WinFuture-Forum.de: Board kein Floppy - wie nachrüsten? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Board kein Floppy - wie nachrüsten?

#1 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Juli 2012 - 14:13

Hallo,

meine Boards haben alle keinen Floppy-Anschluss mehr. Wie kann ich den nachrüsten. Ich muss 2 5.25" Floppy-Laufwerke nutzen können.

Viele Grüße

MZ
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   ExusAnimus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 18. Dezember 08
  • Reputation: 14

geschrieben 17. Juli 2012 - 14:19

wie wärs mit nem externen über usb? kosten nicht die welt

http://www.amazon.de...Z/dp/B000KMHV7S

sry hab das mit den 5,25 zoll überlesen...

haben die disketten wirklich 5,25zoll oder sinds normale 3,5er?

Dieser Beitrag wurde von ExusAnimus bearbeitet: 17. Juli 2012 - 14:21

(21:27:51) (schibbu) ihr seit unter mein niwo
(21:28:09) ([St4lk3r]) erstmal nivou schreiben können
(21:28:16) (|m4rCeL) zu blöd nievo zu schreiben
0

#3 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Juli 2012 - 14:28

Hab hier einen Compaq Portable 2 welcher programmiert werden möchte und da brauch ich für meine anderen PCs 5.25".
0

#4 Mitglied ist offline   ExusAnimus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 18. Dezember 08
  • Reputation: 14

geschrieben 17. Juli 2012 - 14:39

spontan fällt mir hier dann die lösung über einen controller ein, kein billiger spaß und der einzige händler den ich hier finde ist...

http://shop.deviceside.com/prod/FC5025


edit, evtl könntest auch ein billiges extrernes usb diskettenlaufwerksgehäuse aufschrauben und das innenleben für deine zwecke missbrauchen. im grunde brauchst ja nur den controller samt anschluß

Dieser Beitrag wurde von ExusAnimus bearbeitet: 17. Juli 2012 - 14:41

(21:27:51) (schibbu) ihr seit unter mein niwo
(21:28:09) ([St4lk3r]) erstmal nivou schreiben können
(21:28:16) (|m4rCeL) zu blöd nievo zu schreiben
0

#5 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Juli 2012 - 16:37

Nur Read-Only bringt mir sowieso nichts - trotzdem danke.
0

#6 Mitglied ist offline   ExusAnimus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 18. Dezember 08
  • Reputation: 14

geschrieben 17. Juli 2012 - 16:45

hat das laufwerk einen ide anschluß (egal ob 40 oder 80 polig)?

falls ja wär das eine alternative zu meiner gehäuse methode davor...

http://www.sourcingm...paign=defroogle

damit hast einen 80 poligen und einen 40 poligen IDE anschluß und kannst das bequem per usb anschließen

Dieser Beitrag wurde von ExusAnimus bearbeitet: 17. Juli 2012 - 16:47

(21:27:51) (schibbu) ihr seit unter mein niwo
(21:28:09) ([St4lk3r]) erstmal nivou schreiben können
(21:28:16) (|m4rCeL) zu blöd nievo zu schreiben
0

#7 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 17. Juli 2012 - 16:49

Aber das mit dem Aufschrauben von einem USB-Gehäuse müßte doch klappen?! Der Controller müßte doch für beide Größen der Gleiche gewesen sein. Jedenfalls waren beide Anschlußvarianten an einem Floppy-Kabel. Alternativ könntest Du auch in den Compaq ein 3,5" Laufwerk bauen. Die Disketten sind immerhin etwas robuster.
0

#8 Mitglied ist offline   ExusAnimus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 18. Dezember 08
  • Reputation: 14

geschrieben 17. Juli 2012 - 16:53

hat er wohl überlesen^^

im post über dir hab ich sogar eine bessere möglichkeit gepostet^^
(21:27:51) (schibbu) ihr seit unter mein niwo
(21:28:09) ([St4lk3r]) erstmal nivou schreiben können
(21:28:16) (|m4rCeL) zu blöd nievo zu schreiben
0

#9 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.271
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 309

geschrieben 17. Juli 2012 - 16:54

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 17. Juli 2012 - 16:49)

Aber das mit dem Aufschrauben von einem USB-Gehäuse müßte doch klappen?! Der Controller müßte doch für beide Größen der Gleiche gewesen sein. Jedenfalls waren beide Anschlußvarianten an einem Floppy-Kabel. Alternativ könntest Du auch in den Compaq ein 3,5" Laufwerk bauen. Die Disketten sind immerhin etwas robuster.

Mr. Floppy wenn du das nicht wüsstest wer sonst :rolleyes: :D
Demonia glaubt Sie wäre die Böse,lassen wir Sie mal in dem Glauben


ich bin jetzt der böööööösssseeee
0

#10 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.085
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 17. Juli 2012 - 16:56

Na ja, nobody is perfect :D
0

#11 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Juli 2012 - 17:12

Das ist halt die Frage, ob das wirklich geht, denn wer weiß, wie es Innen ausschaut und ob der Controller dann das andere Laufwerk auch nimmt.

@ExusAnimus: das ist IDE und damit kann ich nix anfangen.

Klar könnte ich da ein 3,5" einbauen, doch das war ja so nicht original :).

So ich hab mal in mein USB Floppy reingeschaut das ist alles 1 Stück, sodass ich hier nicht einfach Controller vom Rest separieren kann :(.

Dieser Beitrag wurde von Member_ZERO bearbeitet: 17. Juli 2012 - 17:56

0

#12 Mitglied ist offline   ExusAnimus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 18. Dezember 08
  • Reputation: 14

geschrieben 17. Juli 2012 - 19:08

die eine seite IDE 80 polig für festplatten und laufwerke und die andere seite 40 polig für floppy, wo ist das problem? :blink:

würdest ein gehäuse zerlegen und die innereien benutzen, würdest nichts anderes vorfinden :smokin:
(21:27:51) (schibbu) ihr seit unter mein niwo
(21:28:09) ([St4lk3r]) erstmal nivou schreiben können
(21:28:16) (|m4rCeL) zu blöd nievo zu schreiben
0

#13 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Juli 2012 - 19:32

Floppy ist 32-Pin.
0

#14 Mitglied ist offline   Pecos 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 28
  • Beigetreten: 15. Juni 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Juli 2012 - 10:03

Hi
Warum kopierst Du deine Schlabberscheiben nicht einfach um? Hab ich früher auch erst auf ZIP-Disketten und später auf CD gebrannt. Irgendwann sind Deine alten Datenträger sowieso defekt, dann hilft Dir nix mehr. Und einen alten Rechner zum kopieren wird sich ja wohl auftreiben können. (Hab den Keller voll davon).
Gruß
0

#15 Mitglied ist offline   sigi_der_erste 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 150
  • Beigetreten: 30. Mai 06
  • Reputation: 10

geschrieben 25. Juli 2012 - 03:44

Das Problem liegt wohl weniger am Floppyanschluß, der Controller muß auch mitspielen. Schau mal ins BIOS eines halbwegs modernen Boards mit Floppyanschluß! Wo ist da die Auswahl für die entsprechenden Laufwerke? Bei 5,25": 360kB, 720kB und 1,2MB, bei 3,5": 720kB, 1,44MB und 2,88MB. Und die Auswahl für Laufwerk A und B. Davon ist nur noch 1x 3,5"/1,44MB als ja/nein zur Auswahl.
Da hilft nur ein alter Rechner, der die Formate unterstützt mit 3,5" und 5,25" Floppy und dann umkopieren. Oder über Netzwerk - 10Mbit-ISA-Karten mit RJ45 arbeiten auch mit einem Gigabit-Switch zusammen. Das FTP-Protokoll ist auch alt genug und plattformübergreifend. Ich weiß nicht, wie weit da Windows für Workgroups 3.1 aus dem Jahre 1993 mit WIN7 zusammenspielt, aber wenn der Norton-Commander in der DOS-Box immernoch die serielle und parallele Schnittstelle anspricht, könnten damit über Nullmodemkabel auch die Daten transportiert werden. Es gibt bestimmt auch noch andere Lösungen. Für USB sollte mindestens die Pentiun1- Rechnerklasse und Win95C eingesetzt werden.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0