WinFuture-Forum.de: [Erledigt] iTextPDFSharp - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Entwicklung
Seite 1 von 1

[Erledigt] iTextPDFSharp Berichte zur Laufzeit erstellen


#1 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 330
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 38

geschrieben 24. Juni 2012 - 17:04

Hi,

da ich mal von den ganzen Reportdingern von MS oder so weg möchte, hab ich mich dazu entschlossen, das Ganze auf PDFs auszuweiten und somit ein wenig Userfreundlicher zu gestalten.

Ich komme nun soweit, dass ich ein DataTable erstellt bekomme, jedoch habe ich das Problem, dass ich beim besten willen nicht weiß, und auch so nicht wirklich hinbekomme, wie man mehrere Texte auf ein PDF bekommt.

Sagen wir mal ich habe eine Rechnung, da sollte dann der Briefkopf, das Datum, ein Textfeld mit Ansprechpartnern und soweiter stehen.

So nun müsste ich ja für jedes Textfeld nen neuen DocumentWriter erstellen wenn ich das richtig Verstehe, allerdings verstehe ich da die Positionierung noch nicht so ganz. Vielleicht hat von euch schonmal jemand damit gearbeitet und kann mir sagen, wie ich da ran gehen kann.

Ich möchte keine fertige Lösung, das wäre mir zu einfach, aber nen Denkanstoß wäre cool :)

Dieser Beitrag wurde von der dom bearbeitet: 03. Juli 2012 - 21:19

Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.577
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 344

geschrieben 24. Juni 2012 - 17:16

Ich hab da jetzt auch keine Ahnung von, fand es aber beim Recherchieren ein sehr interessantes Thema, dass ich mir näher angucken will und stolperte gleich mal über diese deutsche Anleitung.>>HIER<< vielleicht ist da etwas dabei. (Also falls es das ist, um das es da geht.)
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#3 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 330
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 38

geschrieben 24. Juni 2012 - 17:31

Ist zwar für Java aber das bekomme ich auch noch umgeschrieben, danke dir, werde es mir mal ansehen.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#4 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.577
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 344

geschrieben 24. Juni 2012 - 17:33

Ja mich interessiert auch eher die PDF-Erstellung aus Webanwendungen heraus. Muß ich auch mal weitersuchen.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#5 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 330
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 38

geschrieben 24. Juni 2012 - 17:36

Hast du ein fertiges CMS oder willst du das selbst schreiben? Ich hab mit Webdingen kaum Erfahrung aber das sollte schon so ähnlich klappen, je nach dem wenn du auf Java setzt. Javascript dürfte nicht unähnlich sein.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.577
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 344

geschrieben 24. Juni 2012 - 17:57

Ich schreibe eine mittelgroße Datenbankanwendung als Auftragsabwicklung, bzw. läuft die auch schon in der Firma. Hab mich da für php/mysql entschieden, so läuft das auf dem Firmenserver und kann von jedem Rechner einfach per Browser bedient werden. Auftragsabwicklung, Kunden- und Lieferanten- und Materialverwaltung, läuft alles. Ich hab aber noch so allerhand kleinere Sachen anzupassen, zu verbesser usw. man wird ja mit so einem Projekt nie fertig. Die nächste größere Komponente soll dann allerdings die Rechnungserstellung werden und so eine Art Bilanzjournal, wo man sich Auflistungen der Aufträge nach verschiedensten Kriterien (Kosten/Leistung/Materialaufwand) oder Auflistungen der Kunden nach Auftragshäufigkeit oder Umsatz erstellen und ausdrucken kann. Da hab ich bislang aber noch nicht genau drüber nachgedacht, auf welchem Weg ich das realisiere. Sone PDF-Erstellung kling da ganz interessant. Ursprünglich wollte ich das einfach nur als "Druckansicht" schwarz auf weiß im Browser darstellen und dann über einen PDF-Drucker in eine Datei drucken. Da könnten dann aber möglicherweise nutzerspezifische Browsereinstellungen für Standardschriftart, -größe, -schnitt das gewollte Bild zerschießen.
Ich guck mir das auf jeden Fall mal von Dichtem an mit dem ITextPDF.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#7 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 330
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 38

geschrieben 25. Juni 2012 - 21:50

Hab das jetzt hinbekommen und es ist gar nicht mal sooo schwer.

@Holger, wenn du da Fragen hast, dann per PN oder neuem Thread ;)

Es ist nicht nötig nen neuen Writer anzulegen. Man erstellt nen neuen Paragraph und fügt dann den Text ein.
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#8 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.577
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 344

geschrieben 25. Juni 2012 - 22:11

Nee macht glaub ich irgendwie keinen Sinn. Meine Euphorie hat sich schon gelegtWenn da in der Überschrift steht "Positionierung", dann weiß ich, es geht um Positionierung. Inhaltlich verstehe ich aber kein Wort von dem Text. Ich glaub das ist nichts für mich.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#9 Mitglied ist offline   der dom 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 330
  • Beigetreten: 14. Juni 12
  • Reputation: 38

geschrieben 25. Juni 2012 - 22:15

So schwer ist das wirklich nicht. Ich kenn mich zwar mit dem PHP zeugs nicht sooo gut aus, aber eine Implementierung per Javascript in PHP sollte klappen - bzw. Servlets.

Die Positionierung geht über ne Matrix, das ist auch nicht sooo schwer. Hab´s mir auch komplizierter vorgestellt. Und wenn ich gewusst hätte wie einfach das ist, dann hätte ich in der vorherigen Version meiner Vereinsverwaltung auf PDFs statt auf MS eigene Reports gesetzt - und die Teile sind mal echt unkonfortabel -.-
Mit allem, was du tust, machst du offenkundig, mit welcher Einstellung du durch's Leben gehst. -- Steffen Glückselig
0

#10 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.577
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 344

geschrieben 25. Juni 2012 - 22:33

Wuaah nee, Javascript kommt mir nicht ins Haus.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0