WinFuture-Forum.de: Laptop mit Altbeständen sanieren - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Laptop mit Altbeständen sanieren

#1 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Mai 2012 - 09:46

Hallo,

mir wurde von einem Bekannten ein geschenkter Packard Bell, Modell: ARGO, Windows XP MC Edition 2006, SP3,
zum Sanieren übergeben, aber auch mit einem T-Online USB-Stick internetfähig zu machen. Über meinen Router griege ich das Ding zwar in die Gänge, und über LAN auch ins Netz.

Problem 1:
Jedwede Internetadresse im IE8 mit _Grundeinstellungen_ bringen folgende Meldungen: "Die Adresse ist ungüldig", oder "Die Webseite kann nicht angezeigt werden".

Kann mir hier bitte Jemand auf die Sprünge helfen?

Problem 2:
Das System ist, auch mit Vorbesitzer-Altbeständen, arg zugemüllt. Möchte am liebsten Grundreinigung machen, weg mit Packard Bell und all den sonstigen Nach-Installationen. Wäre das mit einer "Win XP pro SP3 Slipstream" oder auch XP Home möglich, um es dann auch wieder mit dem Original-Geräte-Produkt-Key (auf Unterseite) zum Laufen zu bringen.

Soweit erstmal, und herzlichen Dank für Hilfe-Antworten.

MfG Edi
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.445
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 28. Mai 2012 - 09:59

Du kannst mit dem XP-Mediacenter-Key auch Pro installieren (Mediacenter = Pro mit etwas mehr :wink:).

Du wirst allerdings nach der 2ten CD gefragt - was du aber überspringen kannst bei entsprechender Meldung.

Bitte beachte:

Nach der Installation ist evtl. der IE noch nicht vorhanden und will nachinstalliert werden (eigenart der Installationsreihenfolge bei XP-Mediacenter)
Eingefügtes Bild
0

#3 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Mai 2012 - 12:24

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 28. Mai 2012 - 09:59)

Du kannst mit dem XP-Mediacenter-Key auch Pro installieren (Mediacenter = Pro mit etwas mehr :wink:).


Danke für die superschnelle Antwort, aber nachgefragt: Würde dies auch mit "XP Home" funktionieren?

Wie ich jetzt festgestellt habe, ist das DVD-Laufwerk wohl hinüber. Es liest nicht. Könnte ich das entsprechende BS von CD auf externe USB-FP kopieren und von da dann installieren:

Und im Voraus herzlichen Dank für Antworten.

Dieser Beitrag wurde von Edi-42 bearbeitet: 28. Mai 2012 - 12:35

0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.445
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 28. Mai 2012 - 12:42

Nein. Da würde der Key den du eingeben must nicht akzeptiert werden.

Was XP-Installationen von USB angeht so kann ich leider nicht helfen. Ich habs noch nie da hin bekommen.

Empfehle ehr im zweifelsfall ein USB-CD-Laufwerk zu verwenden. Anders wirds frickelig. Aber evtl. ist ja nur die Linse deines ODD verschliert.
Eingefügtes Bild
1

#5 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 28. Mai 2012 - 19:05

Danke, Stefan, für die Hinweise und Tips, besonders den mit der Linse. Habe es nach mehreren Anläufen tatsächlich geschafft, eine Neu-Installation in die Gänge zu bringen. Aber der Hinweis, "Installation abgeschlossen in ungefähr 7 Minuten (inzwischen 5 Min.) ist aber nun schon mehr als 45 Minuten. Naja, ob das mal gut geht? Der grüne Balken bewegt sich sichtbar nicht, und der "Lob-mich-in-den-Himmel Text" rechts im Bildschirm wiederholt sich offensichtlich. Dann steht mir sicherlich noch das Einsammeln von nötigen Treibern von der Packard Bell-Seite bevor. Schaun mer mal!
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.445
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 31. Mai 2012 - 16:20

Darf ich mal fragen was dein Vorhaben ergeben hat?
Eingefügtes Bild
0

#7 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 31. Mai 2012 - 17:00

Auf jeden Fall. Gerade hatte ich die Absicht dementsprechend Nachricht zu geben und mit einer Frage komme ich auch gleich wieder.

Wie schon mitgeteilt, haben sich die letzten Minuten der Neuinstallation ganz schön Zeit gelassen. Ja, die Sache konnte aber mit Erfolg abgeschlossen werden. Auch die Aktivierung per Internet klappte einwandfrei. Nur die fehlenden Treiber waren auf der Packard-bell.de-Seite nicht zu finden. Nach Suche mit Google konnte ich das richtige Treiber-Päckcen finden, und alle ohne Zicken installieren.

Zwischenzeitlich habe ich noch nötige Programme (Flash-Player) und sonstige gewünschte installiert, und so alles was mir eingefallen ist, durchkonfiguriert. Aber meine Augen sehen (fast) alles. Deshalb die Frage: Was bedeuten diese Ordner, welche mir halt komisch vorkommen.

Angehängtes Bild: Ordner.JPG
Die Hauptordnernamen tauchen im Internet nicht auf, und auch nicht in der Registry. Habe schon versucht diese mal in den Papierkorb zu verfrachten, meckern aber. (neugierig bin)

Gibt's dazu noch was zu sagen? Schon mal herzlichen Dank!
0

#8 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.678
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 322

geschrieben 31. Mai 2012 - 17:02

Diese Ordner stammen von der .net Installation und können gelöscht werden. Das sind temporäre Dateien, die warum auch immer nicht mit gelöscht werden.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#9 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 31. Mai 2012 - 17:41

Oh, Danke, und wie griege ich die weg, wenn sie doch immer meckern?

Und hier habe ich noch sowas unter Software:

Angehängtes Bild: Software.JPG
0

#10 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.678
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 322

geschrieben 31. Mai 2012 - 17:51

Mal neu starten. Normalerweise lassen die sich problemlos löschen. Die Treiber würde ich nicht löschen wenn hinterher noch was funktionieren soll. Das ist nicht ein einzelner Treiber der so groß ist. Da wird der ganze Ordner gezählt und wenn die im Windows Standard Ordner liegen wird halt alles gezählt.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#11 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 31. Mai 2012 - 18:11

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 31. Mai 2012 - 17:51)

Mal neu starten. Normalerweise lassen die sich problemlos löschen.


Nö, mit neu starten lassen sich die auch nicht locken. Huch, wäre schön, wenn ich die nach Nirwana schicken könnte. :wink:

Und den Software-Kram lasse ich dann mal in Ruhe.
---------------
In der Fußball-Halbzeit treibt's mich in den abgesicherten Modus, und die beiden "Störenfriede" sind immer noch störrisch. Dann finde ich den Weg über Eigenschaften >Berechtigungen und kann hier vollen Zugriff übernehmen, und weg ist die Litanei.
Dies zur Information, und nochmals Danke für die Tips.

MfG Edi

Dieser Beitrag wurde von Edi-42 bearbeitet: 31. Mai 2012 - 21:42

0

#12 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 02. Juni 2012 - 12:07

Wie berichtet läuft ja nun der Packard Bell-Laptop mit neu aufgespieltem XPpro, und jede Menge neu installierten Updates. So weit alles gut.

Was mich wundert, der Startbildschirm zeigt, noch vor dem XP-Sympol, dieses Packard Bell-Bild:

Angehängtes Bild: Packard Bell.jpg

Nein, tut nicht weh, Laptop geht eh in Kürze an Eigentümer zurück. Eigenes Interesse, wo sitzt diese Bild-Datei und könnte man dies auch unterdrücken, beseitigen?

Herzlichen Dank für Antworten.
0

#13 Mitglied ist offline   Urne 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 16.490
  • Beigetreten: 12. Juni 05
  • Reputation: 316

geschrieben 02. Juni 2012 - 12:13

Das Bild kommt definitiv aus dem BIOS.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin und nach alter Sitt und Brauch stirbt die andere Hälfte auch.
1

#14 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.445
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 322

geschrieben 02. Juni 2012 - 12:24

Beitrag anzeigenZitat (Edi-42: 02. Juni 2012 - 12:07)

Nein, tut nicht weh, Laptop geht eh in Kürze an Eigentümer zurück. Eigenes Interesse, wo sitzt diese Bild-Datei und könnte man dies auch unterdrücken, beseitigen?

Herzlichen Dank für Antworten.


Wie Urne schon schrieb kommt das vom BIOS und hat mit Windows nichts zu tuen.

Bei den meisten Geräten kann man dies aber deaktivieren. Hierzu steht im BIOS meist ein Punkt ähnlich

Bootup Fullscreen-Logo: [Enabled]



entsprechend was suchen und auf "Disabled" stellen.
Eingefügtes Bild
1

#15 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 02. Juni 2012 - 17:13

Super, diese Hilfsbereitschaft hier. Danke!

Habe doch gleich mal im Bios geguckt, finde da aber nichts was irgendwie passen würde.
Es ist ein Phoenix-Bios, lt. Systeminfo:
BIOS-Version/-Datum = Packard Bell V0.14, 15.11.2006
SMBIOS-Version = 2.4

Sehr aufgeräumt, mit eigentlich wenigen Informationen. Noch nie ein BIOS derart gesehen.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0