WinFuture-Forum.de: Backuplösung für Outlook 2010 gesucht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office 2010
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Backuplösung für Outlook 2010 gesucht

#16 Mitglied ist offline   Kalachid 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 247
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. November 2012 - 12:42

Beitrag anzeigenZitat (chrismischler: 05. November 2012 - 20:13)

Ich habe das so gemacht:

1. Diesen Ordner samt Inhalt kopiert:
C:\Users\Benutzername\AppData\Local\Microsoft\ Outlook

2. Aus der Registry diesen Schlüssel exportiert:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Windows Messaging Subsystem

So konnte ich meine Outlook 2010 Daten im neuen Windows weiterverwenden. Das einzige was nicht übernommen wurde, waren die gespeicherten Passwörter. Wenn man das erste Mal die Mails abruft, muss man also erst wieder die Passwörter der einzelnen Mail-Adressen eintragen.


das werde ich mal testen.
Hört sich nicht schlecht an.
AMD Phenom II X6 1100T | Gigabyte GA-990FX-UD3 | 2x 4 GB Corsair Vengeance DDR3-1600| 2x 128GB Samsung 830 SSD | Samsung F1 500GB | Gigabyte HD7870 OC | Thermalright Macho MR-02

Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#17 Mitglied ist offline   micha-thang-long 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 20. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Dezember 2012 - 14:44

Ich habe das zwar bei MSO 2010 noch nicht mit Backup explizit getestet, aber bisher mit 2003 unter XP regelmäßig Backups über MOBackup angelegt, und diese unter Win-7 bei MSO 2010 wieder zurückgespielt.
Outlook wird hier fast komplett mit Einstellungen, Mailkonten, Regeln usw. eingespielt.
Nach Neuinstall von MSO muß es 1x gestartet und mindestens 1 Benutzerkonto incl. eMailkonto eingerichtet sein.
Anschließend MOBackup zurückspielen und Outlook starten. Bei der ersten Mailabfrage am Server fragt es die einzelnen Passwörter der Konten ab. Eventuell kann man wie oben erklärt, den Zweig mit den Konten aus der REG. exportieren und wieder importieren. Alle anderen Details sind fertig, sogar Favouriten der bekannten Browser, auf Wunsch auch weitere Daten, wie Eigene Dateien usw.
Wer zusätzlich im Outlook Addons, Addins, MX-Contact, Social-Netzwerk-Connecors usw. betreibt, sollte diese auch vorher installieren.
Falls die Systempartition zu klein dimensioniert ist, legt MOBackup automatisch die PST im eigenen Ordner ab, von wo aus man die dann importieren kann. Auch dann ist das Install komplett, bis auf Passwörter.
Das Problem überflüssiger Mailabfragen, wie bei reinem Kopieren entfällt auch, es werden nur neue Mails abgefragt, die nach dem Backup empfangen wurden.
0

#18 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 261
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 20

geschrieben 20. Dezember 2012 - 16:41

A) Das mit der Registry funktioniert IMHO nur um auf dem gleichen PC die Kontendaten des selben Nutzers zu sichern.
B) Die PST Dateien stehen bei Outlook mittlerweile an einem Pfad der von der Windows-Sicherung erfasst wird.
c) MO-Backup schön und gut, aber irgendwie gefällt es mir nicht so ganz, dass ich im Worst Case Fall ein MO-Backup habe. Irgendwelche Tools die irgendwas mit einer PST Datei machen könnten, kann ich also evtl. nicht nutzen. Wie es bei MO-Backup bei neuen Office-Beta Versionen aussieht weis ich auch nicht. Um die Konten zu "sichern", ich muss aber dazu sagen ich bin alleinige Nutzer auf meinem Rechner, habe ich folgendes mit meinen EMail Konten (16) gemacht. Ich habe aller Kontendaten also Benutzername, Name der PST Datei, Server, Benutzername/Passwort, wenn vorhanden TSL/SSL Einstellungen von der letzten Seite der Konteneinstellungen und die RSS-Feed-Adressen in eine Textdatei geschrieben und auch als Outlook Notiz.
Wenn dann mal wirklich was passiert, was bei mir aber so gut wie nie vorkommt, kopiere ich die PST Dateien zurück, öffne die Textdatei und erstelle die Konten mittels Copy&Paste von der Textdatei neu. So 20-30 Minuten, mehr brauche ich nicht dafür.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0