WinFuture-Forum.de: SSDs an jedem x-beliebigen mPCIe möglich? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

SSDs an jedem x-beliebigen mPCIe möglich?

#1 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. September 2012 - 00:38

Moin,

ich überlege mir auf meinen mITX GM45 noch freien mPCIe Sockel eine SSD zu installieren. Ein paar gibt es dafür ja, doch funktioniert das denn wirklich? Man liest solchen Spaß wie zBsp:

SuperTalent - 32 GB SSD mini PCIe SATA für Asus Eee PC FPM32GRSE
Interface — SATA 3Gb/s (SATA-II)
Form Faktor — miniPCIe

Das ist jetzt nur ein Bsp es gibt auch SSDs mit normaler Länge und nicht so überlang wie die für die EEEs, doch steht noch was wie mSATA dabei, was zBsp bei manchen Atom-Boards zu lesen ist und dann scheint es wohl doch so zu sein, dass nur spezielle miniPCIe-Sockel SSDs unterstützen?

Viele Grüße

MZ

Dieser Beitrag wurde von Member_ZERO bearbeitet: 16. September 2012 - 00:50

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   TI-User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 1.628
  • Beigetreten: 27. Juni 07
  • Reputation: 15

geschrieben 16. September 2012 - 00:53

Kommt dann auch noch ein Windows 7 drauf? Da wird dann alles ein bisschen knapp mit dem Platz. Die Version FPM32GRSE gibt es gar nicht (mehr?). Ich finde nur noch FPM32GLSE lieferbar. Ich finde jedenfalls nichts mit SATAII, das gehört schließlich ja auch nicht dazu, ist ja nicht an einem SATA Port angeschlossen.

Im Endeffekt sollte es aber kein Problem sein eine Mini PCIe SSD zu verwenden.
0

#3 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.269
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 16. September 2012 - 01:47

 Zitat (TI-User: 16. September 2012 - 00:53)

Kommt dann auch noch ein Windows 7 drauf? Da wird dann alles ein bisschen knapp mit dem Platz. Die Version FPM32GRSE gibt es gar nicht (mehr?). Ich finde nur noch FPM32GLSE lieferbar. Ich finde jedenfalls nichts mit SATAII, das gehört schließlich ja auch nicht dazu, ist ja nicht an einem SATA Port angeschlossen.

Im Endeffekt sollte es aber kein Problem sein eine Mini PCIe SSD zu verwenden.

Hallo TI-User,
Auf der Hersteller-Webseite ersichtlich:
Die FPM32GLSE mit
SATA-II Interface, Mini PCIe Form Factor
http://www.supertale...heets/6_180.pdf

dann die Neuen Modelle; Note: Gen 2 PCI slot required for top speeds.
http://www.supertale...heets/6_183.pdf

MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#4 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.929
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 16. September 2012 - 07:46

Es kann allerdings zu Problemen beim Booten kommen, wenn man eine PCIe-SSD einsetzt.
0

#5 Mitglied ist offline   Webitu 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 801
  • Beigetreten: 12. September 11
  • Reputation: 40

geschrieben 16. September 2012 - 09:23

 Zitat (WinFutAl10: 16. September 2012 - 07:46)

Es kann allerdings zu Problemen beim Booten kommen, wenn man eine PCIe-SSD einsetzt.


Eben, vorallem bei älteren. Da würde ich lieber eine SATA SSD empfehlen.

Webitu

Dieser Beitrag wurde von Webitu bearbeitet: 16. September 2012 - 09:23

Mein System:
CPU: Intel i7 2700k (3,5-3,8 GHz)
Grakas: 2x Point of View GTX 560 Ti (SLI)
Gehäuse: Antec Solo 2 (midi tower)
Netzteil: Enermax Revolution 85+ 1250 Watt
Mainbord: Gigabyte GA-Z68A-D3H-B3
RAM: Kingston Value Ram (8 GB)
Betriebssystem: Windows 8 Pro
Festplatten: WDC 1TB, Corsair 120 GB SSD
0

#6 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. September 2012 - 10:51

Geht nicht, wenn nur 1x 2,5" verbaut sein kann und eine HDD erforderlich ist.
0

#7 Mitglied ist offline   Webitu 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 801
  • Beigetreten: 12. September 11
  • Reputation: 40

geschrieben 16. September 2012 - 10:58

 Zitat (Member_ZERO: 16. September 2012 - 10:51)

Geht nicht, wenn nur 1x 2,5" verbaut sein kann und eine HDD erforderlich ist.


Achso - dann ist das natürlich nicht so günstig. Schau mal nach ob man von dem PCI-E Slot Booten kann. Steht ja sicher Irgendwo.

Webitu
Mein System:
CPU: Intel i7 2700k (3,5-3,8 GHz)
Grakas: 2x Point of View GTX 560 Ti (SLI)
Gehäuse: Antec Solo 2 (midi tower)
Netzteil: Enermax Revolution 85+ 1250 Watt
Mainbord: Gigabyte GA-Z68A-D3H-B3
RAM: Kingston Value Ram (8 GB)
Betriebssystem: Windows 8 Pro
Festplatten: WDC 1TB, Corsair 120 GB SSD
0

#8 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 16. September 2012 - 11:10

Meines Wissens geht das nur, wenn der Steckplatz es explizit unterstützt. Die SSD kommuniziert per SATA, ein reiner MiniPCIe-Slot würde sie also nicht "verstehen" (Stichwort: mSATA, Mini PCI Express). Speziell die CoreStore MV von Super Talent scheint hier aber eine Ausnahme zu sein. Die spricht wohl natives PCIe. Ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen. Zur Not wird sie halt zurückgeschickt.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 16. September 2012 - 11:16

1

#9 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. September 2012 - 09:33

Ja sowas hab ich mir schon gedacht. Naja die CoreStore MV ist ja derart teuer das sich das für mich nicht lohnt. Schnell ist sie zudem, was das schreiben angeht auch nicht ;). Bleibt der PC halt erstmal ohne.
0

#10 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.269
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 56

geschrieben 17. September 2012 - 13:07

 Zitat (Member_ZERO: 17. September 2012 - 09:33)

Ja sowas hab ich mir schon gedacht. Naja die CoreStore MV ist ja derart teuer das sich das für mich nicht lohnt. Schnell ist sie zudem, was das schreiben angeht auch nicht ;). Bleibt der PC halt erstmal ohne.

@Member_ZERO,
TEUER,Ja :(
was das schreiben angeht,nun bei der Version mit MLC-Chips,ist nicht eben schnell.
Bei der Version mit SLC-Chips siehts schon bedeutend besser aus.
MfG.halaX
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#11 Mitglied ist offline   sigi_der_erste 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 150
  • Beigetreten: 30. Mai 06
  • Reputation: 10

geschrieben 18. September 2012 - 00:23

Und wie sieht es mit einer "normalen SSD" aus, die HDD als Massenspeicher extern über USB oder LAN? Auch einige USB3-Sticks (USB2-kompatibel? bootfähig?) erreichen inzwischen Datenraten, die an SSDs heranreichen.

Bei meinem Notebook habe ich Linux samt Bootmanager auf einer schnellen SD-Karte. Mein Windows will da leider zum Booten eine Festplatte und kein USB-Gerät.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0