WinFuture-Forum.de: Windows 8 Basics - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Mircosoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows 8 Basics Download, Installation, Aktivierung ...

#1 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.476
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 297

geschrieben 28. Oktober 2012 - 10:49



Bitte auch Windows 8 und 8.1: Häufige Fragen aus dem Forum und Windows 8 Special beachten.


Ich möchte die Upgrade neu aktivieren.

ColdFever schreibt dazu
Das Windows 8 Upgrade lässt sich mit einem kleinen Trick auch auf einer formatierten Festplatte installieren.

  • Win+R drücken regedit eintippen und starten
  • Schlüssel suchen: HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Setup/OOBE gehen
  • Den Wert von MediaBootInstall von 1 auf 0 setzen
  • Win+X drücken Eingabeaufforderung (Administrator) starten
  • Eintippen: slmgr /rearm
  • Neustart durchführen

weiterlesen: Windows 8 Upgrade für 30 Euro Vollversion ?


KB275872 bricht bei 13% ab

mister-x schreibt dazu
Die Installation von KB275872 bricht bei bestimmten Konfigurationen bei 13% ab. Microsoft hat dazu etwas vorbereitet: Link
Weiterlesen: Update KB 2756872


Wie kann ich das Upgrade später runterladen?

Astorek schreibt dazu
Hast du mit diesem Upgrade Assistant gearbeitet? Mit dem Ding, dass man bekommt, wenn man sich die 30 €-Version von Win8 kauft? Falls ja: In der Bestätigungs-Mail ist ein Link enthalten, mit dem man das Programm nochmals herunterladen kann. Wenn man diesem Programm dann die Seriennummer mitgibt (du wirst danach gefragt), kannst du Win8 erneut herunterladen...
Weiterlesen: Windows 8 Pro im Nachhinein brennen?

Wie kann ich Windows 8 Pro mit Media Center bei einer Neuinstallation aktivieren?

nozz schreibt dazu
Eingabeaufforderung als Admin starten und "slmgr -ipk XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX" eingeben (für die X euren WMC Key eingeben, nicht den Windows 8 Pro Key!) Danach sollte ein Bestätigungsfenster kommen, dass der Key eingetragen wurde. Jetzt "slui 4" eingeben und die telefonische Aktivierung durchführen, danach sollte "Windows 8 Pro with WMC" aktiviert sein.
Weiterlesen: (gelöst) Windows 8 Pro + WMC Aktivierungsproblem
5

Anzeige

#2 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.476
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 297

geschrieben 01. November 2012 - 06:47

Punkt 3 hinzugefügt.

Habt ihr noch weitere Punkte die hier hin gehören? Dann her immer damit!
0

#3 Mitglied ist offline   Astorek 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.097
  • Beigetreten: 28. Juli 07
  • Reputation: 39

geschrieben 01. November 2012 - 10:44

Ich habe eine ISO-Datei von Windows 8, aber kein DVD-Laufwerk. Kann ich es trotzdem installieren?

Man kann Windows 8 auch von einem USB-Stick installieren, falls der Computer das unterstützt. Von Microsoft gibt es ein Tool namens "Windows 7 USB/DVD Download Tool", mit dem man einen bootfähigen USB-Stick erstellen kann. Dieses Tool ist zwar - wie der Name schon sagt - ursprünglich für Windows 7 gedacht, funktioniert jedoch auch für Windows 8 problemlos. Voraussetzung ist ein USB-Stick mit mindestens 4 GB Speicherkapazität. Die Daten auf dem USB-Stick sollten auch vorher gesichert werden, da besagtes Tool alles auf dem Stick löscht.

Falls das heruntergeladene Image das .img-Format besitzt, muss man die Dateiendung von ".img" in ".iso" umbenennen, da das Windows 7 USB/DVD Download Tool kein img-Format beherrscht.

(Fortgeschritten)
Selbst, wenn der Computer das Booten vom USB-Stick nicht unterstützt und wenigstens ein CD-Laufwerk hat, gibt es noch Abhilfe: Der Plop Boot Manager ist ein sog. Bootloader, den man auf CD brennt. Wenn man von dieser CD startet, ist es möglich, dass dieser wiederum den USB-Stick sauber startet - selbst, wenn der Computer das Booten vom USB-Stick eigentlich nicht unterstützt.


---

Ich habe Windows (XP/Vista/7) in der 32bit-Version und möchte gerne auf Windows 8 64bit upgraden. Geht das?

Der Upgrade Assistant entscheidet anhand der sog. Systemarchitektur, ob man auf 32- oder 64bit upgraden kann. Anders gesagt: Startet ihr den Upgrade Assistant auf einem System, auf dem die 32bit-Version von Windows 7 installiert ist, bekommt ihr die 32bit-Version von Windows 8 als Upgrade. Auf einem laufendem 64bit-Windows bekommt ihr entsprechend die 64bit-Version von Windows 8. Eine direkte Auswahlmöglichkeit der Systemarchitektur durch den Benutzer gibt es dabei nicht.

Allerdings: Die Seriennummer, die ihr erhaltet, funktioniert für beide Versionen. Das heißt: Selbst, wenn ihr den Kauf von Windows 8 mit dem Upgrade Assistant auf einem 32bit-System abgeschlossen habt, könnt ihr nachher noch die 64bit-Version herunterladen, sofern ihr im Besitz einer 64bit-Version von Windows 7 seid.

Denkt allerdings daran, dass es gegen die AGBs verstößt, mehr als ein Windows 8-System mit ein- und derselben Seriennummer, die ihr vom Upgrade Assistant erhalten habt, zu benutzen!

---

EDIT:

(Fortgeschritten)
Während einer Neuinstallation von Windows 8 erhalte ich während des Partitionsvorgangs die Meldung, dass Windows "nicht auf Festplatte X, Partition Y installiert werden kann". Selbst das Löschen sämtlicher Partitionen samt Neustart hat nichts gebracht. Und nun?

Ich hatte dasselbe Problem - den einzigen Zusammenhang den ich finden konnte, war, dass ich ein parallel installiertes Linux-System zuvor installiert hatte. Ich vermute, dass Windows 8 da Probleme mit dem Bootloader im MBR hatte, da ich mir das Verhalten anders nicht erklären konnte.

Ich habe das Problem gelöst, indem ich mit einer sog. Linux-LiveCD den PC bootete und die ersten 5000 Bytes der Platte mit diesem Befehl löschte:
dd if=/dev/zero of=/dev/sda bs=5000 count=1


Danach klappte die Installation von Windows 8 urplötzlich problemlos.

Linux-Unerfahrene können auch zu "DBAN" greifen, was ebenfalls fürs Löschen von Festplatten gedacht ist. Dabei reicht es völlig aus, DBAN nur einige Sekunden auf der Festplatte laufen zu lassen.

Dieser Beitrag wurde von WinFutAl10 bearbeitet: 21. November 2012 - 17:15
Änderungsgrund: Ergänzung

Nur weil ich einen Ctrl+Alt+Del-Avatar besitze, bin ich nicht gleich ein Windows-Troll...
3

#4 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 07. November 2012 - 05:42

Wie kann ich zwischen dem altbekannten Bootmanager und dem neuen Modern UI-Bootmenü wechseln?

Auch das altbekannte Bootmenü von Windows 7, mit dem schwarzen Hintergrund, ist in Windows 8 enthalten. Um zwischen den beiden Bootmenüs zu wechseln, einfach die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten starten und den jeweiligen Befehl eingeben:
Um zum Windows 7-Bootmenü zu wechseln: bcdedit /set {default} bootmenupolicy legacy
Um zum neuen Modern UI-Bootmenü zu wechseln: bcdedit /set {default} bootmenupolicy standard

Bei Verwendung eines Dual-Boots zwischen Windows 7 und Windows 8 ist die Verwendung des Windows 7-Bootmenüs zu empfehlen.




Systemreparaturdatenträger erstellen

Wenn man zu seinem PC keine Windows 8-DVD geliefert bekam und man die Systemreparaturoptionen (Systemstartreparatur, Systemwiederherstellung, ...) vor dem Booten von Windows 8 benötigt, kann man sich selbst einen Systemreparaturdatenträger (CD) erstellen.
Den Assistenten dazu findet man in der Systemsteuerung unter:
System und Sicherheit --> Dateiversionsverlauf --> Windows 7-Dateiwiederherstellung --> Systemreparaturdatenträger erstellen



Wie kann ich Programme an den Startscreen anheften?

Um ein Programm an den Startscreen anzuheften, das z. B. nicht installiert ist oder sich eben nicht automatisch in den Startmenü-Ordner eingetragen hat, einfach einen Rechtsklick auf die entsprechende Programm-Verknüpfung machen und "An Start anheften" auswählen.



Installationspfad von Apps ändern

Standardmäßig werden die Apps, die über den Windows Store bezogen werden, unter "C:\Program Files\WindowsApps" installiert. Dies kann aber in der Windows-Registrierung geändert werden.
Regedit öffnen und zum Pfad navigieren:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\ Appx

Dort kann man den Speicherort bei "PackageRoot" ändern.



Vorinstalliertes Windows 8 neu installieren

Wenn man einen PC kauft, auf dem Windows 8 vorinstalliert ist, bekommt man in der Regel kein COA (Aufkleber mit Product-Key) mehr, sondern der Key ist im UEFI gespeichert. Wenn man nun eine Neuinstallation von Windows 8 machen möchte, wird der Key automatisch ausgelesen und nach der Installation gleich über das Internet aktiviert.

Was aber macht man, wenn man die Windows 8 Pro-Version installieren möchte? Dies geht über Umwege:
  • Ganz normal von der Windows 8-DVD booten und Windows 8 installieren (erst einmal wird also nur das "normale" Windows 8 installiert).
  • Nach der Installation die Systemsteuerung öffnen und weiter nach "System und Sicherheit"-->"Features zu Windows 8 hinzufügen" navigieren.
  • Nun "Ich habe bereits einen Product Key" auswählen und folgenden Key eingeben: XKY4K-2NRWR-8F6P2-448RF-CRYQH. Dieser Key ist nur für die Installation bestimmt und lässt sich nicht aktivieren.
  • Auf "Weiter" klicken und den Lizenzvertrag akzeptieren. Nach einem Neustart ist die Version zur "Pro" upgegradet worden.
  • Um dieses nun aktivieren zu können, die Eingabeaufforderung mit Administratorrechten öffnen (Rechtsklick in die linke, untere Bildschirmecke) und folgende Befehle eingeben:
    slmgr.vbs /upk
    slmgr.vbs /ipk XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX

    slmgr.vbs /act
    Die X einfach mit dem Windows 8 Pro Product-Key ersetzen, den ihr gekauft habt.

Wenn Ihr nicht die Vollversion von Windows 8 Pro gekauft habt sondern nur das Upgrade, dann müsst ihr nach der Eingabe des "slmgr.vbs /upk"-Befehls noch diesen Trick ausführen und nach dem Neustart wie oben beschrieben weitermachen.

Dieser Beitrag wurde von WinFutAl10 bearbeitet: 05. Januar 2013 - 14:32

3

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 12.418
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 397

geschrieben 13. November 2012 - 16:38

Ich habe mir einen PC/Laptop mit vorinstalliertem Windows 8 gekauft.
Warum kann ich jetzt von meinem DVD Laufwerk bzw. USB Stick nur noch Windows 8 booten?


Das Problem hier liegt in den Auflagen von Microsoft, welche ein Hersteller erfüllen muss, um ein Gerät mit vorinstalliertem Windows 8 ausliefen zu dürfen:

  • Secure Boot -> Enabled
  • UEFI BOOT -> Enabled
  • CSM -> Disabled

Diese Einstellung sorgt dafür, dass sich ausschließlich Bootmedien starten lassen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Bei Festplatten/USB Stcks muss das Dateisystem FAT32 sein
  • Der Datenträger muss UEFI Boot unterstützen
  • Alle Bootdateien müssen digital signiert sein

Erfüllt ein Bootmedium diese Anforderungen nicht, wird dieser entweder gar nicht erst vom UEFI als Bootmedium erkannt oder es erscheint eine Fehlermeldung.

Möchte man also von einem Datenträger booten, welcher die Anforderungen nicht erfüllt, muss man zwangsläufig und das UEFI Setup gehen und die oben genannten Einstellungen bearbeiten.

Secure Boot: Diese Einstellung auf Diabled setzen. Damit kann man schon einmal wieder von UEFI kompatiblen Datenträgern ohne signierten Bootdaten starten, z-B. von der Windows 7 64bit DVD.

UEFI BOOT und CSM hängen zusammen und bestimmen, wie von einem Datenträger gestartet werden soll.

UEFI BOOT:Enabled & CSM:Disabled: Wenn diese Einstellung aktiviert ist, sucht das UEFI stur nach dem Ordner ~:\EFI\BOOT\ mit der Datei bootx64.efi oder bootia32.efi. Findet es diese Dinge nicht oder ist der Datenträger mangels kompatiblem Dateisystem nicht lesbar, wird dieser als Bootlaufwerk ignoriert.

CSM: Setzt man diese Einstellung auf Enabled, weist man das UEFI an, das sog. Compatibility Support Module zu laden. Dieses Modul macht eigentlich nichts anderes, als ein BIOS zu emulieren, um so auch Datenträger zu booten, welche nicht die UEFI Startdateien besitzen (z.B. Windows 7 32bit).

Aber Vorsicht: Wenn an diese Sachen verstellt, kann man dann zwar seine liebgewonnen Tools von DVD/USB Stick booten, aber leider wird das vorinstallierte Windows 8 nicht mehr starten. Dieses ist, auch in der 32bit Version, auf UEFI BOOT angewiesen. Man müsste in der Anleitung zum Board nachschlagen bzw. ein wenig experimentieren, wie man UEFI Boot und CSM genau einstellt. Bei vielen Desktopboards kann man hier eine Automatik aktivieren, welche selbst entscheidet, wie gebootet wird (UEFI oder BIOS). Bei Laptops mit zumeist eingeschränktem UEFI ist das aber teilweise nicht möglich. Hier muss man dann jedes mal manuell die Einstellungen verändern.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 14. November 2012 - 12:51

Je früher man den Tag beginnt, desto mehr Bewegung hat man.
Ich darf nicht so viel Essen wie ich will.
3

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 10.913
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 265

geschrieben 18. Oktober 2013 - 18:26

Wenn - wie bei mir - die Bibliotheken seit Windows 7 aktiv verwendet werden, dann vermisst man die - vermeidlich fehlenden - Bibliotheken in Windows 8.1.
Wie nachstehend können diese einfach wieder eingeblendet werden:

  • Klicke auf "Computer" (ehem. Arbeitsplatz)
  • Klicke auf "Dieser PC"
  • Klicke oben im Fenster auf "Ansicht"
  • Klicke auf "Bibliotheken anzeigen" im sich öffnenden Fenster
  • Änderungen übernehmen

Angehängtes Bild: Enable_Library_Windows_8dot1.PNG
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.331
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 225

geschrieben 18. Oktober 2013 - 18:51

Das geht sogar noch einfacher. Klicke mal links mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle. ;)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0