WinFuture-Forum.de: Webradio ü. Wlan bricht ständig ab oder ist verzerrt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Webradio ü. Wlan bricht ständig ab oder ist verzerrt


#1 Mitglied ist offline   DJ_Simon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 12. November 06
  • Reputation: 3

geschrieben 03. Juni 2012 - 22:54

Hallo Community,

ich habe ein Problem mit meinen Notebooks. Also das Problem ist dass das Webradio ständig abricht, aber nur in der Küche. Ich denke das Problem liegt wohl in den Wänden der Küche. Die Rohre und Alufolie tun ihr übriges. Webradio ist bekanntermaßen UDP, ist es möglich UDP ein paar Minuten vorzuladen, meinetwegen 3 Minuten, damit es nicht zerrt, ruckelt und stottert? Quasi wie das Vorladen in Youtube Videos, diese sind aber TCP.
Was mir aber ein Rätsel ist, ist die Tatsache dass Live Videostreams (von ARD-ZDF), die auch UDP sind, einbandfrei in der Küche laufen. Alles ohne zu stocken, ruckeln etc.
Probiert habe ich es über Flash, WMP und Phonostar Webradio zu hören.

Und nun zum Netzwerkaufbau:
Unter dem Dach der Router:
Cisco Linksys E-4200
Die Reichweiter reicht normalerweise Problemlos bis ins Erdgeschoss.

Zusätzlich für die Küche einen Repeater:
Cisco Linksys RE1000
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.105
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 04. Juni 2012 - 07:12

Also ich würde jetzt spontan eher darauf Tippen, dass es nicht an der Streamart liegt, sondern eher an der Qualität der sender. Was passiert denn, wenn du mal ein zweites Notebook nimmst und diese mal da stehen lässt wo du prima empfang hast und eines in die Küche stellst. brechen die eventuell zu selben zeit ab?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   DJ_Simon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 12. November 06
  • Reputation: 3

geschrieben 04. Juni 2012 - 21:49

Habe Wohnzimmer und Küche verglichen. Im Wohnzimmer (direkt neben der Küche) läuft alles einbandfrei. Keine Unterbrechungen, kein Knattern und auch kein ruckeln. Alles Problemlos. In der Küche ist leider alles wie immer. Stocken und ruckeln sind nicht wegzubekommen.
Die brechen also nicht zur selben Zeit ab.
0

#4 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.105
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 159

geschrieben 04. Juni 2012 - 22:22

So ist das halt mit den Störfaktoren.
Ich weiß nicht ob ein WLAN Repeater da abhilfe schafft. Glaube aber weniger. Du kannst dir ja einen kaufen und wenn das nicht hilft wieder zurück schicken. Hast ja im Inet 2 Wochen rückgaberecht.
Ansonsten fällt mir nix weiter ein.
Haste mal an Funk boxen gedacht die das Signal weitergeben. Aber wird dann bestimmt auch gestört werden...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   DJ_Simon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 108
  • Beigetreten: 12. November 06
  • Reputation: 3

geschrieben 05. Juni 2012 - 17:43

Gut Danke,
es geht also nichts über das klassische Kupfer Kabel.
Gut ich probier das noch mit den Repeatern evtl. noch einen kleinen Access Point aber mal sehen.
An die Idee mit den Funk boxen habe ich auch gedacht aber wenn wlan bereits beeinträchtigt ist.
Im schlimmsten Fall lege ich mir ein Kabel in die Küche.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0