WinFuture-Forum.de: PC aufrüsten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

PC aufrüsten Mainboard, CPU und RAM


#1 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 11

geschrieben 22. September 2012 - 22:04

Da mein altes Mainboard am sterben ist, möchte ich mein System bei der Gelegenheit gleich Upgraden. Bisher hatte ich einen AthlonX2 5200 EE auf einem MSI Board.
Ich möchte AMD treu bleiben und wollte 8GB RAM einbauen.
Die CPU sollte nicht zu viel verbrauchen, aber trotzdem genug Leistung haben. Ein 4Kerner mit Boxed Kühler reicht mir.
Das Board sollte Passiv gekühlt sein. An Anschlüssen wären 5-6 SATA Anschlüsse (eSATA muss nicht unbedingt sein), mindestens 4 USB3.0 Anschlüsse und falls es sowas noch gibt und es Sinn macht ein IDE Anschluss. Falls nicht vorhanden müsste das Budget noch für einen Adapter reichen.
Ich wollte für das Ganze ca. 250€ ausgeben.
Es wäre Nett, wenn ihr mir helfen würdet, da ich Hardwaremässig nicht mehr auf dem Laufenden bin.

Dieser Beitrag wurde von kxxx bearbeitet: 22. September 2012 - 22:21

Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 22. September 2012 - 23:50

Zu schade, dass du bei AMD bleiben willst. Ein Core i3 ist schneller als jede AMD CPU und deutlich stromsparender auch. Jedenfalls dann stromsparender, wenn man sich auf die AMD Modelle bezieht die es leistungsmäßig "so in etwa" mit dem i3 aufnehmen könn(t)en.

Ein Board mit IDE macht meiner Meinung nach absolut keinen Sinn mehr. Trenne dich von der Hardware. Vier externe USB 3.0 Anschlüsse gibts (bei Intel) entweder nur auf billigen (preiswerte ASRock Modellreihe), nicht empfehlenswerten (Gigabyte) oder zu teuren (deutlich über 100 Euro) Boards. Nimm einfach zwei... das langt doch. Du kanst im Regelfall mindestens zwei interne noch dabei.

Intel Core i3-3220 - 105 Euro
MSI H77MA-G43 - 67 Euro oder ASRock H77 Pro4/MVP - 73 Euro
Team Elite 8GB DDR3-1333 - 28 Euro

Das macht dann so ca. 200 Euro insgesamt.

Wenn du ein sehr sehr gutes Mainboard (mit 4 externen USB 3.0 Anschlüssen) unbedingt brauchst, dann nimmst du am besten ein ASUS P8Z77-M Pro ab 112 Euro. Das halte ich aber ehrlich gesagt für Unsinn.

Eventuell kannst du ja das "Restgeld" in ein neues effizientes Netzteil investieren, falls deins schon ein paar mehr Jahre auf der Uhr hat.

Dieser Beitrag wurde von Daniel bearbeitet: 22. September 2012 - 23:52

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.971
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 234

geschrieben 23. September 2012 - 08:33

Falls du den IDE_Anschluss wegen der Festplatte brauchen würdest, solltest du gleich eine neue Festplatte kaufen. Diese Adapter funktionieren meist nicht problemlos und man kann sie nur mit Sondertreibern nutzen (sowohl im Windows selbst als auch bei der Windows-Installation). Übrigens gibt es auch USB3.0-Hubs.
0

#4 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 11

geschrieben 23. September 2012 - 12:36

Danke schon mal für die Antworten.
Ich möchte bei AMD bleiben. Ist halt eine persönliche Vorliebe.
Meine Festplatten sind alle SATA, aber meine beiden DVD Brenner sind noch IDE. Ich werde doch wenn möglich keine intakte Hardware austauschen.
Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#5 Mitglied ist offline   timeghost2013 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 348
  • Beigetreten: 05. Mai 12
  • Reputation: 7

geschrieben 23. September 2012 - 13:08

Schmeiß den IDE Brenner raus neue SATA Brenner gibts unter 30 Euro.
Eingefügtes Bild
1

#6 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.104
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 23. September 2012 - 18:48

Ein Vernünftiger Adapter kostet mehr als ein DVD Brenner. Wozu dann auf alte Hardware setzen?

Dieser Beitrag wurde von sermon bearbeitet: 23. September 2012 - 18:50

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 23. September 2012 - 18:57

Beitrag anzeigenZitat (timeghost2013: 23. September 2012 - 13:08)

Schmeiß den IDE Brenner raus neue SATA Brenner gibts unter 30 Euro.

Beide zusammen für 30 Euro ja. Also 15 Euro jeweils.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 11

geschrieben 24. September 2012 - 17:26

Dann erhöhe ich das Budget auf 280€, damit auch noch 1-2 SATA Brenner dabei sind.
Da das jetzt geklärt ist, wäre es nett, wenn jetzt Vorschläge zum System gemacht werden würden.
Der Vorschlag von Daniel war ja schon sehr gut gemeint, ist aber leider Intel.
Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#9 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 24. September 2012 - 18:30

Wo ist jetzt das Problem bei Intel?
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 11

geschrieben 24. September 2012 - 19:03

Kein Problem bei Intel.
Ich möchte halt AMD.
Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#11 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.247
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 298

geschrieben 24. September 2012 - 20:09

Wie wäre es hiermit:

AMD A8 Series A8-3870K 4x 3.00GHz ... 90,76

ASRock A75 Extreme6 ... 72,02

8GB G.Skill SNIPER DDR3-1866 DIMM CL9 Dual Kit ... 40,93

LG Electronics GH24NS90 SATA DVD-Brenner ... 15,54

Macht zusammen bei Mindfactory (Midnight-Shopping beachten) € 219,25
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#12 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.104
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 25. September 2012 - 09:17

Bitte
Aber wieso nicht der Intel?
Nur die Aussage, weil ich AMD haben will ist etwas mager. Intel Prozessoren sind deutlich leistungsstärker und Stromsparender. Mehr leistung und weniger verbrauch. Das ist wohl das Ausschlaggebenste Argument das es gibt.
Außerdem verstehe ich die logik mit 2 Brennern nicht....
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#13 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.971
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 234

geschrieben 25. September 2012 - 16:40

Mit 2 Brennern könnte man zum Beispiel problemlos eine Direktkopie einer CD/DVD machen. Dann muss man das Abbild nicht extra auf die Festplatte cachen.


0

#14 Mitglied ist offline   kxxx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.004
  • Beigetreten: 10. Dezember 03
  • Reputation: 11

geschrieben 25. September 2012 - 18:46

Danke schon mal für die Vorschläge. Ich werde mir das ganze genauer Ansehen, sobald ich mehr Zeit habe.

AMD und kein Intel, weil ich auch in ein paar Jahren noch erschwingliche CPU kaufen will und nicht überteuerte Preise für mittelmäßige Ware an den Monopolisten Intel zahlen will. Das muss nicht unbedingt jeder verstehen, ist aber halt meine Einstellung. Akzeptiert das bitte.
Und zwei DVD Brenner, weil man damit wie schon gesagt Direktkopien machen kann. Der Hauptgrund ist aber das mehrere Kopien auf einmal möglich sind.
Und um Spekulationen vorzugreifen: Das hat nichts mit illgalen Sachen zu tun, sondern spart einem viel Zeit, wenn man den Film über z.B. den Klassenausflug der Kinder 20 - 30 mal kopieren muss/darf/soll.

Dieser Beitrag wurde von kxxx bearbeitet: 25. September 2012 - 18:48

Der Staat ist eine Notordnung gegen das Chaos (Gustav Heinemann, ehemaliger Bundespräsident)

Ich glaube mit dem Chaos wären wir oft besser bedient (kxxx, verarschter Bürger)
0

#15 Mitglied ist offline   Daniel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.548
  • Beigetreten: 24. Mai 06
  • Reputation: 14

geschrieben 25. September 2012 - 18:54

Überteuerte Preise bei Intel? Sorry, aber wenn du Intel mit AMD CPUs der selben Preisklasse vergleichst, dann sprechen die Fakten hier wirklich eine sehr deutliche Sprache. Da kann Intel nun auch nichts dafür, dass AMD zur Zeit die schlechteren bzw. langsameren Prozessoren entwickelt (wenn man denn von "schlechter" in dem Sinne reden kann). Meiner Meinung nach nutzt Intel seine Stellung hier absolut nicht aus... die haben für jedermann etwas im Portfolio... sei es für jemanden der nur ein kleines budget hat, oder eben ein großes.

EDIT: Aber ich will das Thema an dieser Stelle auch nicht weiter vertiefen. Wenn du der Meinung bist aufgrund deines nicht plausibel begründbaren (außer du bist ein Fanboy, dann verstehe ich es absolut) Hasses auf Intel nicht auf deren Produkte zurückgreifen zu wollen, darfst du dir diese Freiheit gerne nehmen.

Dieser Beitrag wurde von Daniel bearbeitet: 25. September 2012 - 18:57

Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0