WinFuture-Forum.de: ?Große Qualitätsunterschiede bei USB3.0 Verlängerungskabeln? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

?Große Qualitätsunterschiede bei USB3.0 Verlängerungskabeln?

#1 _DP455_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Juni 2012 - 19:13

Nachdem ich USB3.0 jetzt schon über einen längeren Zeitraum an meinem Mainboard (ASMedia 1042 USB3.0-Chipsatz) nutze, ist mir aufgefallen, dass es Unterschiede bei den Verlängerungskabeln zu geben scheint, insbesondere was die Transferraten angeht. Da ich vom Hersteller DeLOCK die einfache und die Premium-Variante des 1m-Verlängerungskabels vom Typ "A/A m/w (in doppelter Anzahl) besitze, konnte ich einen Vergleichstest machen, bei dem sich herausstellte, dass die (im Schnitt) doppelt so teure Premium-Variante beim CrystalDiskMark-Test bei der Leserate mehr als doppelt so flott abschnitt (~75Mb/s vs. ~30Mb/s) und die angegebene maximale Leserate des Sticks (Sharkoon Flexi-Drive Sprint 32GB) somit auch erreicht bzw. deutlich verfehlt wurden. Die Werte mit dem Premium-Kabel entsprachen dabei auch denen, die ich bei der kabellosen Nutzung der (externen) Mainboardanschlüsse erreichte. Mich würde interessieren, ob hier ähnliche Erfahrungen bereits gemacht wurden und welche Verlängerungskabel aus eurer Sicht (nicht) empfehlenswert sind.
0

Anzeige

#2 _Member_ZERO_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. Juni 2012 - 23:25

Nö hab die billigten 2 Meter Kabel genommen, die ich finden konnte und ich hab mit meiner Platte 111MB/sec.
0

#3 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 78

geschrieben 19. Juni 2012 - 00:00

Könnte es daran liegen dass die USB3 Verkabelung nicht genormt ist und daher das billige der beiden Kabel "falsch" gepolt ist?
MfG


Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren
testet, ist dann 'befriedigend' besser als 'gut'?
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.302
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 308

geschrieben 19. Juni 2012 - 07:00

nö falisch gepolt ist eigentlich unwahrscheinlich da hier die selbe Belegung vorhanden ist wie schon zu USB2-Zeiten. Denke es wird ehr punkto Abschirmung (und damit die maximale Geschwindigkeit) sein wo sich die Streu vom Weizen trennt.

Wobei ich mal denke, dass es ehr auf die Endgeräte ankommt und das Kabel (sofern als USB3 ausgelegt) nur minimalen Einfluss hat.

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 19. Juni 2012 - 07:12

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   DeX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 94
  • Beigetreten: 02. Januar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2012 - 17:45

Kann das bestätigen, habe zwei 50cm USB3 Verlängerungskabel, eins Noname und eins von Sharkoon (wenn ich mich grad nicht irre). Wenn ich meine externe 1TB 2,5" HDD an das Sharkoonkabel anschließe, funktioniert diese tadellos mit ca. 90% der Datenrate die sie ohne das Kabel hätte...wenn ich das NoName-Kabel benutze, wird sie zwar erkannt, wenn ich aber versuche Daten zwischen Platte und PC zu kopieren, bricht die Verbindung ab und die Platte wird nach wenigen Sek. neu verbunden...extrem mieß. Habe nachdem das das erste mal passiert ist, meinen USB3Stick von Adata an das Nonamekabel angeschlossen und dieser funktionierte wiederrum ohne Probleme...also scheint auch der zu übertragende Strom jeh nach Kabel unterschiedlich stark zu sein :/

Dieser Beitrag wurde von DeX bearbeitet: 21. Juni 2012 - 14:54

Mein System:

0

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.154
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 38

geschrieben 19. Juni 2012 - 18:31

Ich hab ein ganz normales Verlängerungskabel, also dieser flache Stecker, der in den PC kommt und am anderen eine eine Dose für genau diesen Stecker. Ich dachte es wäre ein Kabel, wo alles nur 1:1 durchgeleitet wird aber ohne diese Verlängerung funktioniert mein USB3-Kartenleser tadellos aber mit diesem Kabel steht immer diese Meldung "Dieses Gerät könnte eine höhere bla bla..."
Ich habe mir jetzt den Ferrari aus Protest doch nicht gekauft. Die waren sowas von arrogant zu mir, dass ich gesagt habe "NEIN". Schon alleine die Art und Weise, wie sie meinen Kredit abgelehnt haben…
0

#7 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 19. Juni 2012 - 19:39

Na dann weißt du ja woran es liegt.

Beitrag anzeigenZitat (DeX: 19. Juni 2012 - 17:45)

...meine externe 1GB 2,5" HDD....

Uiuiui. na du hast ja speicherplatz satt :D
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   DeX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 94
  • Beigetreten: 02. Januar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 19. Juni 2012 - 19:40

Oh lol, 1TB war natürlich gemeint :D Der Schlafentzug...
Mein System:

0

#9 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.880
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 78

geschrieben 19. Juni 2012 - 21:21

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 19. Juni 2012 - 07:00)

nö falisch gepolt ist eigentlich unwahrscheinlich da hier die selbe Belegung vorhanden ist wie schon zu USB2-Zeiten.


Sicher?
Vor längerer Zeit fragte ich bei Asus nach einer längeren Version der USB3-Box ("Frontblende") an, da das Kabel sehr kurz ist.
Gibt es nicht hieß es.
Auf meine Frage nach einer Verlängerung wurde mir geantwortet dass selbst keine anbietet und der Kauf einer Verlängerung von 'nem Dritthersteller zum Glücksspiel wird da die Pinbelegung nicht genormt sind.

Edit: Ok vergesst mein Einwurf aus dem vorherigen Post.
Hab nicht aufmerksam gelesen.
Hier dreht es sich offensichtlich um eine Verlängerung für die externen Anschlüsse und nicht für die internen auf dem Board.
Ja die externen sind genormt.

Dieser Beitrag wurde von Ler-Khun bearbeitet: 19. Juni 2012 - 22:13

MfG


Wenn die Stiftung Warentest Vibratoren
testet, ist dann 'befriedigend' besser als 'gut'?
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0