WinFuture-Forum.de: ssd löschen in notebook - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

ssd löschen in notebook

#1 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 332
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 05. Juni 2012 - 16:08

wie lösche ich die ssd im notebook bzw netbook

os ist win 7
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.972
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 53

geschrieben 05. Juni 2012 - 16:42

Was willst du denn genau machen? Plattmachen für neuinstallieren oder plattmachen zum Weitergeben?
http://www.thomas-kr...SD_Secure_Erase wäre ein guter Ansatzpunkt zum Lesen

Zitat

Da bei der Formatierung von NTFS mit Windows 7 (...) ein ATA Trim durchgeführt wird, ist in diesen Fällen ein Secure Erase nicht mehr notwendig

Kurz: formatiere das Ding mit NTFS. Setzt voraus, dass die SSD auch als solche erkannt wird, also im AHCI-Modus und nicht im IDE-Modus betrieben wird.

Dieser Beitrag wurde von Kirill bearbeitet: 05. Juni 2012 - 16:44

Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#3 Mitglied ist offline   hidiho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 332
  • Beigetreten: 15. März 08
  • Reputation: 1

geschrieben 05. Juni 2012 - 16:48

ich will das subnotebook verkaufen

und die ssd löschen also ohne os

will die ssd auch nicht ausbauen
gibts da ne möglichkeit?

muss auch net alles sicher löschen einfach einmal drüber löschen

Dieser Beitrag wurde von hidiho bearbeitet: 05. Juni 2012 - 16:52

0

#4 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.032
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 156

geschrieben 05. Juni 2012 - 17:36

Ich habe es damit gemacht.
DBAN
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   Photolicht 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 15
  • Beigetreten: 04. Juni 12
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Juni 2012 - 18:21

mit Windows-CD starten, unter Optionen Windows neu installieren, dann extra Optionen, Partition löschen, neu Partition erstellen - - oder alle Partitionen löschen und keine neuen erstellen
reicht laut c´t Magazin aus
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.302
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 308

geschrieben 05. Juni 2012 - 19:04

Von welchem Hersteller ist die denn? Samsung bspw. kann dieses SSD-Schonend über "SSD-Magican".
Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   Webitu 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 801
  • Beigetreten: 12. September 11
  • Reputation: 40

geschrieben 06. Juni 2012 - 10:47

Mach es so wie "Photolicht" es gesagt hat das geht am besten so. Also mit einer Windows CD die SSD Formatieren. Und dann einfach die Installation abbrechen.

Webitu
Mein System:
CPU: Intel i7 2700k (3,5-3,8 GHz)
Grakas: 2x Point of View GTX 560 Ti (SLI)
Gehäuse: Antec Solo 2 (midi tower)
Netzteil: Enermax Revolution 85+ 1250 Watt
Mainbord: Gigabyte GA-Z68A-D3H-B3
RAM: Kingston Value Ram (8 GB)
Betriebssystem: Windows 8 Pro
Festplatten: WDC 1TB, Corsair 120 GB SSD
0

#8 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 393
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 33

geschrieben 06. Juni 2012 - 11:24

Beitrag anzeigenZitat (Webitu: 06. Juni 2012 - 10:47)

Mach es so wie "Photolicht" es gesagt hat das geht am besten so. Also mit einer Windows CD die SSD Formatieren. Und dann einfach die Installation abbrechen.

Webitu


liebe leute ...

wer hat denn das gerücht in die welt gesetzt, dass die daten dann weg sind?

ich hab mit entsprechenden tools (hier: get data back) schon daten von festlpatten zurück geholt, bei denen sogar mehrfach partitionen erstellt, gelöscht und wieder erstellt worden sind.

das dumme ist, dass man insbesondere bei einer ssd aufgrund deren beschaffenheit tools zum wirklich sicheren löschen (also z..b. auch mit nachträglichem beschreiben mit zufallsdaten) besser gar nicht verwenden sollte ... das dürfte in meinen augen die lebensdauer einer solchen ssd schon massiv beeinträchtigen.

Dieser Beitrag wurde von mephistolino bearbeitet: 06. Juni 2012 - 11:25

0

#9 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.972
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 53

geschrieben 06. Juni 2012 - 12:23

Beitrag anzeigenZitat (mephistolino: 06. Juni 2012 - 11:24)

ich hab mit entsprechenden tools (hier: get data back) schon daten von festlpatten zurück geholt, bei denen sogar mehrfach partitionen erstellt, gelöscht und wieder erstellt worden sind.
Du sagtest "Festplatten", wohl weil es Festplatten waren. Festplatten unterstützen auch kein Trim. Mit Trim sieht die Sache ein wenig anders aus, dein Wissen ist veraltet.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#10 Mitglied ist offline   mephistolino 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 393
  • Beigetreten: 17. September 10
  • Reputation: 33

geschrieben 06. Juni 2012 - 12:31

Beitrag anzeigenZitat (Kirill: 06. Juni 2012 - 12:23)

Du sagtest "Festplatten", wohl weil es Festplatten waren. Festplatten unterstützen auch kein Trim. Mit Trim sieht die Sache ein wenig anders aus, dein Wissen ist veraltet.


ok :)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0