WinFuture-Forum.de: Xbox 360 mit SSD ausstatten? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Spielkonsolen
Seite 1 von 1

Xbox 360 mit SSD ausstatten?

#1 Mitglied ist offline   DerTommy22 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 203
  • Beigetreten: 05. Januar 12
  • Reputation: 17

geschrieben 28. Oktober 2012 - 23:21

Ich habe zwei Boxen, da es potentiell wohl einen Ban von MS geben könnte, bezieht sich folgendes nur auf die eh schon gemoddete und nicht online-gehende Box.

Würde gerne wissen, ob jemand damit Erfahrungen hat, das interne Laufwerk (derzeit die mitgelieferte 320gb Platte) durch eine SSD zu ersetzen? Bei vielen Spielen gehen mir die Ladezeiten doch erheblich auf die Nerven, allerdings weiß ich nicht, ob wirklich die Platte das Nadelöhr ist oder ob der Rest des Systems eher die Platte bremst.

Falls es wichtig ist, es handelt sich um eine Box der GoW3 CE Serie.
@EA Sports: Ich will wieder Hallenfußball ala FIFA98 :(
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Tomarr 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 02. Januar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2012 - 00:30

Mit ner SSD in der Xbox habe ich zwar keine Erfahrung, dennoch würde ich davon abraten. SSDs können nicht so viele Lese- und Schreibzyklen ab und gehen bei solchen rellativ schnell kaputt.

Was du vielleicht auch noch berücksichtigen kannst, bei der XBox sind die Spiele nicht notgedrungen schneller beim laden nur weil du sie auf die Festplatte kopierst. Es gibt einige Spiele die von der Festplatte langsamer laufen als wenn du sie von der DVD aus spielst.
0

#3 Mitglied ist offline   M4dr1cks 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 03. November 12
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2012 - 07:34

Ich würde dir auch davon abraten, eine SSD in deine XBox360 einzubauen.
Ich glaube nicht dass die Firmware für die XBox360 eine SSD richtig unterstützt und so würde eine SSD schnell verschleißen.
Wenn du unbedingt eine schnelle Platte willst dann nehm eine Raptor von von Western Digital.
Ich weiß allerdings nicht wie es sich mit der Lautstärke dieser hdd(10000u/M) verhält und der Preis ist auch nicht gerade günstig.
http://www.mindfacto...SATA-3Gb-s.html
0

#4 Mitglied ist offline   Webitu 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 801
  • Beigetreten: 12. September 11
  • Reputation: 40

geschrieben 10. November 2012 - 13:15

Beitrag anzeigenZitat (Tomarr: 03. November 2012 - 00:30)

Mit ner SSD in der Xbox habe ich zwar keine Erfahrung, dennoch würde ich davon abraten. SSDs können nicht so viele Lese- und Schreibzyklen ab und gehen bei solchen rellativ schnell kaputt.


Naja, SSDs können bis zu 35 TB in ihrem "Leben" schreiben und lesen.
So schnell gehen die nicht Kaput.

Aber ich würde auch Abraten weil die XBOX sicher keine Möglichkeit bietet eine SSD sinnvoll zu nutzen und weil die XBOX vom Werk aus keine SSDs kennt, können sie schneller Kaput gehen weil die Funktionen wie Trim nicht unterstützt werden.
Also lass lieber die Finger davon wenn deine Erwartungen vielleicht nicht erfüllt werden.

Webitu

Dieser Beitrag wurde von Webitu bearbeitet: 14. November 2012 - 20:16

Mein System:
CPU: Intel i7 2700k (3,5-3,8 GHz)
Grakas: 2x Point of View GTX 560 Ti (SLI)
Gehäuse: Antec Solo 2 (midi tower)
Netzteil: Enermax Revolution 85+ 1250 Watt
Mainbord: Gigabyte GA-Z68A-D3H-B3
RAM: Kingston Value Ram (8 GB)
Betriebssystem: Windows 8 Pro
Festplatten: WDC 1TB, Corsair 120 GB SSD
0

#5 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. November 2012 - 13:32

Funktioniert ohne Probleme.
Da leider die Spiele meistens in viele kleine Dateien aufgeteilt sind, bremst das die SSD`s sehr aus.
Es kommt immer drauf an welche Spiele benutzt werden, ich kann Dir aber selber aus eigener Erfahrung sagen, das es sich nicht lohnt, da es nur wenige Sekunden sind. Die Xbox 360 Spiele sind in erster Linie darauf entwickelt worden, um von DVD selber gespielt zu werden.
Ich hoffe es hilft weiter.
0

#6 Mitglied ist offline   Webitu 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 801
  • Beigetreten: 12. September 11
  • Reputation: 40

geschrieben 11. November 2012 - 17:18

Beitrag anzeigenZitat (doll-by-doll: 11. November 2012 - 13:32)

Funktioniert ohne Probleme.
Da leider die Spiele meistens in viele kleine Dateien aufgeteilt sind, bremst das die SSD`s sehr aus.
Es kommt immer drauf an welche Spiele benutzt werden, ich kann Dir aber selber aus eigener Erfahrung sagen, das es sich nicht lohnt, da es nur wenige Sekunden sind. Die Xbox 360 Spiele sind in erster Linie darauf entwickelt worden, um von DVD selber gespielt zu werden.
Ich hoffe es hilft weiter.


Die Frage ist ja nicht ob es Funktioniert sondern ob es auch sinn macht. Das es Funktioniert wissen wir. Aber du hast schon recht mit den Spielen. Sie wird schnell verschleißen.

Webitu
Mein System:
CPU: Intel i7 2700k (3,5-3,8 GHz)
Grakas: 2x Point of View GTX 560 Ti (SLI)
Gehäuse: Antec Solo 2 (midi tower)
Netzteil: Enermax Revolution 85+ 1250 Watt
Mainbord: Gigabyte GA-Z68A-D3H-B3
RAM: Kingston Value Ram (8 GB)
Betriebssystem: Windows 8 Pro
Festplatten: WDC 1TB, Corsair 120 GB SSD
0

#7 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. November 2012 - 17:58

@Webitu

Zitat

Aber ich würde auch Abraten weil die XBOX sicher keine Möglichkeit bietet eine SSD sinnvoll zu nutzen und weil die XBOX vom Werk aus keine SSDs kennt


Aus Deinem Post ist das leider nicht zu erkennen.
Erkannt wird die schon, nur Sinn macht es nicht! :wink:
0

#8 Mitglied ist offline   Webitu 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 801
  • Beigetreten: 12. September 11
  • Reputation: 40

geschrieben 11. November 2012 - 18:15

Ja eben habe ich doch geschrieben.

Hier nochmal: <_<

Zitat

Aber ich würde auch Abraten weil die XBOX sicher keine Möglichkeit bietet eine SSD sinnvoll zu nutzen und weil die XBOX vom Werk aus keine SSDs kennt


Aber das es Funktioniert wurde doch schon in den Vorherigen Posts gesagt.

Mit "kennt" meine ich nicht erkannt. Sondern, das es soweit ich weiß keine XBOX gibt die mit einer SSD ausgeliefert wird. :wink:

Webitu

Dieser Beitrag wurde von Webitu bearbeitet: 11. November 2012 - 18:19

Mein System:
CPU: Intel i7 2700k (3,5-3,8 GHz)
Grakas: 2x Point of View GTX 560 Ti (SLI)
Gehäuse: Antec Solo 2 (midi tower)
Netzteil: Enermax Revolution 85+ 1250 Watt
Mainbord: Gigabyte GA-Z68A-D3H-B3
RAM: Kingston Value Ram (8 GB)
Betriebssystem: Windows 8 Pro
Festplatten: WDC 1TB, Corsair 120 GB SSD
0

#9 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. November 2012 - 18:19

Zitat

Sondern das es glaube ich keine XBOX gibt die mit einer SSD ausgeliefert wird

Ist mir auch nicht bekannt!
0

#10 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.640
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 331

geschrieben 11. November 2012 - 20:24

Hast du denn schon die Spiele auf der Platte installiert?
Damit sind die Ladezeiten geringer
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#11 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. November 2012 - 09:50

Ein Bekannter von mir hat das ausprobiert der ist halt der Spielertyp, ich dagegen nicht.
Weil das nicht viel gebracht hat wurde die ssD wieder in einen PC verfrachtet.
0

#12 Mitglied ist offline   DerTommy22 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 203
  • Beigetreten: 05. Januar 12
  • Reputation: 17

geschrieben 12. November 2012 - 17:27

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 11. November 2012 - 20:24)

Hast du denn schon die Spiele auf der Platte installiert?
Damit sind die Ladezeiten geringer

Wenn ich damit gemeint bin, ja, natürlich. Wie erwähnt, es geht eh schon um eine gemoddete Xbox, da läuft alles von Platte, da ich nicht dauernd die Scheiben wechseln will. Ausserdem spiel ich auf der anderen Box eh nur zwei Spiele online, so dass ich alle anderen Hüllen im Keller hab.

Zur SSD, soweit mir bekannt, hat das OS der XBox keine Unterstützung für TRIM, allerdings gibt's ja durchaus Laufwerke, die TRIM und GC mit einem eigenen Controller machen - das ist vielleicht nicht ganz perfekt, aber besser als nichts. Die Frage ist ja auch, wenn ein Spiel erstmal installiert ist, wieviel - ausser Speicherstände - wird überhaupt noch auf die Platte geschrieben? Dürfte ja kaum was sein, denn es gibt ja auch die Boxen mit IIRC nur 4GB Flashspeicher.
@EA Sports: Ich will wieder Hallenfußball ala FIFA98 :(
0

#13 Mitglied ist offline   Plessadan 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 14. November 12
  • Reputation: 2

geschrieben 14. November 2012 - 08:25

Hallo zusammen,

neben all den erwähnten Argumenten sei noch erwähnt, dass die XBOX aktuell nur SATA I unterstützt.
Somit kann das Potential einer aktuellen SATA III Festplatte gar nicht erst ausgeschöpft werden.

Berücksichtigt man somit alle Posts zu diesem Thema, sowie die aktuellen Preise für eine 256GB SSD, so würde auch ich meinen, dass sich derzeit der Einbau einer SSD in eine XBOX 360 nicht zuletzt wegen des schlechten Kosten/Nutzen Verhältnises nicht lohnt.

Viel Spass noch
Plessadan
2

#14 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.471
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 9

geschrieben 14. November 2012 - 11:17

Es gibt im Netz diverse Informationen zu dem Thema.
Admin akbar
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0