WinFuture-Forum.de: Windows 8 bricht Microsoft das Genick - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 11 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • Letzte »

Windows 8 bricht Microsoft das Genick

#46 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.159
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 40

geschrieben 11. Juli 2012 - 17:15

Beitrag anzeigenZitat (DJ*BNY: 11. Juli 2012 - 16:31)

Naja, insofern hat das Startmenü in seiner jetzigen Form schon lange ausgedient. Denk doch mal an die ganzen Hausfrauen und Anfänger, die nicht soviel Ahnung haben wie unsereins. Die finden sich teilweise im Startmenü nicht zurecht und packen alles auf den Desktop, weil sie es selbst wenn das Startmenü nur aus 3 Einträgen bestehen würde, nicht wiederfinden würden. Von daher ist das Startmenü von Windows 8 wesentlich durchdachter und übersichtlicher, ob man nun Kacheln mag oder nicht. Es ist definitiv ein Fortschritt, von daher würde ich sagen, das alte Startmenü hat ausgedient.


Diese Hausfrauen werden als Allererstes ankommen "Ich hab mir einen neuen Computer gekauft, kannst du mir mal die komischen Vierecke wegmachen und meine Programme wieder da auf die "erste Seite" machen?"
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
2

Anzeige

#47 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.164
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 11. Juli 2012 - 18:14

Grad fällt mir so nebenbei beim (Lizenz)Shoppen ein ...

Hat Acronis die 2011er Version ihres True Image Programms das Genick gebrochen, oder empfinde (ignoriere) nur ich und z.B die Amazon Rezensionisten dies so, daß sie sowas von schlecht geworden ist?

Haben sie dann darauf fix die 2012er dahingehend wieder verbessert, oder sind einfach viele, respektive zuviele für Acronis, weg von Acronis und haben sich erträglichere Alternativen gesucht ...?

Fragen über Fragen.

Verlorene Kunden kommen schwer wieder, oder?
Übergangene Kundenwunschkunden kommen evtl. schneller wieder?
Gibt es überhaupt dafür eine bessere Alternative?

Wer wird dieser Omi aber wohl was empfehlen und dementsprechend für sie kaufen?
Wer macht es Omi drauf?

Bin mir nicht so sicher, ob eines Genickbruchs, aber der Kunde hätte eigentlich immer alle Macht, wenn er sie nutzt.
Ich lese sehr oft von dem Ottonormalverbraucher.

Meiner Erfahrung nach, haben bestimmt 33% aller Ottonormalverbraucher einen selbsternannten Experten im privaten Umfeld der den Blödmarkt/DiscounterPC gefälligst wieder hinzubiegen hat, und ich denke, daß mit diesem Zünglein an der Waage auch der Erfolg von Win8 abhängig sein könnte.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 11. Juli 2012 - 18:28

1

#48 Mitglied ist offline   Zdrei 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 31
  • Beigetreten: 24. Mai 12
  • Reputation: 8

geschrieben 15. Juli 2012 - 03:05

Zitat

Durch PC-Neukäufe werden 80% der Ottonormalbenutzer auch Windows 8 benutzen.


Genau das ist der Punkt. Die Gründe weshalb sich ein Anwender für Windows entscheidet ist der, daß er kaum eine Entscheidung hat. Windows ist fast immer vorinstalliert.
Als Windows Vista auf den Markt kam, wurde es von den Unternehmen und der öffentlchen Hand fast völlig ignoriert. Viele Privatanwender die sich einen neuen Rechner mit Vista zugelegt hatten, sind sogar auf XP umgestiegen b.z.w dabei geblieben. Nur Windows ME hat sich schlechter verkauft, als Vista.
Die Konsequenz war, daß Microsoft Vista ein Update zu, b.z.w auf Windows 7 verpasste. Erst jetzt hatte man einen XP-Nachfolger der sich verkaufen lies.

Windows 8, davon gehe ich aus, wird in allen Bereichen ein Flop. Es kommt einfach 2 Jahre zu spät und ist, meiner Meinung nach, in dieser Form für einen basistationierten Rechner unpraktikable.

(Ich selbst habe Win.8 Conumer Preview gerne gegen ein neues Win.7 getauscht)
„Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral.“
0

#49 Mitglied ist offline   e-hahn 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 500
  • Beigetreten: 17. Februar 07
  • Reputation: 39

geschrieben 15. Juli 2012 - 21:18

Beitrag anzeigenZitat (Zdrei: 15. Juli 2012 - 03:05)

Genau das ist der Punkt. Die Gründe weshalb sich ein Anwender für Windows entscheidet ist der, daß er kaum eine Entscheidung hat. Windows ist fast immer vorinstalliert.
...

Neue Rechner werden aber immer weniger gekauft, die Dinger sind für den normalen Office Home Bereich schon seit etlichen Jahren so überdimensioniert, dass neue Rechner immer seltener gebraucht werden, es sei denn da geht mal was kaputt.

Bei Vista war das anders als Windows 7 raus kam, MS hat hier viel Geld verdient, weil viele von Vista auf 7 umgerüstet haben, ohne Rechnerneukauf.

Mal abwarten ob das mit Windows 8 MS auch gelingt...

Im Business Bereich geht das eh eher anders ab, da werden eher blanke Rechner geordert, ohne vorinstalliertem OS und selbst wenn, dann entscheidet der Admin ob das runter kommt oder nicht.
0

#50 Mitglied ist offline   Paradise 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 454
  • Beigetreten: 13. September 06
  • Reputation: 35

geschrieben 26. Juli 2012 - 23:16

Beitrag anzeigenZitat (WinFutAl10: 09. Juli 2012 - 14:59)

Mit euren Beiträgen werdet ihr es mit Sicherheit nicht beeinflussen.

Leider ja doch irgendwie. Durch das verbreiten solcher Gerüchte gibts dann Leute
die es nicht kaufen. Hat man ja bei Vista gesehen und Erazor hats ja
zusammen gefasst. Erlebe ich auch bis heute immer wieder. Menschen
die 3 Mails die Woche schreiben und ab und zu im Web Casualgames spielen
und sonst nix, lassen sich darüber aus das Vista Schrott ist.

Und das mehr zu nem Mac wechseln bezweifle ich.
Die meisten eiern bei Youtube, Facebook rum und freuen sich
nen Keks das sie die Bilder vom Foto per USB auf die Platte
bekommen. Wer gibt dafür soviel Geld für nen Mac aus bzw hats?

Ich kenne reiche Söhnchen die sowas haben und grade mal
wissen wie sie nen PC an machen und ins Web kommen.
Alles was da zählt ist sagen zu können man hat nen Mac.
Wobei den meisten Macbook Besitzern die Kinnlade runter fällt
wenn sie mein nicht Macbook sehen *nerundeangeb

Bevor MS das Genick gebrochen wird gibts für Mac genauso
viel Viren und Trojaner wie für Windows und durch die Steigende User
Zahl treten Bugs eben auch mehr auf (geht ja schon los).
Ich würde sagen, ungefähr ein halbes Gramm zu schwer am Griff.

You know the problem with these gyms now? Health clubs for waffle eatin’ pussies.
1

#51 Mitglied ist offline   omahabitch 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 14. August 12
  • Reputation: 2

geschrieben 14. August 2012 - 18:06

Beitrag anzeigenZitat (Hardschocker: 09. Juli 2012 - 12:24)



2.Punkt:

Win 8 wird noch mal einen sehr größen Teil an User zu Mac schieben,
ich der immer Witze über Mac gemacht habe und nicht mals im Traum dran gedacht hat von Win weg zu gehen, habe mich schon in Mac eingelsen,
und nutze jetzt neben Win schon Ubuntu, und stelle meine Programme von PHotoshop und Cinema4D auf Gimp und Blender um, diese ganze Arbeit und das einlesen in Ubuntu nehme ich gerne in kauf,
als Win8 weiter zunutzen,
und die User die einmal bei Mac sind wechseln nicht mehr zurück,
Mac hat es geschafft seine Produkte wie den Fararie unter den Notebook aussehen zu lassen,
jede Firma die man im TV sieht hat Macs da stehen,
und es werden immer mehr, und MS ist so blöd und verärgert alle treue Kunden mit der Metro Mist.



Das ist absolutes Klischee und schlichtweg falsch. Ich bin nach 5 Jahren Mac letztes Jahr ins Windows Lager zurück gewechselt und froh darüber. Der Hauptgrund war dass Mac OSX zwar ein hübsches, intuitives Betreibssystem ist, den Anpassungsmöglichkeiten der User an ihre eigenen Bedürftnisse setzt Apple allerdings deutliche Grenzen. Es ist eben ein geschlossenes System, entweder du bist mit dem zufrieden, was Apple dir bietet oder eben nicht. Mit iOS ist es ähnlich, man muss sich nur mal anschauen wie stark eingeschränkt iPhone User im Vergleich zu zB. Android Usern sind. Da wären zB. die Features wie Notifications, die bei Apple erst Jahre nach Android Einzug halten, der iTunes-Zwang etc. Ich kenne übrigens viele ehemalige Apple-Nutzer denen es ähnlich geht.

Apple hat auch Vorteile, vor allem bei Design und Verarbeitung macht der Firma derzeit keiner was vor, ich bin noch imemr auf der Suche nach einem Windows-Notebook das sich auch nur halb so gut anfühlt wie mein 6 Jahre altes Macbook Pro. Die Frage ist, ob das den Aufpreis von gut 600 Euro rechtfertigt, ich finde nein. Windows kann alles, was Mac OSX kann, ob out-of-the-box oder mit Zusatzsoftware, Windows-PCs haben vielleicht nicht den chiq und Lifestyle-Faktor von Apple-Geräten, ich bin für mich aber zu dem Ergebnis gekommen dass ich das nicht brauche. Kauf die für die 500 Euro die du im Vergleich zu Apple-Produkten mit Win sparst liebe schicke Klamotten, damit ziehst du im Zweifel auch mehr neidische Blicke auf dich als mit nem schicken Notebook, das heute eh jeder zweite Hipster hat.

Man darf auch die große Zielgruppe der Gamer nicht vergessen, für die Mac OSX keine Alternative ist.

Und was speziell an Win 8 so schrecklich sein soll verstehe ich auch nicht. Ja, es ist anders. Aber man gewöhnt sich dran, das ist zumindest meine Erfahrung nach dem Testen der Consumer Preview. Nachdem ich Metro jetzt so angepasst habe wie ich es haben will, finde ich es nicht nur schick sondern praktisch. Das einzige was mich tierisch nervt ist das horizontale Scrollen in den Apps, das fühlt sich unnatürlich an, ist vielleicht aber auch nur Gewöhnungssache. Das Startmenü vermisse ich bisher nicht, ich finde alle Programme und Files die ich brauche schnell in Metro.

Ich habe den Eindruck dass bei dem ganzen Win8-Gebashe viel Panikmache dabei ist, mein erster Eindruck als ich die ersten Screenshots gesehen habe war auch eher negativ. Mittlerweile komme ich damit wie gesagt sehr gut klar. Ob sich Win8 auch für große Firmen und Behörden eignet ist ne andere Frage. Wenn das System stabil läuft wird es sich aber zumindest bei den Privatanwendern schnell durchsetzen.
2

#52 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.256
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 308

geschrieben 14. August 2012 - 18:15

Beitrag anzeigenZitat (omahabitch: 14. August 2012 - 18:06)


alle Achtung und das von einem Mac User
Demonia glaubt Sie wäre die Böse,lassen wir Sie mal in dem Glauben


ich bin jetzt der böööööösssseeee
1

#53 Mitglied ist offline   Paradise 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 454
  • Beigetreten: 13. September 06
  • Reputation: 35

geschrieben 14. August 2012 - 19:24

Beitrag anzeigenZitat (omahabitch: 14. August 2012 - 18:06)

Apple hat auch Vorteile, vor allem bei Design und Verarbeitung macht der Firma derzeit keiner was vor, ich bin noch imemr auf der Suche nach einem Windows-Notebook das sich auch nur halb so gut anfühlt wie mein 6 Jahre altes Macbook Pro.
Vor 5 Jahren hätte es was gegeben.
Aber nun eben nicht mehr Stand der Dinge was die Leistung betrifft. Google mal HP Dragon.
Ich sag immer das ist mein Porsche *lol
Ich würde sagen, ungefähr ein halbes Gramm zu schwer am Griff.

You know the problem with these gyms now? Health clubs for waffle eatin’ pussies.
0

#54 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.414
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 14. August 2012 - 19:31

Beitrag anzeigenZitat (nobody is perfect: 14. August 2012 - 18:15)

alle Achtung und das von einem Mac User

Ich sage auch, dass Windows 8 ein geniales Konzept hat. (Und das sage ich als Apfeltabletnutzer) :ph34r: Muss ich sehen, wie sich die Tablets so entwickeln. Apple gibt ja was Technik und Qualität anbetrifft doch einen sehr großen Maßstab vor. Siehe bei Tablets den Hochauflösenden Bildschirm. :ph34r:
0

#55 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.899
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 129

geschrieben 14. August 2012 - 21:59

Ich bin durch Zufall vor zwei Monaten in eine größere Firma mit Riesen Softwareprojekten und großen Partnern gestoßen und sehe dort dass alle auf Windows 8 und die Tablets warten ;)
1

#56 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.414
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 15. August 2012 - 20:45

Also wenn die die Tabkets für 200€ (Wechselkurs bedacht :lol: ) raushauen, wird das Microsoft ganz bestimmt nich das Genick brechen. Es wird anfangs ein großes Minusgeschäft für die werden, aber später wird es sich sicherlich auszahlen. Ein gutes (fast in Apfelqualität) Tablet für 200 Euro, was sich fast jeder leisten kann. :imao:
0

#57 Mitglied ist offline   Gremlin0001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 25. Dezember 12
  • Reputation: 1

geschrieben 25. Dezember 2012 - 16:53

Beitrag anzeigenZitat (Holger_N: 09. Juli 2012 - 12:50)

Naja so dramatisch sehe ich das nicht. Es wird ja keiner daran gehindert, dass doch recht gut funktionierende Windows 7 weiter zu benutzen, bis Window 9 kommt und wenn Windows 8 tatsächlich so in die Hose geht, wird man bei Windows 9 ja auch entsprechend zurückrudern und möglicherweise lieber parallel an tabletoptimierten Systemen weiterarbeiten.

Nun ja, nicht ganz richtig. Windows verfolgt ja schon eine gewisse, übergeordnete Strategie, welche dem User das verweilen auf Windows 7 so schwer wie möglich bereitet soll. Nutze in Windows 7 einfach die rechte Mouse, wähle dann Minianwendungen und klicke auf "weitere Minianwendungen Online"... lol.. da ist ja nix mehr.. Windows hat hier mal eben, den Windows 7 User beschnitten und ihnen nahegelegt Windows 8 zu nutzen wenn Sie weiterhin Gageds (Apps, Minianwendungen) nutzen möchte. Hierbei dreht es sich aber eigentlich um eine von Windows beworbene Funktion, welche als Kaufreitz hervorgehoben wurde. Das nenne ich eine Beschneidung. Ich kaufe mir ein System, welches relativ neu auf dem Markt ist und dann nimmt man mal eben Teile davon raus?
Betriebssystem:Win7, Win XP, Android, Linux CPU:AMD x4 Black Edition
Grafikkarte:
2x Nvidia Geforce GTX 260
Mainboard:
Arock 870 Extreme3
RAM:
16GB DDR3
Laufwerke:
DVD+Bluray Brenner
1x SystemSanDisk SDSSDP064G ATA Device 64GB
4x WDC WD1001FALS-00J7B1 ATA Black Caviar Device 4TB
0

#58 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.414
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 25. Dezember 2012 - 16:59

Aber da wird ja nix am Betriebssystem beschnitten. Die Gadgets, sofern man sie überhaupt nutzen will, kann man immer noch herunterladen. :unsure:
0

#59 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.444
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 25. Dezember 2012 - 17:20

Beitrag anzeigenZitat (Gremlin0001: 25. Dezember 2012 - 16:53)

Nun ja, nicht ganz richtig. Windows verfolgt ja schon eine gewisse, übergeordnete Strategie, welche dem User das verweilen auf Windows 7 so schwer wie möglich bereitet soll. Nutze in Windows 7 einfach die rechte Mouse, wähle dann Minianwendungen und klicke auf "weitere Minianwendungen Online"... lol.. da ist ja nix mehr.. Windows hat hier mal eben, den Windows 7 User beschnitten und ihnen nahegelegt Windows 8 zu nutzen wenn Sie weiterhin Gageds (Apps, Minianwendungen) nutzen möchte. Hierbei dreht es sich aber eigentlich um eine von Windows beworbene Funktion, welche als Kaufreitz hervorgehoben wurde. Das nenne ich eine Beschneidung. Ich kaufe mir ein System, welches relativ neu auf dem Markt ist und dann nimmt man mal eben Teile davon raus?


MS hat hier nur die eigene Website vom Netz genommen - begründet das auch mit dem nicht ganz so verkehrten Sicherheitsaspekt da diese Anwendungen ua. ActiveX verwenden können und somit durchaus ein Sicherheitsrisiko darstellen - wieviel/wiewenig lassen wir mal aussen vor.

zudem werden diese Anwendungen von Windows 8 nicht mehr offiziell unterstützt.

Du bekommst noch die Apps - eben nur nicht mehr über die MS-Seite.
Eingefügtes Bild
0

#60 Mitglied ist offline   ReviRd-Revo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 571
  • Beigetreten: 23. Oktober 08
  • Reputation: 9

geschrieben 25. Dezember 2012 - 17:25

Ja und dann sollte MS mal die Sichertslücke beseitigen und nicht gleich alles beschneiden. Hier geht es gar nicht um Sicherheitslücken sondern der Grund liegt bei Windows 8.
0

Thema verteilen:


  • 11 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0