WinFuture-Forum.de: BIOS Upgr. geht nicht, Häufige Hänger unter WIN8 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8 in unserem Special.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

BIOS Upgr. geht nicht, Häufige Hänger unter WIN8

#1 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 29. November 2012 - 11:11

Hallo,
Ich Habe vor Kurzem von WIN7 auf WIN8 upgegraded. Gleichzeitig habe ich mir eine SSD 128GB gegönnt. Die Neuinstall. auf der SSD gelang dank Euerer Hilfe.
Nach ein paar Tagen blieb W8 beim hochlauf und beim Shutdownnhängen (keine Fehlermeldung, Blackscreen). Ich mußte jedes mal mit dem Einschaltknopf abschalten. Meist gelang der Hochlauf bei Wiederholung.
Nach diesen Ereignissen versuche ich erfolglos ein BIOS-Update. Ich habe das Archiv Z68 Pro3-M(2.30)ROM.zip heruntergeladen, dann entpackt und die entstandene Datei auf einen USB-Stick (FAT32) kopiert. Name: Z68P3M2.30.

Leider kann ich das upgrade weder im UEFI noch mittels F6 Taste starten. Es ist so, als ob die Update-Datei vom System nicht akzeptiert wird.

Ich möchte gerne auf das neueste BIOS updaten, bevor ich weiter nach der Behebung der vielen Hänger suche.

Nachtra: Warum erscheint mein Profil (Erweiterte Informationen) nicht?

Dieser Beitrag wurde von wegawin bearbeitet: 29. November 2012 - 11:18

Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   -adrian- 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 141
  • Beigetreten: 07. Oktober 06
  • Reputation: 2

geschrieben 29. November 2012 - 11:47

Ich hatte aehnliche Probleme beim Systemstart. dachte erst es sei AIDA64 Logitech gaming software, teamviewer oder eine alte Skype version(das wars beim startup glaub ich letzt endlich). Hab dann alles mal aktuell gehalten und auch die Treiber fuer die graka mit den neuen ATI 12.11 Beta 8 treibern installiert und seit dem keinen freeze(denke ati treiber) und booterror(denke skype) gehabt. wobei eins mit dem anderne kommt weil ich selten runter fahre :))
Hatte auch nichts im event viewer stehen.

zum UEFI sollte es uach die moeglichkeit gebene eine file zu installieren die du aus windows raus flashen kannst. Bei meinem Anbieter gibts zumindest 3 Flash versionen.

Dieser Beitrag wurde von -adrian- bearbeitet: 29. November 2012 - 11:48

0

#3 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 29. November 2012 - 13:18

Das Problem, dass das UEFI nicht aktualisiert werden kann, weil keine Update-Datei gefunden werden kann, hatte ich auch schon. Probiere mal einen anderen USB-Stick. ;-)
0

#4 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 30. November 2012 - 12:32

Das mit dem USB Stick war schon mal ein guter Tipp. Vielen Dank! Mit einem anderen Stick klappte das BIOS-Update problemlos.

Jetzt muß ich nur noch die Hänger beseitigen. Dazu möchte ich erst mal die kompl. SSD-Konfiguration genau durchgehen. AHCI und TRIM sind schon mal o.k.
Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

#5 Mitglied ist offline   Barney 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 701
  • Beigetreten: 23. Juni 03
  • Reputation: 11

geschrieben 30. November 2012 - 16:03

Hier ist mal ein Video zum Thema Windows-Installation auf SSD.

0

#6 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 30. November 2012 - 18:16

Das Video ist ok. Alle Punkte erledigt.

Ich prüfe nun, ob der Hänger immer noch auftritt. Das wird dauern.

Ich melde mich wieder
Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

#7 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2012 - 10:16

Leider treten die Hänger immer noch auf. Diesmal wurden beim Hochfahren zwei *.dmp Dateien geschrieben und an Microsoft gesendet.
Ich kann mit diesen Dateien jedoch nichts anfangen. Die Dateien sind verfügbar.

Ich frage mich, ob ich die SSD auf eine mechanische Disk clonen soll. Dann könnte ich zumindest feststellen, ob es an der SSD oder an Win8 liegt.
Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

#8 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 01. Dezember 2012 - 10:24

Lade die Dateien mal hier hoch. ;-)
0

#9 Mitglied ist offline   chrismischler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.046
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 67

geschrieben 01. Dezember 2012 - 10:53

Beitrag anzeigenZitat (wegawin: 30. November 2012 - 18:16)

Das Video ist ok. Alle Punkte erledigt.


Nichts was man in dem Video sieht macht wirklich Sinn. Er deaktiviert sogar ohne es zu merken die Trim-Funktion von Windows 8.
0

#10 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2012 - 11:07

Trim-Funktion ist o.k. Registry-Eintrag war schon auf "0"

Wie kann ich Datei-Anhänge hochladen?

Habe soeben ein Treiberupdate für den INTEL Grafik-Treiber installiert.
Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

#11 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 01. Dezember 2012 - 12:02

Wenn du im erweiterten Editor bist, hast du einen Button "Datei(en) hinzufügen".
0

#12 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2012 - 18:41

Ich versuche die DMP-Dateien hochzuladen.

Geht nicht. Sind zu groß > 300 MB
Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

#13 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.927
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 01. Dezember 2012 - 22:18

Dann hast du die Speicherabbilder. Im Ordner "C:\Windows\Minidump" sollten auch noch Dateien liegen.
0

#14 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2012 - 17:33

Fehler von mir! sin KB und nicht MB.
Versuche hochladen /windows/Minidump/1201...und Angehängte Datei  120112-5546-01.dmp (256K)
Anzahl der Downloads: 21
Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

#15 Mitglied ist offline   wegawin 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 11. Dezember 2012 - 16:58

Hallo, ich melde mich mal wieder,

inzwischen habe ich den Service von ADATA angemailt. Die rieten mir, mit MEMTEST die Speicher zu überprüfen. Resultat: 0 Fehler.
In der neuesten Zeitschrift CT gibt es das Programm BLUESCREENVIEWER. Es ermöglicht die *.dmp dateien auszulesen. Die meisten Dateien weisen auf ntoskrnl.exe hin. Weis jemand, wie ich da weiter komme? Beim googeln komme ich nicht weiter.
Ich möchte ja nicht gleich ein zweifelhaftes Bezahlprogramm kaufen.
Ich selber habe das Gefühl, daß die Probleme mit dem Zusammenspiel von Windows 8 mit der SSD zusammenhängen, denn der PC ist mit WIN 7 und der mechanischen Festpl. ein Jahr ohne Probleme gelaufen.
Ist vieleicht der AHCI-Treiber von Windows 8 schuld?
Prozessor:Int. I5 2500K; SSD: ADATA SP900 128GB; WIN 8; MB: Asrock Z68 Pro3-M;
BIOS: V2.30
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0