WinFuture-Forum.de: Softwareverteilung via AD - hab ich an alles gedacht? hab ich was verg - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Softwareverteilung via AD - hab ich an alles gedacht? hab ich was verg



#1 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 11.498
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 331

geschrieben 27. April 2012 - 14:04

Hallo Mädelz,

habe ich an alles gedacht bei der Softwareverteilung via AD:

  • Installationspaket muss als MSI vorliegen
  • Neue Organisatioseinheit im AD anlegen
  • Eigenschaften der neuen Orga-Einheit öffnen
  • Gruppenrichtlinie hinzufügen und bearbeiten
  • Dort navigieren in "Softwareeinstellungen" > Softwareinstallation und neues Paket hinzufügen
  • Festlegen ob "Angeboten" oder "Zugewiesen" ist
  • alles schließen und mittels


gpupdate /force


mit Domainadminrechten erzwingen

Stellt sich jedoch zusätzlich vorab die Frage (mein Wissen entstammt der Server 2k/2k3 Familie) ob dieses analog 1:1 auf Server 2008/2008R2 anwendbar ist.

Ebenso stellt sich mir die Frage, wo unter Clientsystemen ab Vista die "angebotenen" Programme erscheinen :unsure:

Hoffe daher mal auf Hilfe :wink:
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   admiralmorpheus 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 62
  • Beigetreten: 19. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Mai 2012 - 23:41

Tachjen

ansowas habbe ich noch gar nicht gedacht. werde nach mein umziehen von whs2k3 auf whs2011 das mal ausprobieren ( hört sich lustig an )

denke mal das ich am we zum hardware-basteln komme und dann langsam mein whs aufsetzte und da ab whs 2011 auch vernünftiges AD geht werde ichs mit win7-x64 client mal ausprobieren.




Aber mal ne andere frage kennst du ein vernünftigen Cache-Proxy-Server der auf WHS2011-bassis läuft?




Danke schonmal in voraus


Win 8 X64 Media-Center
Win 8 X32 Netbook
Win 8 X64 Notebook
Win WHS2011 als WSUS und ISA(Proxy) Backup und WMC-Archiv
0

#3 Mitglied ist offline   dale 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 568
  • Beigetreten: 15. Februar 08
  • Reputation: 14

geschrieben 11. Mai 2012 - 12:06

Hi Stefan wenn dau das wirklich richtig machen willst geh lieber auf eine Drittanbieter wie Empirum das Teil ist echt genial du sagts: welcher Client, welche Treiber, welches OS, welche Programme machst PXE Boot an gibts die Mac an und lässt laufen.

Und auch später Programme verteilen usw. sehr viel schmerzfreier als via Gruppenrichtlinen gerade wenn man noch viel XP Clients hat
Heute schon Datensicherung gemacht?
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Systemfailure 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.901
  • Beigetreten: 30. April 06
  • Reputation: 1

geschrieben 16. Mai 2013 - 22:56

Hallo Stefan...


soweit stimmen deine ausführungen. Es gibt aber auch manche Programme die nur als Exe Datei vorliegen.
Office 2010 oder Silverlight sind hier beispiele. Diese müssen am besten über eine Logon Batch mit Parametern gestartet werden.
Ich lege dies meist als Computerrichtlinie fest da Standardprogramme wie Java, Flash, Adobe Reader und so weiter alle PCs brauchen.

Die Programme werden dann beim nächsten neustart einfach Installiert.
Um die aber eine genaue Hilfestellung zu geben muss ich wissen welche Programm du installieren willst.


mfg
Systemfailure
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0