WinFuture-Forum.de: Verständnisfrage zu SSH - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Verständnisfrage zu SSH und n bißchen Hardwarefrage

#1 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.123
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 32

geschrieben 30. November 2012 - 20:57

Ich habe mir einen kleinen Webserver gebastelt, ok gebastelt ist übtertrieben, auf einer alten Kiste Debian installiert und mit dem möchte ich - ja eigentlich nicht mehr als Webserver konfigurieren üben auf die schöne Art und Weise. Also auf den Serverrechner greife ich per SSH zu und die Konfiguration möchte ich über die Konsole des Clientrechners direkt an den Dateien mache, mit nano oder so. Technisch hab ich das schonmal hingekriegt aber ich frage mich gerade, (auf beiden Rechnern läuft Debian) wenn ich auf dem Clientrechner die Konsole öffne, eine SSH-Verbindung zum Serverrechner aufbaue und eine Datei des Serverrechners mit nano öffne - habe ich dann das nano des Clientrechners, das sich die Datei vom Server holt oder steuere ich vom Clientrechner aus das nano des Serverrechners?

Zweite Frage ist mehr Hardware. Wenn der Serverrechner keinen Monitor braucht, reicht es dann aus, einfach den Monitor nicht anzuschließen oder muß man die Grafikkarte auch noch irgendwo aktiv deaktivieren. (Läuft auch schon so in nem Runlevel ohne grafische Oberfläche und wenn ich mal ernsthaft irgendwas in diese Richtung mache, installiere ich auch die gar nicht erst mit.)
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.123
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 32

geschrieben 01. Dezember 2012 - 07:52

Habs dann zufällig gerade selbst rausgekriegt. Ich hab das über PuTTY von einem Windiwsrechner aus probiert und es hat funktioniert, obwohl auf dem Win-Rechner ja kein nano installiert ist, also steuere ich das nano auf dem Serverrechner fern.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Witi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.796
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 36

geschrieben 01. Dezember 2012 - 11:32

Ja, genau. Die hast dich per SSH remote auf der Kiste verbunden und führst somit auch sämtliche Operationen, Programme, etc direkt auf und vom Server aus.

Zitat

Zweite Frage ist mehr Hardware. Wenn der Serverrechner keinen Monitor braucht, reicht es dann aus, einfach den Monitor nicht anzuschließen oder muß man die Grafikkarte auch noch irgendwo aktiv deaktivieren.

Theoretisch besteht sogar die Möglichkeit den Rechner komplett ohne Grafikkarte zu starten. Aber ich glaube, das macht so gut wie kein Mainboard mit. Daher gehe ich stark davon aus, dass die Karte die ganze Zeit im Leerlauf laufen muss.
witi@jabber.ccc.de 0xAAE321A2

50226 - Witis Blog
0

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.123
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 32

geschrieben 01. Dezember 2012 - 12:35

Jo das waren auch so meine Gedanken. Ganz ohne Grafikkarte piept das ja meist gleich und nix passiert. Ich dachte aber vielleicht könnte man die Karte komplett im BIOS deaktivieren. Spart ja auf Dauer doch Strom, vor allem wenn die Maschine dauerhaft läuft und Strom für etwas verwendet wird, was man nicht braucht.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0