WinFuture-Forum.de: Stapelverabeitung JPG nach PDF - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Stapelverabeitung JPG nach PDF

#1 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 26. August 2012 - 11:44

wie stelle ich das am Besten an?

Habe ca. 500 Ordner die alle mehrere JPG Dateien erhalten und ich möchte pro Ordner ein PDF Dokument ausgegeben bekommen. Ideen wie ich das nicht manuell per Hand machen muss und nur einmal den Hauptordner angebe und dementsprechend dann 1x die Einstellung für die Ausgabe erfolgt und mein Rechner das von alleine ausgibt und speichert?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.738
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 343

geschrieben 26. August 2012 - 12:16

Genauere Infos wären nicht schlecht.
Wie lautet der Pfad, sind in den Ordnern nur jpg Dateien enthalten, ..
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#3 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 26. August 2012 - 12:48

hauptordner\unterordner\1.jpg

im hauptordner sind unterordner 1 bis 500 die jeweils immer ca 255 jpg dateien erhalten.
0

#4 Mitglied ist offline   curiosity 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 26. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2012 - 12:52

Entweder du skriptest das mit VBS wenn du mehr als nur ausgeben willst, oder du kannst ganz einfach den Befehl "dir *.pdf /s /b" in der Commandline-Prompt (Start\Ausführen\"cmd"\OK) verwenden.

Zuvor musst du noch mit "cd [Pfad]" in dein Haupt-Verzeichnis wechseln (z.b.: "cd C:\BilderUndPDF")

Das ganze könntest du auch in ein Batch-File (*.cmd) schreiben und auch in eine Textdatei ausgeben (Die DoIT.cmd sollte dann im Grundverzeichnis sein wo auch deine 500 Ordner liegen) anschließend einfach doppelklicken:

------- DoIT.cmd ----------
echo off
set CURRENTPATH=%~dp0
cd %CURRENTPATH%
dir *.pdf /s /b >%CURRENTPATH%output.txt
0

#5 Mitglied ist offline   curiosity 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 26. August 12
  • Reputation: 0

geschrieben 26. August 2012 - 13:07

Ich glaube da habe ich dich wohl falsch verstanden, du willst die PDF's generieren!?
Was soll dort drin stehen? Nur der Dateiname oder auch das Bild?
Soll das so eine Art Fotoalbum sein?
0

#6 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.738
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 343

geschrieben 26. August 2012 - 13:10

Du hast das falsch verstanden, curiosity. Lies dir nochmal seine Anforderung durch.

Hier dein gewünschtes Script, stadtschreiber:

JPG Scan
@echo off
set ordner=C:\hauptordner
for /f "tokens=*" %%i in ('dir /a:d /b /s "%ordner%"') do set o=%%i & call :l
echo Fertig
pause&exit

:l
cd /d "%o%"
for %%a in ("*.jpg") do echo %%a >>"%o%.txt"
set o=
goto :eof


Du musst den Pfad C:\hauptordner anpassen.
Es werden dann sämmtliche JPGs aus den einzelnen Ordnern in eine Textdatei geschrieben, welche den Ordnernamen trägt.
Diese befinden sich dann im C:\hauptordner Ordner.

Die Textdateien in PDFs umwandeln musst du allein. Oder du nennst dein Programm, welches über Commandline Befehle entgegen nimmt
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#7 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 26. August 2012 - 15:43

gibt es dafür kein normales Programm oder kann Adobe das nicht selber?

Will ja das die Bilder in dem Unterordner ein PDF ergeben mit dem Namen des Unterordners. Schön wäre es wenn es ein Programm gibt und ich nur den Pfad des Hauptordner angeben könnte und automatisch aus jedem Unterordner ein PDF erstellt wird mit den Bildern aus dem Unterordner.
0

#8 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.738
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 343

geschrieben 26. August 2012 - 15:54

Genau das macht das Script. Nur eben halt als Textdatei, statt als PDF. Such dir ein Programm das Befehle entgegennimmt und dann hast du es.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#9 Mitglied ist offline   DerTommy22 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 203
  • Beigetreten: 05. Januar 12
  • Reputation: 17

geschrieben 26. August 2012 - 16:26

cur=$(PWD)

for f in $(find /main/path -type d)
 do
  cd "${f}"
  convert *.jpg "${f}.pdf" 2&> /dev/null
  cd "${cur}"
 done
Linux-Variante basierend auf ImageMagick - letzteres gibt's auch für Windows, aber mit der Windows-CMD kenn ich mich nicht aus.

Dieser Beitrag wurde von DerTommy22 bearbeitet: 26. August 2012 - 16:27

@EA Sports: Ich will wieder Hallenfußball ala FIFA98 :(
0

#10 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 26. August 2012 - 16:37

wenn ich was kennen würde hätte ich nicht gefragt ;) Auf jeden Fall danke für eure Mühe!
0

#11 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.738
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 343

geschrieben 26. August 2012 - 16:49

Dann sucht man im Internet. Eins wäre zB http://sourceforge.n...cts/pdfcreator/

Allerdings wüsste ich nicht warum es unbedingt eine PDF Datei seien soll. Textdateien lassen sich doch viel schneller öffnen
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#12 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.038
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 28. August 2012 - 11:28

weil der Inhalt der Unterordner jpgs sind und wie sollen die als Textausgabe erfolgen?

Verstehe auch nicht warum Adobe Acrobat das nicht kann oder übersehe ich was? Per Google finde ich zwar was mit Menüpunkt erweitert aber den gibt es in der Xer nicht.
0

#13 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.738
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 343

geschrieben 28. August 2012 - 16:03

Hast du überhautpt mal das Script gestartet? Ich glaub wir reden aneinander vorbei.
Es erfüllt genau deinen Wunsch. Nur das statt einer .pdf eine .txt erstellt wird.

Keine Ahnung ob das dein Adobe Acrobat kann.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#14 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.164
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 41

geschrieben 28. August 2012 - 16:36

Ich glaube er will die jpg-Dateien in pdf-Dateien umwandeln also als Bilder, die man angucken kann und keine Liste mit den Dateinamen erzeugen. So lese ich das jedenfalls raus.

Also wenn er fragt "...weil der Inhalt der Unterordner jpgs sind und wie sollen die als Textausgabe erfolgen?..." dann ergibt das so mehr Sinn mit den Bildern.

Allerdings macht das Vorhaben wenig Sinn, weil das bei der Anzahl der Bilder möglicherweise recht große PDFs werden.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 28. August 2012 - 16:38

Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#15 Mitglied ist offline   Sina 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 529
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 3

geschrieben 12. Januar 2013 - 08:15

Paperport kann das.
Hier wird Paperport Professional immer mal wieder sehr günstig (unter 60€) angeboten, im Moment (11.01.2013) ist es allerdings mit 99,00€ teuer.
http://www.future-x....perport&x=0&y=0


Und XnView (Freeware) müsste es auch können, denn dort gibt es die Punkte "Stapelverarbeitung" und "Bildfolge" und "pdf" läßt sich auswählen.
http://www.chip.de/d...t_12996168.html
Herzliche Grüße von Sina deren Englisch leider nicht der Hit ist
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0