WinFuture-Forum.de: Probleme bei einfügen von Überblendungen von Premiere CS6 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

Probleme bei einfügen von Überblendungen von Premiere CS6 Fehlermeldung


#1 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 598
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 15. Oktober 2012 - 15:13

Hallo,

ich möchte in mehreren Clips den Übergangseffekt "Weiche Blende" auf allen Clips haben (ca. 13 Stück).
Das Problem ist, (ich alle auf Videospur 1 normal hintereinander) wenn ich den Überblendeffekt einfüge, schreibt er immer:

Zitat

Nicht genügend Medien. Diese Überblendung enthält wiederholte Frames.


Das verstehe ich nicht, kein Clip ist kürzer als 5 Sekunden. (1080p, 29.97 Frames, .mov;)
Viel anfangen kann ich mit dieser Fehlermeldung auch nicht.
Dann habe ich gegoogelt und fand dies.

Lösung von "Hans-Jürgen" hab ich noch nicht probiert, weil ich werde keine 13 Clips anpassen und schneiden, was ist da so schwer einfach den Überblendeffekt einzufügen.
Verwende CS6 auf Windows.

Bitte um Hilfe!
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 15. Oktober 2012 - 22:33

Hallo test25,
Die Fehlermeldung deutet darauf hin,daß am Ende des voranliegenden Clips
sich Frames befinden,welche am Anfang des Folge-Clips auch wieder enthalten
sind.Das passiert,wenn der Schnitt nicht 100% Frame genau erfolgte.
Hochzoomen der Frames an den Schnittstellen schafft Klarheit.
Die Lösung von "Hans-Jürgen" erklärt sich somit.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#3 Mitglied ist offline   test25 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 598
  • Beigetreten: 18. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 16. Oktober 2012 - 20:02

Danke für deine Erklärung, aber verstehen tue ich es noch immer nicht...
Kannst du mir das bitte "leichter" erklären?

Ich habe nur die Clips in die Videospur gezogen, geschnitten oder sonstiges noch nicht.
Das sind original Videos von iPhone 4S...

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: adobe.png

0

#4 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.731
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 93

geschrieben 17. Oktober 2012 - 08:00

@test25,
Wenn du z.B. das Ende von Clip IMG_1291.MOV Frame für Frame durchstepst und beim
Anfang von Clip IMG_1292.MOV die ersten Frames(Einzelbildchen) untersuchst,werden
wahrscheinlich identische Frames erkennbar sein.Das erzeugen manche Cameras so,
wegen der Synchronisierung.Wenn du eine Scene filmst,du filmst dann die nächste Scene,
fährt die Camera beim Einschalten sozusagen ein paar Frames retour,um den Anschluß-
Clip zu synchronisieren,entstehen solche doppelte/mehrfache Frames.Allerdings liegt das
meisten an der Filmcamera,kann aber auch an daran liegen,wie das Filmmaterial auf den
PC in das Schnittprogramm übertragen und eingefügt wird.Man sollte daher immer für die
Clip-Reihenfolge,an den Stellen wo die Clips zusammengefügt werden sollen,Ende des
einen Clips und Anfang des Folge-Clips auf identische Frames untersuchen und diese
entweder am Ende des vorherigen Clips wegschneiden(löschen/entfernen) oder am
Anfang des Folge-Clips,normalerweise beim längeren Clip.Ich kenne das Programm,das
du verwendest nur Oberflächlich.Bei meinem Magix Video Pro X,läßt sich einstellen,daß
doppelte Frames an den Schnitt-/Übergangsstellen automatisch entfernt werden,das sollte
eigentlich auch bei deinem Adobe CS6 einstellbar sein.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0