WinFuture-Forum.de: Transparenz muss für alle gelten! - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Transparenz muss für alle gelten! Transparenz bei Nebeneinkünften und wirksames Antikorruptionsgesetz

#1 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.712
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 337

geschrieben 09. Oktober 2012 - 08:51

5-Minuten-Info:
Transparenz bei Nebeneinkünften und wirksames Antikorruptionsgesetz

https://www.campact....5-minuten-info/

Mitzeichnen:
Eingefügtes Bild
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.159
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 40

geschrieben 09. Oktober 2012 - 09:27

Warum sollte jemand erzählen müssen, was er verdient und wieviel? Das geht doch keinen etwas an. Wo ist das Problem, wenn das ordentlich angemeldet ist, der Chef einverstanden ist und alles ordentlich versteuert wird?

Ich habe mit etwas Anderem ein viel größeres Problem. Das habe ich auch schon irgendwo geschrieben. Wenn man den Politikern vorwirft, sie würden regulär zuviel verdienen - äh bekommen - dann erzählen diese ja immer, dass sie mindestens einen 16-Stunden-Tag hätten und eine 80, 90, oder 120 Stunden-Woche und ihre Kohle deswegen gerechtfertigt sei. Da wäre für mich Erklärungsbedarf, wo bei so einer Auslastung noch Zeit für einen Nebenjob ist und der zweite Punkt ist, dass ja ziemlich jeder Arbeitnehmer, der offiziell nebenbei arbeiten darf, von seinem Chef gesagt bekommt, dass der das nur so lange duldet, wie der reguläre Job nicht drunter leidet und wenn man angeblich einen 16-Stunden-Tag hat und dann noch nebenbei arbeitet, dann kann ich mir auch das nicht vorstellen. Da stimmt irgendwas nicht. Wenn das geklärt ist, dann sollen die nebenbei doch verdienen, was sie wollen.


Was ich aber insgesamt an der allgemeinen Netzdiskussion nicht verstehe ist, wenn es um die eigenen Daten geht, dann rufen alle "Eigentum, Privatsphäre, keine Speicherung, das sind meine Daten, darf kein Anderer wissen…" und man soll dafür Petitionen unterschreiben. Geht es um die Daten der Anderen, dann rufen alle "Transparenz, Offenlegung, muß doch jeder alles wissen…" und man soll dafür auch Petitionen unterschreiben. Ja was denn nun?

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 09. Oktober 2012 - 09:53

Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
1

#3 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.712
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 337

geschrieben 10. Oktober 2012 - 08:25

Unterschriftenaktion gegen Korruption und für Transparenz bei Nebeneinkünften von Abgeordneten

LobbyControl, Transparency International und Campact richten einen Appell an die Abgeordneten, die am 18. Oktober über Regeln zur Offenlegung der Nebeneinkünfte von Abgeordneten beraten. Sie fordern die Offenlegung der Nebeneinkünfte von Abgeordneten
Insgesamt haben bisher knapp 40.000 Menschen unterschrieben.

# https://netzpolitik....n-abgeordneten/
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.445
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 10. Oktober 2012 - 10:05

@Holger: wenn du als "normalsterblicher" dem Staat alles offen legen musst was du wann wo wieso warum weshalb und überhapt verdienst... was spricht dagegen wenn man nach "gleiches Recht für alle" auch die Politiker dazu bringt...

und btw... wir reden hier von nebeneinkünften zwischen 20.000 und 50.000 PRO MONAT! (manch einer verdient das nochnichtmal innerhalb eines Jahres)

Und der ~zensiert~ bekommt den Hals noch nicht voll genug und will wenn er kanzler wird (was hoffentlich nie passiert) noch die Steuern erhöhen?
Eingefügtes Bild
1

#5 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.159
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 40

geschrieben 10. Oktober 2012 - 12:42

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 10. Oktober 2012 - 10:05)

@Holger: wenn du als "normalsterblicher" dem Staat alles offen legen musst was du wann wo wieso warum weshalb und überhapt verdienst... was spricht dagegen wenn man nach "gleiches Recht für alle" auch die Politiker dazu bringt...



Na das muß ein Politiker doch. Ich schrieb ja, dass alles ordentlich angemeldet und versteuert sein muß und das heißt, dass ich der Politiker vor dem Finanzamt genauso nackig machen muß wie ich. Aaaaber ich muß doch meinem Nachbarn nicht erzählen, was ich verdiene und ich muß das auch nicht in die Zeitung schreiben. Warum soll ein Politiker das dann müssen?

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 10. Oktober 2012 - 10:05)

und btw... wir reden hier von nebeneinkünften zwischen 20.000 und 50.000 PRO MONAT! (manch einer verdient das nochnichtmal innerhalb eines Jahres)


Ja da ist doch aber der Politiker nicht schuld dran. Wenn ihm einer für eine Rede soviel zahlt, dann wäre er ja doof zu sagen "Nee das ist zuviel, andere verdienen das im Jahr nicht".
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
2

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.445
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 10. Oktober 2012 - 13:58

soweit gebe ich dir ja recht holger... aber: wenn ich mir die Staffelung (komischer weise: je mehr nebenverdienst desto undetailierter müssen die es angeben - irgendwie seltsam) so anschaue wird mir anders.
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.159
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 40

geschrieben 10. Oktober 2012 - 14:09

Naja und dann gibts ja noch den Unterschied, ob tatsächlich jemand Gerechtigkeit verlangt oder der politische Gegner wieder irgendwas vorholt, was dem Betroffenen schadet und schön das Volk mit der vermeintlichen Ungerechtigkeit anstachelt.
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
1

#8 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.712
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 337

geschrieben 26. Oktober 2012 - 17:20

Mehr Transparenz ist da!
Abgeordnete müssen künftig auch hohe Nebeneinkünfte stufenweise veröffentlichen.

http://blog.campact....nebeneinkunfte/
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#9 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.159
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 40

geschrieben 26. Oktober 2012 - 17:40

Ok, wenn das jetzt unbedingt für alle gelten soll mit der Transparenz, sollen die Winfuture-User ihre Nebeneinkünfte jetzt hier veröffentlichen oder wird dafür ein separater Thread aufgemacht?
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
1

#10 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.712
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 337

geschrieben 26. Oktober 2012 - 17:42

Hmm anscheinend willst du das nicht verstehen oder?
Es gilt für Abgeordnete
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#11 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.159
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 40

geschrieben 26. Oktober 2012 - 17:44

Beitrag anzeigenZitat (d4rkn3ss4ev3r: 26. Oktober 2012 - 17:42)

Hmm anscheinend willst du das nicht verstehen oder?
Es gilt für Abgeordnete


Naja ich bin vom Threadtitel ausgegangen und "Transparenz muss für alle gelten!" heißt bei mir "für alle" und nicht "nur für Abgeordnete".
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
1

#12 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.712
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 337

geschrieben 26. Oktober 2012 - 17:56

Es muss für alle gelten, ist richtig.

Bisher waren Abgeordnete davon ausgeschlossen. Bzw solche, die eine bestimmmte Menge verdienen.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0