WinFuture-Forum.de: Acronis True Image 2012 und Navigon - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Brennprogramme
Seite 1 von 1

Acronis True Image 2012 und Navigon zeigt Fehlermeldung: Datei nicht gefunden

#1 Mitglied ist offline   enra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Juli 2012 - 14:40

Hallo Forum,
ich benutze seit langer Zeit das Programm Acronis True Image Home, mit großem Erfolg. Bis die Version 2012 auf den Markt kam. Im August 2011 kaufte ich o.g. Version und habe sie sofort installiert. Da ich über den PC die Update für die Navigation Navigon 70 Plus installiere hoffte ich auch auf die Kompatibilität beider Programm. Ich benutze Windows 7 32 bit SP 1 und allen Aktualisierungen und natürlich Acronis 2012 und Navigon Fresh. Bis zur Version 2011 klappte alles noch wie am "Schnürchen", aber nicht mehr mit 2012. Es werden die Dateien bzw. das Navi nicht gefunden. Aber sobald ich 2011 wieder installiere, klappt alles wieder. Jetzt machte mir Acronis mit der Plus Version ein Angebot, ich natürlich nur eine Testversion versuchsweise installiert, aber der gleiche Fehler wie im vorigen Jahr. Ich habe mit Acronis vor 1 Woche in Kontakt zu kommen, aber keine Reaktion. Könnt ihr mir einen Rat geben!? Vielen Dank im Voraus.

Viele Grüße

enra
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 34

geschrieben 20. Juli 2012 - 14:57

hallo

so grundsätzlich würde ich keinen zusammenhang sehen zwischen den beiden programmen.

aber kann es zufällig sein, dass die acronis software usb-speichermedien evtl. in ihre automatischen backups mit einschliesst?

falls ja, würde das navigon auch darunter fallen.

das wäre dann aber eher eine konfigurationssache und kein grund für ein update oder gar eine neuanschaffung :)

schau einfach mal in die konfiguration von acronis, ob du da etwas entsprechendes findest.
0

#3 Mitglied ist offline   enra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Juli 2012 - 15:41

Hallo mephistolino,

also, ich mache grundsätzlich nur manuelle Vollbackups und eine Automatik ist hier nicht gewünscht. Ich habe es gern im Blickfeld was abläuft. Auch habe ich nichts im Handbuch über USB Speichermedien gefunden und ich ich sichere ja nur die System Partition C:/. Und vor allem, warum klappte es in der 2008/2009/2010/2011 Version ohne Probleme? Somit muss ich wahrscheinlich bei der jetzigen 2011 Version bleiben, leider..., ich habe es gerne immer auf dem letzten Stand.

Viele Grüße

enra
0

#4 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 34

geschrieben 20. Juli 2012 - 15:46

Beitrag anzeigenZitat (enra: 20. Juli 2012 - 15:41)

Hallo mephistolino,

also, ich mache grundsätzlich nur manuelle Vollbackups und eine Automatik ist hier nicht gewünscht. Ich habe es gern im Blickfeld was abläuft. Auch habe ich nichts im Handbuch über USB Speichermedien gefunden und ich ich sichere ja nur die System Partition C:/. Und vor allem, warum klappte es in der 2008/2009/2010/2011 Version ohne Probleme? Somit muss ich wahrscheinlich bei der jetzigen 2011 Version bleiben, leider..., ich habe es gerne immer auf dem letzten Stand.

Viele Grüße

enra


hallo enra

"auf dem letzten stand" zu sein widerspricht oft dem grundsatz "never touch a running system".

gibt es denn einen grund, warum du die software updaten willst?

  • neue funktionen, auf welche du NICHT verzichten kannst?
  • fehler in der bisherigen version, mit denen du NICHT leben kannst?


auch wenn es kein automatisches backup gibt, kann es ja sein, dass acronis hier die daten von einem externen datenträger (dem navigon) einliest und evtl. exclusiv sperrt. warum auch immer ...

das wäre zwar ungewöhnlich, aber ich denke, einen blick ist es wert.

das wäre dann quasi eine überwachung von medien (also allen verfügbaren laufwerken)

edit: lies mal das hier

das problem liegt an acronis, auf die plus-version kannst du also getrost verzichten ...

Dieser Beitrag wurde von mephistolino bearbeitet: 20. Juli 2012 - 16:04

0

#5 Mitglied ist offline   enra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Juli 2012 - 17:43

Hallo mephistolino,

ich gebe Dir auf der ganzen Linie recht, aber da ich von der Materie nicht all zu viel verstehe, war ich der Meinung, dass ich immer auf dem letzten Stand sein sollte. Auch gibt es keinen Grund auf eine neue Version zu wechseln. Ich habe mir in der Zwischenzeit einmal die Rezensionen über Acronis True Image 2012 auf Amazon angeschaut, da wird über Acronis nur negativ geurteilt.
Vielen Dank für Deine Hilfestellung und Hinweise. Ich warte erst einmal ab und warte evtl. auf Acronis 2013?

Viele Grüße

enra
0

#6 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. Juli 2012 - 17:17

Die Testversion von Acronis 2012 ist Schrott, Du brauchst dann schon die Lizenzierte Vers. aber dort funktioniert auch alles nicht so wie früher. Ich benutze immer noch die 2010 und die geht, wat fürn Glück!
Allerdings gibt es von Seagate den DiscWizard und von WD die WD Edition und bei mir funktionieren beide und sind free! Voraussetzung Seagate oder WD Platte muss vorhanden sein.
0

#7 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 34

geschrieben 23. Juli 2012 - 13:07

Beitrag anzeigenZitat (enra: 20. Juli 2012 - 17:43)

Hallo mephistolino,

ich gebe Dir auf der ganzen Linie recht, aber da ich von der Materie nicht all zu viel verstehe, war ich der Meinung, dass ich immer auf dem letzten Stand sein sollte. Auch gibt es keinen Grund auf eine neue Version zu wechseln. Ich habe mir in der Zwischenzeit einmal die Rezensionen über Acronis True Image 2012 auf Amazon angeschaut, da wird über Acronis nur negativ geurteilt.
Vielen Dank für Deine Hilfestellung und Hinweise. Ich warte erst einmal ab und warte evtl. auf Acronis 2013?

Viele Grüße

enra


hallo enra

gern geschehen :)

falls du mal interesse an ein paar robocopy-scripten haben solltest (du wirst erstaunt sein), lass es mich wissen ... ich probier gern immer wieder was neues aus.

gruss
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.498
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 331

geschrieben 24. Juli 2012 - 18:44

Ähm irgendwie finde ich den Faden nicht - sorry...

blockiert bei dir Acronis das Navigon? oder gibt es probleme beim Rücksichern aus Images?

ersteres: vor nicht allzulanger Zeit ist ein Update erschienen. Ich kann mir aber bei leibe nicht den Zusammenhang mit Blockierung, Navigopn und Acronis erklären. Ich denke mal, dass da irgendwas anderes im System nicht so läuft wie es soll - nur nun halt zum tragen gekommen ist.
Eingefügtes Bild
1

#9 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 34

geschrieben 25. Juli 2012 - 10:53

acronis scheint eine art eigene usb-treiber für medien zu installieren.

diese führen zum "nicht-erkennen" der medien in einer "normalen" umgebung.

geht alles aus meinem link hervor ;)

daher ist es auch nix anders, was da blockiert, sondern schlichtweg einfach nur das schlampig programmierte acronis.

Dieser Beitrag wurde von mephistolino bearbeitet: 25. Juli 2012 - 10:54

0

#10 Mitglied ist offline   enra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 30. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 28. Juli 2012 - 11:17

Hallo doll-by-doll,

entschuldige, dass ich jetzt erst antworte, aber ich bin nicht eher dazu gekommen. Also, ich hatte schon die lizenzierte Version genommen und danach aktualisiert. Ich konnte auch ein Backup damit machen, nur eine Rücksicherung hatte ich nicht versucht. Der Fehler ist mir erst aufgefallen, als ich mein Navi aktualisieren wollte. Hier erschien der Fehler -Laufwerk wird nicht erkannt oder so ähnlich-.

Hallo mephistolino,

was bedeutet -robocopy-scripten-. Entschuldige wenn ich frage, sagt mir im Moment gar nichts!
Dein Link deutet es schon an, dass Acronis hier tatsächlich irgendwelche Treiber benutzt, die die normale Ebene stören bzw. zerstören. Aber das kann es doch nicht sein, warum klappt es denn in anderen Versionen und unter 2012 nicht?

Hallo Stefan_der_held,

wie gesagt, es klappt alles mit dem Programm, zumindest der Backup Vorgang. Ein Rücksichern habe ich nicht gewagt. Der Fehler taucht erst auf, wenn ich mit dem Programm -Navigon Fresh- versuche mein Navi zu aktualisieren. (Kartenupdate) Hier taucht der Fehler -Laufwerk/Navi wird nicht erkannt.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende

enra
0

#11 _doll-by-doll_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Juli 2012 - 14:19

Hallo enra,

ich arbeite seit ein paar Tagen mit dem Advanced-Backup-Manager, der funktioniert recht gut.
Allerdings für das Recovery (CD ISO) braucht man das AIK von Microsoft.
Vielleicht hilft Dir das auch weiter!
Download http://www.computerb...er-7575761.html
0

#12 Mitglied ist offline   Seni_Kirsche 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 12
  • Beigetreten: 07. November 11
  • Reputation: 0

geschrieben 19. September 2012 - 21:10

Hallo, enra,
auch wenn's nun schon fast 2 Monate her ist....
Ich nutze Acronis True Image 2013 und Navigon Fresh (habe ein Navigon 42 plus) ohne Probleme.
Natürlich mach ich kein Image meiner HDD bei angeschlossem Navi - das hat ja seine eigene Backup-Routine von Navi auf HDD.
Kann also keinerlei Probleme erkennen.
Gruß
0

#13 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 34

geschrieben 18. Oktober 2012 - 09:05

Beitrag anzeigenZitat (enra: 28. Juli 2012 - 11:17)

Hallo mephistolino,

was bedeutet -robocopy-scripten-. Entschuldige wenn ich frage, sagt mir im Moment gar nichts!
Dein Link deutet es schon an, dass Acronis hier tatsächlich irgendwelche Treiber benutzt, die die normale Ebene stören bzw. zerstören. Aber das kann es doch nicht sein, warum klappt es denn in anderen Versionen und unter 2012 nicht?


hallo enra

robocopy ist ein befehlszeilenprogramm, mit welchem eigentlich komplexe kopieroperationen innerhalb von datenhaltungssystemen durchgeführt werden können (z.b. abgleich von datenbeständen).

das ganze ist aber so mächtig, dass man quasi über einen einzeiler in einem cmd-script eine datensicherung daraus bauen kann.

damit will ich sagen, dass es für die handelsübliche haus- und heimsicherung sicher keine überladene backup-software braucht, die auch noch buggy ist ...

robocopy ist kostenfrei und macht mit absoluter sicherheit genau das, was du brauchst.

und: na klar kann das sein, dass eine version einer software auf einmal schlechter ist, als eine andere.

erlebe ich jeden tag :)

Dieser Beitrag wurde von mephistolino bearbeitet: 18. Oktober 2012 - 09:27

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0