WinFuture-Forum.de: ThinkPad PowerManager - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Software
Seite 1 von 1

ThinkPad PowerManager welche Dienste werden abgeschaltet?

#1 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.733
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 78

geschrieben 30. Juli 2012 - 20:33

Moin zusammen,

im ThinkPad PowerManager kann man "Verlängerung der Akkulebensdauer aktivieren". Das heißt, der Bildschirm wird auf die kleinste Helligkeit geregelt, nur aktive Fenster werden heller dargestellt, ... und Dienste von Windows werden deaktiviert. Das merke ich erst, als Windows mir sagt, ich solle doch Windows Update Einstellungen ändern soll. Demnach schaltet das Programm ungenutzte Dienste tatsächlich ab.

Doch welche?

Wenn ich diese Einstellung aktiviere, hält mein Akku ewig und es läuft in Windows alles, was vorher auch ging. Welche Dienste kann ich denn nun noch getrost deaktivieren? Ich habe schon per Hand mal drübergeschaut, habe aber kaum etwas finden können.

Gruß

Dieser Beitrag wurde von DanielDuesentrieb bearbeitet: 30. Juli 2012 - 20:56

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.444
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 30. Juli 2012 - 20:53

nachwievor halte ich Programme/Tools sinnfrei die meinen an irgendwelchen Diensten (und beim Powermanager von Lenovo noch nicht mal nachvollziehbar wie du schon bemerkt hast) rumfrickeln.

Lieber solltest du unter "Erweiterte Optionen" (müsste so heißen, Menüpunkt im aktuellen Manager oben mitte-rechts) die Powermodis "feintunen". Sprich einstellen was-wann-wie-warum festlegen.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.733
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 78

geschrieben 30. Juli 2012 - 20:59

Die eigentlichen zwei Modi nutze ich aus Windows heraus. Der Manager ist nur für den Akku und diese Verlängerung nötig. Dass Programm finde ich klasse, weil es gut funktioniert und seinen Zweck erfüllt. Ob der nun so stark an den Diensten rumfrickelt - Windows Update läuft eh nur 1x im Monat, da braucht er nicht jede Minute suchen :D. Die Energiemodi vom Manager halte ich dafür für eine Katastrophe.
0

#4 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 30. Juli 2012 - 21:21

Wenn Du wissen willst, welche Dienste abgeschaltet werden, dann vergleiche doch einfach, was jeweils läuft. Ansonsten sehe ich es wie SDH. Der Energiemanager ist eher kontraproduktiv, da er die CPU am Einschlafen hindert, besonders wenn das Fenster offen ist. Ich installiere ihn nur alle paar Monate, um den Akku zu rekalibrieren. Es darf auch bezweifelt werden, daß das Abschalten von Diensten einen signifikanten Effekt auf die Laufzeit hat. Ich wußte auch gar nicht, daß der Energiemanager das macht. Woher weiß der denn, was ich brauche und was nicht?
0

#5 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.733
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 78

geschrieben 28. August 2012 - 21:39

Offen ist er sowieso nie. Da habe ich schon gemerkt, dass das Programm, dass Netframework voraussetzt, doch sehr langsam agiert. Nett ist das Programm mit allen Infos zum Akku trotzdem. Und wenn er nicht nur Dienste abschaltet, muss es etwas anders geben, dass die Akkulaufzeit dann signifikant steigert. Und bisher habe ich nichts Negatives durch das Abschalten der Dienste bemerkt - einzig Windows meckerte wegen Updates - aber das ist ja halb so schlimm, wenn sowieso nur monatliche Updates erscheinen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0