WinFuture-Forum.de: Festplatte formatieren OHNE OS neu aufzuspielen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Festplatte formatieren OHNE OS neu aufzuspielen


#1 Mitglied ist offline   <3 Lena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 30. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juni 2012 - 16:05

Hi,

ich würde gerne meine Sata-Festplatte komplett formatieren, ohne dass anschließend das Betriebssystem neu aufgespielt wird.
Hintergrund ist der, dass ich mir eine SSD geholt habe und diese primär für das OS nutzen will und die Sata eben nun "nur" zur Ablagerung von Dateien dienen soll.

Habt ihr eine Idee, was die komfortabelste Möglichkeit wäre?

Gruß, Lena

PS: Ich habe mehrere Partitionen derzeit, die alle formatiert werden sollen.

Dieser Beitrag wurde von <3 Lena bearbeitet: 30. Juni 2012 - 16:06

0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.294
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.023

geschrieben 30. Juni 2012 - 16:12

Ist auf der SSD schon das Betriebssystem drauf?
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#3 Mitglied ist offline   <3 Lena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 30. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juni 2012 - 16:14

Beitrag anzeigenZitat (DK2000: 30. Juni 2012 - 16:12)

Ist auf der SSD schon das Betriebssystem drauf?


Die alte Sata ist noch im funktionierenden System eingebaut, nächste Woche will ich dann meinen neuen PC zusammenbauen und die alte Sata da mit einbauen.
Habe übrigens doch keine Partitionen, also nur C:.

Normalerweise formatiere ich über die Windows XP CD, da kommt aber sofort danach immer die XP Installation und ich weiß nicht, ob die Formatierung so sauber ist, daher frage ich. Will dann in einer Woche keine Komplikationen haben...
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.294
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.023

geschrieben 30. Juni 2012 - 16:23

Axo, ich dachte das wäre schon alles umgebaut.

Aber XP auf einer SSD, ob das unbedingt empfehlenswert ist, ist da eine andere Frage und Thema.

Was das Formatieren angebt, so könntest Du ja so lange damit warten, bis Du Windows auf der SSD installiert hast (Clonen oder kopieren würde ich hier nicht empfehlen) und darüber bootest. Dann kannst Du von dort aus bequem die HDD formatieren. Kannst es natürlich auch von der CD während der Installation machen. Das Ergebnis wäre das Selbe.

Wenn jetzt nur eine Partition auf der HDD ist, kannst Du natürlich nicht formatieren, da dann logischer Weise alles weg ist, auch das Betriebssystem.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#5 Mitglied ist offline   <3 Lena 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 30. Dezember 05
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Juni 2012 - 16:24

Ich werde auf der neuen SSD Windows 7 installieren.

Entweder ich formatiere schon vor dem Umbau meine Sata, dass diese komplett leer ist, oder eben dann später über Windows 7?
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 18.294
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.023

geschrieben 30. Juni 2012 - 16:34

Gut, Windows 7, das spart viel Frickelei. Achte aber gleich darauf, wenn Du Win7 installiert, das im BUOS/UEFI AHCI aktiviert ist. Dann ersparste Dur im Nachhinein das umschalten.

Und Formatieren kannst Du dann auch gleich im Win7 Setup. Das ist da deutlich komfortabler als unter Windows XP. Und das Ergebnis ist da das Selbe. Würde allerdings vorher über die Konsole im Win7 Setup die Platte über Diskpart (Clean Befehl) komplett löschen. Dann sieht Win7 die Platte unbenutzt an und schreibt alles komplett neu.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0