WinFuture-Forum.de: Partitionen in full-disk image mounten? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

Partitionen in full-disk image mounten?

#1 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 60

geschrieben 03. November 2012 - 10:42

Hi,

ich habe hier zwei full-disk images einer Windows-Installation (also NTFS-Partitionen). Erstellt mit:
dd if=/dev/sda of=sda.img


Nun habe ich nicht richtig nachgedacht und will die Images nicht zurückspielen, sondern innerhalb der Images an die Daten rankommen. Das heißt, ich würde die Images bzw. die Partitionen da drin gerne mounten.

Wie kann ich das em sinnvollsten bewerkstelligen?

Folgendes habe ich bereits probiert:
  • parted sda.img -> Offset notieren:
    Ergebnis: Unbrauchbar:

    Zitat

    (parted) print
    Error: /home/hmk/smb/Backups/20121003_wasp_hdd-backup_windows7-installation_system.img: unrecognised disk label
    Model: (file)
    Disk /home/hmk/smb/Backups/20121003_wasp_hdd-backup_windows7-installation_system.img: 95.4GB
    Sector size (logical/physical): 512B/512B
    Partition Table: unknown
    Disk Flags:
    (parted)

  • losetup /dev/loop1 sda.img -> kpartx -av /dev/loop1
    Ergebnis: im mapper taucht nix auf

    Zitat

    # ls -l /dev/mapper/
    total 0
    crw------- 1 root root 10, 236 Nov 1 20:13 control


Gruß,
skaven
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Thaodan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 23
  • Beigetreten: 09. Juni 12
  • Reputation: 1

geschrieben 03. November 2012 - 10:53

Also ich hatte ähnliches gemacht als ich das System meines PCs für meinen Laptop auf ein Image gezogen haben.
Das System war allerdings mit ext4 formatiert. Da ich das Laptop noch nicht passend hatte und trotzdem vorher das System anpassen wollte habe ich dieses eingehängt. Das ging ganz einfach via mount, genauso wie mit einem Datenträger.
Das Image ist ja nichts anderes.
0

#3 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.128
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 40

geschrieben 03. November 2012 - 11:34

Beitrag anzeigenZitat (Thaodan: 03. November 2012 - 10:53)

Das Image ist ja nichts anderes.
Kommt drauf an: Wenn die gesamte Festplatte gesichert wurde und ggf. mehrere Partitionen enthält, ist das schon einen Zacken schwieriger, an die Daten ranzukommen.

Zum Thema: Auf die Schnelle habe ich das hier gefunden:
http://www.linupedia...enimage_mounten

Das Skript könnte dabei ganz hilfreich sein...
Wenn die Seriennummer deines Geräts ABCDEF123456789 lautet, ist sie höchstwahrscheinlich nicht vom Hersteller abgesegnet...
0

#4 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 60

geschrieben 03. November 2012 - 11:55

So langsam habe ich das Gefühl, dass die Images kaputt sind.

Zitat

# fdisk -l 20121003_wasp_hdd-backup_windows7-installation_system.img

Disk 20121003_wasp_hdd-backup_windows7-installation_system.img: 95.4 GB, 95393138688 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 11597 cylinders, total 186314724 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes

# fdisk -l 20121003_wasp_hdd-backup_windows7-installation_data.img

Disk 20121003_wasp_hdd-backup_windows7-installation_data.img: 58.7 GB, 58715024384 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 7138 cylinders, total 114677782 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes


Edit: Zumal die Größe der Images doch eigentlich der Größe der Platten entsprechen müsste oder?
Die beiden gesicherten Platten haben aber jeweils 200GB.

Dieser Beitrag wurde von sкavєи bearbeitet: 03. November 2012 - 12:06

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Thaodan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 23
  • Beigetreten: 09. Juni 12
  • Reputation: 1

geschrieben 04. November 2012 - 14:56

Beitrag anzeigenZitat (Astorek: 03. November 2012 - 11:34)

Kommt drauf an: Wenn die gesamte Festplatte gesichert wurde und ggf. mehrere Partitionen enthält, ist das schon einen Zacken schwieriger, an die Daten ranzukommen.

Zum Thema: Auf die Schnelle habe ich das hier gefunden:
http://www.linupedia...enimage_mounten

Das Skript könnte dabei ganz hilfreich sein...

Das stimmt man muss das Ende und den Anfang der Partitionen haben.
Aber da ich gerade sehen das er ein Image pro Partition hat sollte es so gehen also ist der Script überflüssig.

Dieser Beitrag wurde von Thaodan bearbeitet: 04. November 2012 - 14:57

0

#6 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 60

geschrieben 06. November 2012 - 09:28

Nein das sind keine Partitionsimages, habe ich aber auch oben geschrieben:

Beitrag anzeigenZitat (sкavєи: 03. November 2012 - 10:42)

ich habe hier zwei full-disk images einer Windows-Installation (also NTFS-Partitionen). Erstellt mit:
dd if=/dev/sda of=sda.img


Das Problem ist glaube ich einfach, dass ich die Images über das Netzwerk (samba) geschrieben und nach der Erstellung nicht überprüft habe. Jedenfalls scheinen sie unvollständig zu sein.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0