WinFuture-Forum.de: ASRock H61DE/S3 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8 in unserem Special.
Seite 1 von 1

ASRock H61DE/S3 Kann man bei der Soundkarte mehrere Ausgänge nutzen?

#1 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2012 - 13:46

Hallo,

ich habe das Motherboard ASRock H61DE/S3 und möchte hinten bei der Soundkarte mind. einen weiteren Ausgang nutzen können, wo ganz normal das Audiosignal herauskommt. Habe derzeit einen angeschlossen, auf den Hellgrünen, siehe hier
Da ich aber schon auf diesen zwei mal zwei Splitter angeschlossen habe und noch einen vierten Ausgang des PCs brauche, frage ich mich ob man da nicht bei dem Programm der Soundkarte einstellen kann um mehr Ausgänge nutzen zu können. Das 5.1, oder 7.1 brauche ich nicht und den Optischen Ausgang/Eingang kann ich leider nicht nutzen, da keins von allen Geräten den Anschluss hat.

Kann man da was machen?

Danke mal im Voraus!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 24. November 2012 - 13:52

Dein Board müsste ja einen Realtek HD Soundchip haben. Schau mal im Realtek HD Audio-Manager (zu finden in der Systemsteuerung) nach, dort kann man die Audioanschlüsse konfigurieren.
0

#3 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2012 - 14:07

Ja das schon, aber nicht das was ich will. Brauchst screenshots vom Programm?
0

#4 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.147
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 297

geschrieben 24. November 2012 - 14:23

Beitrag anzeigenZitat (test25: 24. November 2012 - 14:07)

Ja das schon, aber nicht das was ich will. Brauchst screenshots vom Programm?

mach mal


und was brauchst du?
der frühe Vogel kann mich mal
0

#5 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 24. November 2012 - 15:21

@nobody is perfect:

Hier die Screenshots:
Angehängtes Bild: Untitled.png
Angehängtes Bild: Untitled1.png
Angehängtes Bild: Untitled2.png
Angehängtes Bild: Untitled3.png

Zitat

und was brauchst du?

Siehe ganz oben.
0

#6 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 24. November 2012 - 20:00

Wenn du auf die farbigen Buchsen auf der rechten Seite klickst, solltest du auswählen können, was du daran angeschlossen hast.
0

#7 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 26. November 2012 - 21:48

Eben nicht...

Da wird nur angezeigt, welcher Anschluss angeschlossen ist.
Und eine Anmerkung habe ich noch:
Bei dem blauen Klinken-Anschluss, sobald ich da drauf das Kabel anstecke, was dann die Eingangsquelle vom Verstärker sein sollte kommt am normalen Ausgang (hellgrün) ein summen hinauf. Am PC schreibt er auch dass, das eine Eingangsquelle sein sollte.

Gibt es da keine Möglichkeit?
0

#8 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.079
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 27. November 2012 - 15:45

Beitrag anzeigenZitat (test25: 24. November 2012 - 13:46)

Da ich aber schon auf diesen zwei mal zwei Splitter angeschlossen habe und noch einen vierten Ausgang des PCs brauche, frage ich mich ob man da nicht bei dem Programm der Soundkarte einstellen kann um mehr Ausgänge nutzen zu können.
Seltsame Konfiguration ;) Du könntest auf 4-Kanal-Sound stellen, dann sollte am schwarzen Ausgang auch ein Stereosignal anliegen. Eine andere Möglichkeit wäre, den Frontpanelanschluß (intern) zu benutzen. Dann könntest Du auch noch ffdshow benutzen, um 8-Kanal in 4 x 2-Kanal-Ton umzuwandeln. Da muß aber Dein Mediaplayer mitspielen.
0

#9 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 28. November 2012 - 17:03

Zitat

Du könntest auf 4-Kanal-Sound stellen, dann sollte am schwarzen Ausgang auch ein Stereosignal anliegen.

Wenn ich es am schwarzen Anschluss anschließe kommt nur was, wenn ich von Stereo auf Quadrophonic es umstelle. Aber das hört sich alles dann verzögert an und wenn ich ein Video von Youtube abspiele, kommt gar kein Ton unter der Quadrophonic Einstellung mehr.

Zitat

Eine andere Möglichkeit wäre, den Frontpanelanschluß (intern) zu benutzen. Dann könntest Du auch noch ffdshow benutzen, um 8-Kanal in 4 x 2-Kanal-Ton umzuwandeln. Da muß aber Dein Mediaplayer mitspielen.

Mhmmm, welches Programm von die vier muss ich den öffnen und wo ist die Einstellung zu finden?
(Audiodekoder-Konfiguration, DXVA-Videodekoder-Konfiguration, VFW-Konfiguration, Videodekoder-Konfiguration)
0

#10 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.079
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 28. November 2012 - 18:55

Zitat

Aber das hört sich alles dann verzögert an und wenn ich ein Video von Youtube abspiele, kommt gar kein Ton unter der Quadrophonic Einstellung mehr.
Die Verzögerung kann man evtl. im Treiber anpassen bzw. auf Null setzen. Warum das mit Youtube nicht geht, kann ich mir allerdings nicht erklären. Wenn Du die Einstellung tatsächlich im Treibermenü der Soundkarte geändert hast, sollte sich das ausnahmslos auf alle Sounds auswirken.

Zitat

Mhmmm, welches Programm von die vier muss ich den öffnen und wo ist die Einstellung zu finden?
Du brauchst einen Mediaplayer, der es erlaubt DirectShow Codecs (insb. ffdshow) einzubinden. Das geht z.B. mit dem Media Player Classic oder Winamp. Dann wählt man ffdshow und konfiguriert die Ausgabe so, daß auf allen Ausgängen das Stereosignal der Frontspeaker liegt. Das funktioniert allerdings nur mit dem entsprechenden Player!

Darf ich fragen, wie Dein Setup aussieht? Mir wollen keine Szenarien einfallen, in denen man vier mal dasselbe Stereosignal ausgeben will. Mir schwebt da so was wie Aktivboxen, ein Verstärker und vielleicht noch ein Fernseher vor. Allerdings fehlt dann immer noch ein Gerät und die gleichzeitig zu betreiben (Stichwort: Verzögerung) ergibt auch nicht viel Sinn :unsure:
0

#11 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 464
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 30. November 2012 - 16:53

Ich wollte eigentlich alles, egal ob Player oder Youtube, Spiele oder sonstiges, einfach 2x ausgegeben haben.
Mein Setup sieht so aus:
1x normaler Ausgang genutzt vom PC, darauf einen Splitter auf zwei weitere, ein Anschluss geht wieder verloren weil ein weiterer Splitter draufhängt und dann wieder beide belegt sind. Also derzeit alle drei belegt. Ich habe zwei extra Verstärker, daher schon mal zwei, dann noch für normale kleine Computerlautsprecher, schon alle belegt. Und jetzt noch ein Monitor der auch integrierte Lautsprecher hat und da habe ich aber keinen mehr frei und deshalb die Frage... :D
Da aber der Verstärker kaputt gegangen ist, kaufe ich mir einen neuen und von zwei wird jetzt einer, also somit hat sich das Problem gelöst. :)

Danke nochmal für deine Hilfe! :)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0