WinFuture-Forum.de: Windows 7 Prof. nachträglich auf Windows 8 Rechner installieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 7 Prof. nachträglich auf Windows 8 Rechner installieren

#1 Mitglied ist offline   Chrigel65 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 25. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 25. November 2012 - 17:08

Hallo,

ich habe einen Laptop mit Windows 8 gekauft, muß aber beruflich softwarebedingt Windows 7 Professional als Betriebssystem verwenden.

Kann ich Windows 7 nachträglich installieren, und dann wahlweise beide Betriebssysteme nutzen ?
Gibt es irgendwelche Einschränkungen, oder ist es überhaupt nicht empfehlenswert, zwei Betriebssysteme auf dem Rechner zu haben.

Habt Ihr Tipps, was bei der Installation zu beachten ist ?

Für etwaige Hinweise schon einmal Danke im Voraus,

Chrigel
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.925
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 25. November 2012 - 17:34

Du kannst natürlich zwei Betriebssysteme auf einem PC verwenden. Du musst sie nur auf zwei unterschiedlichen Festplattenpartitionen installieren.
Aber wieso musst du noch Windows 7 verwenden? Eigentlich läuft fast jedes Programm, das auf Windows 7 läuft, auch auf Windows 8.
0

#3 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.505
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 84

geschrieben 25. November 2012 - 18:02

Wenn es zwingend Windows 7 sein muss, dann würde ich Windows 8 nicht zusätzlich installieren, außer man ist neugierig auf das neue Windows.
Ansonsten hat man nur doppelten Aufwand und keinen Mehrwert.
0

#4 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.237
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 304

geschrieben 25. November 2012 - 18:04

Beitrag anzeigenZitat (Chrigel65: 25. November 2012 - 17:08)

Hallo,

muß aber beruflich softwarebedingt Windows 7 Professional als Betriebssystem verwenden.


mach es wie WinFutAl10 geschrieben hat als zweites BS

Beitrag anzeigenZitat (WinFutAl10: 25. November 2012 - 17:34)


Aber wieso musst du noch Windows 7 verwenden? Eigentlich läuft fast jedes Programm, das auf Windows 7 läuft, auch auf Windows 8.

schreibt er doch

Software bedingt


scheint doch nicht alles unter W8 zu laufen
der frühe Vogel kann mich mal



XP ist tot, lang lebe XP

http://winfuture.de/news,81876.html
0

#5 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.580
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 323

geschrieben 25. November 2012 - 18:36

Sehe das genau wie timmy. Warum dann den Platz für Win8 verschwenden?

Win8 kann man auch in einer VM testen, reicht vollkommen
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CISPA + Stop IPRED + Stop CETA ! || Appell gegen das neue Meldegesetz
0

#6 Mitglied ist offline   Chrigel65 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 25. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 27. November 2012 - 08:56

Hallo,

vielen Dank für die Antworten. Es handelt sich eben eine speziell für Windows 7 programmierte Kartographiesoftware, die weltweit gerade mal von eine handvoll Unternehmen verwendet wird.

Dann schmeisse ich Windows 8 mal in den Abfall..
0

#7 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.097
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 39

geschrieben 27. November 2012 - 14:57

Über die entsprechende DVD kann man Windows auch nachträglich nach Win8 installieren, allerdings gibts dabei zwei Hindernisse:

  • Win7 muss auf einer freien Partition installieren werden, die bestenfalls unformatiert ist
  • Der Bootloader von Win7 erkennt Win8 nicht, daher kann man Win8 beim Booten auch nicht auswählen


Beides lässt sich einstellen, setzt aber etwas tiefergehende Kenntnisse am PC voraus. Für Ersteres gibts Programme (wenn ich mich nicht irre, kann die Datenträgerverwaltung von Win7 das auch), die einen kleinen Teil des Speichers einer Partition abzwackt. In dieser "abgezwackten" Partition lässt sich dann Win8 installieren.

Der Bootloader wird bei der Installation von Win7 rigoros überschrieben, ganz gleich welcher Bootloader vorher drauf war (das war schon immer eine Eigenart von Windows). Es könnte sein, dass der Bootloader von Win7 das parallel installierte Win8 problemlos erkennt, ich würde aber nicht drauf wetten^^. Allerdings gibts auch hier im Internet Programme, um den Win8-Bootloader unter Win7 einzubinden.

---

Eine ggf. einfachere Möglichkeit: Man installiert sich einen sog. Virtualisierer, bspw. Virtualbox. In diesem "virtuellem PC" lässt sich dann Windows 7 installieren. Damit spart man sich die vorhergehenden Schritte, hat aber dafür andere Nachteile: Win8 muss immer gestartet werden, damit man den Virtualisierer für Win7 starten kann. Beide Betriebssysteme benötigen ihre jeweils eigenen Ressourcen (nicht für Systeme mit wenig RAM und/oder Festplattenplatz empfohlen). Schlussendlich wird in der sog. Virtuellen Umgebung (VM) nur virtuelle Grafik- und Soundkarten installiert. Für typische Software-Entwicklung reicht das, wer aber z.B. in Direct3D programmiert oder Musik produziert, für den ist ein Virtualisierer auch nichts...
Nur weil ich einen Ctrl+Alt+Del-Avatar besitze, bin ich nicht gleich ein Windows-Troll...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0