WinFuture-Forum.de: Leistungsabfall durch 2. Monitor für Desktopbetrieb? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Leistungsabfall durch 2. Monitor für Desktopbetrieb?


#1 Mitglied ist offline   <3 Lena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 199
  • Beigetreten: 30. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Juli 2012 - 13:14

Hi,

momentan habe ich zwei Monitore im Betrieb, wobei der 2.Monitor einen erweiterten Desktop darstellt.

Nun frage ich mich, ob bei Spiele-Betrieb auf dem Hauptmonitor und parallel laufendem Desktop auf dem zweiten Monitor mit weniger Leistung zu rechnen ist.

Also auf dem zweiten Monitor läuft vllt. mal der Browser oder sonstiger kleiner Schnick-Schnack.

Sollte ich für´s Gaming den zweiten Monitor deaktivieren? Gibt es ein Tool, das mir das vereinfacht oder habt ihr andere Tipps?

Danke und Gruß
Lena
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.104
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 15. Juli 2012 - 13:41

Beitrag anzeigenZitat (<3 Lena: 15. Juli 2012 - 13:14)

Sollte ich für´s Gaming den zweiten Monitor deaktivieren? Gibt es ein Tool, das mir das vereinfacht oder habt ihr andere Tipps?

Einfach mal den Ausschalter benutzen ;)
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
1

#3 Mitglied ist offline   <3 Lena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 199
  • Beigetreten: 30. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Juli 2012 - 14:08

Ist es nicht so, dass die GraKa dann trotzdem für den 2. Bildschirm alles berechnet.

Wenn ich während dem Spielen meinen primären Bildschirm ausmache, läuft das Spiel ja trotzdem weiter und somit muss die GraKa trotzdem das Bild berechnen...

Denke also, dass einfach Monitor ausschalten für den zweiten Monitor quatsch ist.
0

#4 Mitglied ist offline   DJ*BNY 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 341
  • Beigetreten: 10. Januar 09
  • Reputation: 56

geschrieben 15. Juli 2012 - 14:20

Hi Lena, also ich zocke auch hin und wieder mal mit dem Laptop auf meinem Fernseher und ich habe den Eindruck, dass die Performance besser ist, wenn das Bild nur auf dem Fernseher, also dem zweiten Monitor zu sehen ist und der andere deaktiviert ist (über Windows+P). Laufen jedoch beide Monitore, dann merke ich ganz klar, wie es doch ein wenig träger läuft.

Kann aber auch nur meine eigene Wahrnehmung sein und ich liege evtl falsch. Da musst du mal schauen.

Wie gesagt, der magische Shortcut dafür lautet Windows+P gedrückt halten und dann die beste Konfiguration daraus auswählen.
0

#5 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.104
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 15. Juli 2012 - 16:11

Beitrag anzeigenZitat (<3 Lena: 15. Juli 2012 - 14:08)

Ist es nicht so, dass die GraKa dann trotzdem für den 2. Bildschirm alles berechnet.

Warum sollte sie? Ist der selbe effekt, als würdest du das Kabel von der Grafikkarte zeihen.
Kein output. Keine Berechnung.
Schön aber das du alles als Quatsch abtust, bevor du es versuchst...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 21

geschrieben 15. Juli 2012 - 17:01

Also ich nutze auch 2 Monitore und wenn es einen Leistungsabfall gibt, dann ist er kaum zu bemerken, wenn die Grafikkarte nicht so schwach ist, dass es auf jeden einzelnen FPS ankommt, dann dürfte es sowieso keine Probleme geben.
Ich selbst habe oft auch parallel zum Spiel noch einen Film auf dem zweiten Monitor laufen.

Es gibt eher ein anderes Problem mit 2 Monitoren. Die Grafikkarte taktet sich im Leerlauf nicht so weit herunter, wie sie es mit nur einem Monitor tun würde. Da hilft auch Abschalten des Monitors nichts (also am Schalter des Monitors). Nur wenn man in Windows den zweiten Monitor deaktiviert, taktet sich die Karte ganz runter.

Also neige ich dazu, Sermon zu widersprechen, wenn er meint, dass die Grafikkarte kein Bild mehr berechnet, wenn man den Bildschirm aus macht. Definitiv weiß ich es aber nicht und eigentlich interessiert es mich persönlich auch nicht, da der Unterschied eh so gering ausfällt, dass mans wohl kaum merkt, wenn man nicht am Limit der Karte ist.

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 15. Juli 2012 - 17:02

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 61

geschrieben 15. Juli 2012 - 17:10

Beitrag anzeigenZitat (sermon: 15. Juli 2012 - 16:11)

Warum sollte sie? Ist der selbe effekt, als würdest du das Kabel von der Grafikkarte zeihen.
Kein output. Keine Berechnung.
Schön aber das du alles als Quatsch abtust, bevor du es versuchst...
Das ist ja wohl mal totaler Blödsinn. Hast du das mal probiert? Schalte mal einen zweiten Monitor aus und beweg dann die Maus da hin wo der Monitor sein sollte. Der wird schön weiterberechnet und du wirst die Maus da dann schön umherbewegen. Du kannst sogar (blind) die Programme die dort angezeigt werden weiterbedienen.

Und JA, es gibt einen Leistungsabfall durch einen zweiten Monitor. Mit einer langsamen Grafikkarte kann man den sogar deutlich merken. Bei meiner GTX 460 merke ich das bei den 3 Monitoren nicht mehr. Aber mit älteren Karten kann man das bei aktuellen Spielen schon deutlich merken.

Eine Lösung dafür bieten Multi-Head-Display-Manager. Ich nutze UltraMon dafür. Das kostet ein bisschen was, aber das ist es Wert wenn man ernsthaft mit mehreren Monitoren unter Windows arbeiten will. Mit solchen Tools kannst du dir unterschiedliche Profile für die Monitore anlegen (z.B. "beide an" oder "links an und rechts aus"). Bei UltraMon kann man sich dann auch noch Verknüpfungen für einzelne Programme erstellen, die dann erst das Profil einstellen und dann das Programm. Beim Beenden des Programms kann dann auch automatisch wieder alles zurückgestellt werden. So kann man Beispielsweise mit einem Klick auf die Verknüpfung ein Profil aktivieren in dem nur der Hauptmonitor in Betrieb ist und auf diesem wird danach direkt das Spiel gestartet.
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
2

#8 Mitglied ist offline   <3 Lena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 199
  • Beigetreten: 30. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 15. Juli 2012 - 17:11

Danke für euren schnellen ausfürlichen Antworten!

Zur Info: Ich nutze eine HD 7970 für die Bildschirme.

Der Tipp mit dem Kürzel Windows + P ist super! Allerdings gibt es das Problem, dass wenn ich "Nur PC" auswähle, mein zweiter Monitor angewählt wird und auf dem eigentlichen Hauptmonitor dann alles schwarz wird.

Auch im Catalyst steht beim Hauptmonitor eine "2" und beim Nebenmonitor eine "1". Denke, dass es damit zusammenhängt. Gibt es eine Möglichkeit diese Belegung zu tauschen, sodass mein Hauptmonitor auch wirklich die "1" ist und der Nebenmonitor eben die 2?

Danke!

EDIT: Ich nutze DisplayFusion als Manage-Tool

Dieser Beitrag wurde von <3 Lena bearbeitet: 15. Juli 2012 - 17:22

0

#9 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 618
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 21

geschrieben 15. Juli 2012 - 17:14

Beitrag anzeigenZitat (<3 Lena: 15. Juli 2012 - 17:11)


Auch im Catalyst steht beim Hauptmonitor eine "2" und beim Nebenmonitor eine "1". Denke, dass es damit zusammenhängt. Gibt es eine Möglichkeit diese Belegung zu tauschen, sodass mein Hauptmonitor auch wirklich die "1" ist und der Nebenmonitor eben die 2?

Danke!


Die Stecker tauschen das sollte helfen.
Aber das stört doch eigentlich nicht, oder? Dann wählst du halt nur den anderen Monitor aus und gut.

Bei deiner Karte dürfte der Leistungsabfall wirklich in einem Bereich sein, den du nicht bemerkst.

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 15. Juli 2012 - 17:15

Eingefügtes Bild
0

#10 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.104
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 15. Juli 2012 - 17:15

Ja im Catalyst stellst du das ein.
Wie kann man aber bei einer HD7970 solche Probleme haben?

@Skaven
Ich hatte bisher einmal in meinem leben einmal einen erweiterten "Monitor" über den TV Out und da war es so, TV aus, kein 2ter Bildschirm.
Aber gut. Nun weiß ich es besser.
Trotzdem muss man nicht immer mit einem herablassendem Tonfall über einen herziehen.
Weiterhin bleibt die Frage bestehen, wie man bei so einer leistungsstarken Karte solche Probleme haben kann.

Dieser Beitrag wurde von sermon bearbeitet: 15. Juli 2012 - 18:08

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0