wollte ich mir wieder einen neuen PC ohne OS zulegen, aber eben die OEM Version vom alten PC nutzen. Wie verhält sich das jetzt mit meinem OEM Windows? Habe dazu verschiedene Sachen gelesen:
Einer sagt, dass wenn ich auf meinem neuen PC die OEM-Version installierte und online aktiviere, wird die Aktivierung des alten PCs zurückgesetzt und ist somit nicht aktiviert. Telefonisch müsste ich da nichts machen.
Andere sagen, ich müsste den PC dann telefonisch aktivieren. Habe dann aber nicht verstanden, ob beide PCs aktiviert sind oder nicht.
Habe auch was gelesen, dass das erst gar nicht funktioniert. Das glaube ich aber nicht. Das würde höchstens nicht gehen, wenn die OEM an bestimmte Hardware gebunden ist, oder? Was mich jetzt zur 2ten Frage bringt.

2. Ich habe ein Notebook mit einem OEM-Key (Version weiß ich nicht). Dieser Key wird aber nicht mehr gebraucht, da dort kein Windows installiert ist. Leider war dieser Key aber schon aktiviert, da am Anfang erst das Windows benutzt wurde, nun aber schon über 1 Jahr nicht mehr.
Kann ich diesen Key (wahrscheinlich nur telefonisch) auf einem anderen PC aktivieren? Zudem habe ich aber keinen Datenträger zu dieser Windows Version. Es war damals alles auf dem NB gespeichert und wurde vor dem formatieren leider nicht gesichert. Kann ich den Key vom NB nun nutzen, wenn ich Windows von der OEM-Version vom oben genannten PC installiere, oder ist der Key von oben gebunden auf den Installationsdatenträger?

Falls 2tens gehen sollte, wie verhält sich das mit der Version, da ich nicht mehr weiß, was für eine Windows-Version bei war.
Bei "richtig" gekauften Windows 7 Datenträgern sind ja alle Versionen bei und nur der Key entscheidet, was rauskommt. Ist das bei der OEM Version auch der Fall, oder ist dort nur die eine Ultimate x64 (mit einem Key?) drauf?

Ich hoffe, ihr versteht was ich fragen möchte und könnt mir weiterhelfen.


Mit freundlichen Grüßen
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 07. Dezember 2012 - 15:42

du kannst den Key weiternutzen wenn er auf dem anderen Rechner deinstalliert wurde,ob du das jetzt telefonich oder über I-Net machst ist eigentlich egal,gehe bei deiner Version mal von der Home Edition aus,eine Proffesional ist selten beim Kauf dabei.
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.653
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 212

geschrieben 07. Dezember 2012 - 17:56

Jau, den Key kann man ohne Probleme auf einem anderen System weiternutzen. Ich habe vor kurzem von einem defektem Notebook die Win7-Lizenz für einen neuen PC genutzt. Musste ich nur telefonisch aktivieren. Ob du den Installationsdatenträger hast oder nicht spielt keine Rolle. Man hätte die Lizenz von dem defekten Notebook auch einfach verkaufen können. Das ist alles legal.
0

#4 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 501
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Dezember 2012 - 12:50

Beitrag anzeigenZitat (nobody is perfect: 07. Dezember 2012 - 15:42)

du kannst den Key weiternutzen wenn er auf dem anderen Rechner deinstalliert wurde


Wie meinst du das mit deinstalliert? Reicht es wenn dieses Windows dann nicht mehr online ist, nachdem der neue PC damit aktiviert ist? Oder kann man den Key deaktivieren? Von einem Format C, was ein deinstallieren wäre, merkt MS ja eh nichts, oder?

Ob nun eine Home Edition (x86 oda x64) auf einer OEM Ultimae x64 DVD drauf ist, weiß keiner?
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.653
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 212

geschrieben 09. Dezember 2012 - 13:05

Beitrag anzeigenZitat (SAvF©®™: 09. Dezember 2012 - 12:50)

Wie meinst du das mit deinstalliert? Reicht es wenn dieses Windows dann nicht mehr online ist, nachdem der neue PC damit aktiviert ist? Oder kann man den Key deaktivieren? Von einem Format C, was ein deinstallieren wäre, merkt MS ja eh nichts, oder?

Ob nun eine Home Edition (x86 oda x64) auf einer OEM Ultimae x64 DVD drauf ist, weiß keiner?


Auf deiner Umtimate DVD sind alle Versionen drauf. Du musst dann nur via Stick installieren. Auf dem Stick die Datei ei.cfg öffnen und Ultimate löschen und speichern. Danach vom Stick booten und dir werden alle Versionen zum Installieren angeboten. Kannste einfach auswählen.

Und zum Thema deinstallieren: Wenn der alte PC nicht mehr online ist, gibt es mit Sicherheit kein Problem.
0

#6 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 501
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Dezember 2012 - 13:44

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 09. Dezember 2012 - 13:05)

[...] Datei ei.cfg öffnen und Ultimate löschen [...]


Ah, OK, vielen Dank für Tipp, dann weiß ich ja jetzt bescheid.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0