WinFuture-Forum.de: Festplatte piept ! Frage an die Profis unter euch! - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Festplatte piept ! Frage an die Profis unter euch!

#1 Mitglied ist offline   kwisi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 25. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juli 2012 - 14:48

Hi,

Meine Externe Festplatte ist letzens runtergefallen, seitdem wird sie nichtmehr erkannt sondern pfeift nurnoch. Ich habe KEINE Garantie mehr auf die Festplatte.

Wie kann man die Festplatte reparieren?

Es ist eine Hitachi.

LG

Ich habe das ganze als Video aufgenommen damit ihr euch besser vorstellen könnt was los ist

http://www.vidup.de/v/Rgfbs/
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 597
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 19

geschrieben 24. Juli 2012 - 15:05

Du kannst die Festplatte aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr reparieren.
Wenn wichtige Daten drauf waren, gehe zu einer Datenrettungsfirma, ansonsten kauf eine neue Platte. (Das Gehäuse der externen Platte kannst du wahrscheinlich behalten, sofern es nicht beschädigt wurde, bzw falls da eines dabei war...

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 24. Juli 2012 - 15:06

Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   xerex.exe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 22. Oktober 06
  • Reputation: 29

geschrieben 24. Juli 2012 - 15:10

das klingt nicht nach pfeifen sondern eher als würde der lesekopf deine scheibe immer ein wenig abschleifen :D
lalala:

lieber außenseiter sein als dummes spießer schwein
ich brauche niemand der mir sagt was ich zu tun und lassen hab *sing*

:lalala
0

#4 Mitglied ist offline   kwisi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 25. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juli 2012 - 15:13

Wie komme ich an das Ding ran? :D Die Schrauben sind so Sternförmig und mit einem normalen Schraubenzieher gehen die nicht auf :/
0

#5 Mitglied ist offline   Johann1976 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 382
  • Beigetreten: 15. Mai 08
  • Reputation: 2

geschrieben 24. Juli 2012 - 15:22

Die Platte auseinander nehmen, wird wohl außer einem gewissen Zeitverbrauch nichts bringen, da man selbst wenn man feststellt, was kaputt ist, kaum die richtigen Ersatzteile hat, von einem Staubbefall, da ja kein Reinstraum vorhanden sein wird, gar nicht zu reden.
Ich würde die Festplatte noch einmal in einem Rechner einbauen, also direkt am Netzteil anschließen (Bootreihenfolge beachten) und testen, ob sich da noch etwas retten lässt und wenn nicht die Festplatte entsorgen, also kapitulieren oder wirklich eine Datenrettungsfirma beauftragen.
Auch wenn es sicherlich Kluggesch... ist, ich würde den Adapter richtig aufstecken, oftmals steckt der Fehler im Detail und die Wahrscheinlichkeit eines Erfolges steigt mit der Sorgfalt (nicht böse gemeint).
Totgesagte leben länger !
0

#6 Mitglied ist offline   kwisi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 86
  • Beigetreten: 25. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 24. Juli 2012 - 15:29

Da schleift drinnen wirklich was... Ich hab die Platte versucht etwas aufzubiegen und jetzt hört man ein schleifendes geräusch....
0

#7 Mitglied ist offline   Johann1976 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 382
  • Beigetreten: 15. Mai 08
  • Reputation: 2

geschrieben 24. Juli 2012 - 15:39

Tjaa, das wars dann wohl...
Totgesagte leben länger !
0

#8 Mitglied ist offline   xerex.exe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 22. Oktober 06
  • Reputation: 29

geschrieben 24. Juli 2012 - 15:39

schmeiss weg. du hast keine ahnung davon (reparaturtechnisch, weisst nichtmal was torx schrauben sind) und als laie kann man da eh nichts machen.

Dieser Beitrag wurde von xerex.exe bearbeitet: 24. Juli 2012 - 15:40

lalala:

lieber außenseiter sein als dummes spießer schwein
ich brauche niemand der mir sagt was ich zu tun und lassen hab *sing*

:lalala
1

#9 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.097
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 24. Juli 2012 - 17:39

Außerdem: Je öfter du diese nun anschließt desto schwieriger ist es die Daten zu retten! Du kannst dir ja sicherlich vorstellen das das schleifen nicht sonderlich gut ist...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.970
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 234

geschrieben 24. Juli 2012 - 19:51

Wenn du daran schon was verbogen hast, kannst du sie sowieso wegwerfen. :o
0

#11 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 802
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 5

geschrieben 25. Juli 2012 - 09:29

sorry auch wenns gemein klingt und man in der Situation sowas nicht
hören mag. aber... es klingt schon witzig, wenn man es sich bildlich
vorstellt:

*Person hält sich Festplatte mit schleifenden Geräuschen ans Ohr*

"Hm klingt nach unten links"

*Festplatte in Schraubstock und einwenig biegen. Danach erneuter
"Hörtest"*

"Oh nun unten rechts"

*Bieg, quietsch, knack, erneuter Test*

"Nun passts!"

:-D


Aber auch ein ernster Tipp. Wegwerfen. Die Leseköpfe etc. sind
so fein vom Aufbau, dass da schnell mal was kaputt geht, wenn
sie vom Tisch fällt. Vermutlich lief sie dabei noch und war in
Drehung, dann äussert es sich noch schlimmer, weil die Lese/Schreib-
köpfe noch nicht in ihrer Parkposition standen.

Was man zur professionellen Datenrettung noch sagen sollte, dass
soetwas richtig teuer ist und sich in 99% der Fälle nicht lohnt.
0

#12 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 462
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 35

geschrieben 25. Juli 2012 - 10:01

ich habe im auftrag eines "kunden" eine datenrettung durchführen lassen ... er hatte sich sein raid5-array zerschossen.

durchgeführt hat es ein renomiertes unternehmen, gehört zu den weltmarktführern (mit reinraum selbstverständlich)

4 hdd á 500 gb, ca 250 gb effektivdaten, alles konnte gerettet werden.

aber: es lag nicht mal ein physischer schaden vor, sondern "nur" ein logischer. die platten laufen heute noch einwandfrei (allerdings nicht im raid).

kosten: ca. 10000 euro :)

klar, eine nicht-raid-hdd wird etwas billiger sein; aber der betrag ist weiterhin definitiv vierstellig ;)

abgesehen davon gebe ich allen anderen recht. vergiss es einfach. selbst wenn unmittelbar nach dem schadensfalls noch was zu retten gewesen wäre: jetzt wirds das wohl gewesen sein

Dieser Beitrag wurde von mephistolino bearbeitet: 25. Juli 2012 - 10:03

0

#13 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.543
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 196

geschrieben 25. Juli 2012 - 10:25

Dat Dingen is definitiv zu den Ahnen abgeritten :heiligenschein:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
The Best Page In The Universe.
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#14 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.712
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315

geschrieben 25. Juli 2012 - 11:23

Beitrag anzeigenZitat (kwisi: 24. Juli 2012 - 15:13)

Wie komme ich an das Ding ran? :D Die Schrauben sind so Sternförmig und mit einem normalen Schraubenzieher gehen die nicht auf :/

das sind Torx Schrauben passendes Werkzeug bekommst du im Baumarkt
0

#15 Mitglied ist offline   TI-User 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.664
  • Beigetreten: 27. Juni 07
  • Reputation: 15

geschrieben 25. Juli 2012 - 11:36

Beitrag anzeigenZitat (nobody is perfect: 25. Juli 2012 - 11:23)

das sind Torx Schrauben passendes Werkzeug bekommst du im Baumarkt


Und dann aufschrauben? Bei solchen Aussagen wäre ich vorsichtig. Selbst wenn er das aufbekommt, um dann genau was zu machen? Den Lesekopf "zurückbiegen"? Wenn er Glück hat läuft die Platte noch ein/zwei Minuten (wenn überhaupt) und gibt dann endgültig den Geist auf. Nicht umsonst gibt es wie schon erwähnt Reinräume dazu.
1

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0