WinFuture-Forum.de: Neuer PC mit integrierter Grafiklösung? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Neuer PC mit integrierter Grafiklösung?

#1 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.172
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 69

geschrieben 09. Februar 2012 - 17:16

Nach langer Zeit ist mal wieder ein neuer Rechner fällig. Gehäuse, Laufwerk, Festplatte und Win7 sind vorhanden. Netzteil funktioniert zwar noch, ist aber auch schon ca. 5 Jahre alt. Bei den restlichen Komponenten bin ich nicht mehr ganz sicher. Ich dachte an ein

ASUS M5A78L-M LE und einen AMD FX-Series FX-6100 (oder doch nur den AMD FX-Series FX-4100?) und 4GB Corsair XMS3 DDR3-1333 CL9, Netzteil be quiet! Pure Power 430 Watt / BQT L7.

Vor allem bei der integrierten Grafiklösung auf Basis des Radeon HD3000 bin ich nicht ganz sicher, ob das optimal ist. Allerdings kann man ja eine Grafikkarte auch nachrüsten oder nimmt gleich ein Board ohne Grafik. Und vielleicht merkt man den Unterschied zwischen dem FX-6100 und 4100 im Normalbetrieb gar nicht. Gehört habe ich das jedenfalls schon häufiger. Genutzt wird das Ganze als Allround-System für Surfen, Office, Videos, Spiele (aber nicht als High-End-Gamer-PC). Und möglichst leise sollte der PC sein.

Und was ist eigentlich von diesen Wärmeleitpads zu halten, die die Wärmeleitpaste seit einiger Zeit am Prozessor ersetzen sollen. Reicht das aus?

Preislich sollte das Ganze bei 200,- bis 250,- EUR liegen.

Hinweise und Anregungen oder andere Vorschläge für das neue System werden gern angenommen.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 09. Februar 2012 - 17:33

Ich bin nicht dumm. Ich habe nur manchmal Pech beim Denken.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   AdlerWolf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 58
  • Beigetreten: 19. August 09
  • Reputation: 4

geschrieben 09. Februar 2012 - 17:49

Da würde ich die neuen AMD Fusion Prozzesoren empfehlen.

AMD A8-3870K Accelerated Processor € 119,90*
Asrock A55M-HVS € 49,99 *
AMD Memory Entertainment Edition DIMM 4 GB DDR3-1600 € 21,99 *
--------------------------------------------------------------
€ 191,88*
* Ohne Versandkosten

Wird auf alle fälle besser sein als deine Zusammenstellung
0

#3 Mitglied ist offline   dragstar74 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 21. Dezember 11
  • Reputation: 9

geschrieben 09. Februar 2012 - 19:06

Hallo,

Ohne Graka kommst du mit dem Preis aber nicht hin, und die onboard Lösungen taugen meist nicht viel, zumindest in dem Preissektor, die reichen nur wenn man die üblichen Internetgames zocken will und nen paar Windows Spiele und zum Arbeiten natürlich, wenn du allerdings schon Videos & Bilder bearbeiten möchtest, reicht das schon nicht aus, meine persönliche Meinung und Erfahrung!

111.-€
http://www2.hardware...52292&agid=1242

70.-€
http://www2.hardware...52889&agid=1232

37.-€
http://www2.hardware...44142&agid=1192

50.-€
http://www2.hardware...36389&agid=1627

147.-€
http://www2.hardware...46795&agid=1004

Komplett 415.-€ plus Versand, ohne Graka 268.- ohne Versand, mußt dir aber dann eine zulegen da dieses Board keine hat.

Das Board ist nen bischen teurer, ist aber eine ordentliche Zusammenstellung für die Zukunft!

Mfg

Dieser Beitrag wurde von dragstar74 bearbeitet: 09. Februar 2012 - 19:13



0

#4 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.172
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 69

geschrieben 09. Februar 2012 - 19:41

Danke für die Tipps. Ês soll kein High-End-PC werden, sondern eine solide Allround-Maschine. Gegen diese Onboard-Lösungen hatte ich schon immer Vorbehalte. Bin einfach nicht mehr so recht auf dem Laufenden, was aktuelle Hardware angeht. Deshalb habe ich hier gefragt.
Ich bin nicht dumm. Ich habe nur manchmal Pech beim Denken.
0

#5 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.676
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 321

geschrieben 09. Februar 2012 - 19:50

Beitrag anzeigenZitat (dragstar74: 09. Februar 2012 - 19:06)

Hallo,

Ohne Graka kommst du mit dem Preis aber nicht hin, und die onboard Lösungen taugen meist nicht viel, zumindest in dem Preissektor, die reichen nur wenn man die üblichen Internetgames zocken will und nen paar Windows Spiele und zum Arbeiten natürlich, wenn du allerdings schon Videos & Bilder bearbeiten möchtest, reicht das schon nicht aus, meine persönliche Meinung und Erfahrung!


Wie sieht denn deine persönliche Erfahrung mit den AMD Fusion Prozessoren aus? Bei Grafik stecken die die Intel SandyBridge in die linke Hosentasche. Bei Prozessorleistung ist es umgekehrt.

@Doodle: Was genau hast du mit dem Gerät vor?

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#6 Mitglied ist offline   dragstar74 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 21. Dezember 11
  • Reputation: 9

geschrieben 09. Februar 2012 - 19:57

Mit der Zusammenstellung bist du gut beraten und kannst alles wichtige mit machen, ist ein guter Allrounder mit nem bischen mehr Saft.

Die A8 sind auch nicht schlecht, basiert auf nen überarbeitete alten Phenom II X4, nur ein wenig speziell aufgrund Ihrer integrierten Grafik mit der Radeon HD6550 meine ich mal gelesen zu haben das es da Probleme gibt wenn du mit ner anderen Grafik aufrüsten willst und du brauchst ein Board mit eine FM 1 Sockel, da würde ich dann dieses hier nehmen und auf gar keinen Fall das veraltete A55 HVS Micro ATX nur weil es preislich schmeckt.


http://www.alternate...5-UD4H/884860/?



Das ganze würde ich mir überlegen, gerne kann ich es auch nochmal raussuchen und den Test hier verlinken, er ist aber in Englisch.

Mfg

Dieser Beitrag wurde von dragstar74 bearbeitet: 09. Februar 2012 - 20:06



0

#7 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.676
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 321

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:02

Warum soll es da Probleme geben? Ein i3,5,7 der zweiten Generation hat auch integrierte Grafiklösungen. Gäbe es da so gravierende Probleme, wären die auch bei uns im Forum schon angekommen.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#8 Mitglied ist offline   dragstar74 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 21. Dezember 11
  • Reputation: 9

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:18

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 09. Februar 2012 - 20:02)

Warum soll es da Probleme geben? Ein i3,5,7 der zweiten Generation hat auch integrierte Grafiklösungen. Gäbe es da so gravierende Probleme, wären die auch bei uns im Forum schon angekommen.
greets


Ich meine das ja auch nur gelesen zu haben, hab das mal kopiert. und mit nem Programm übersetzt, ordentlich Übersetzten ist mir hier jetzt einfach zu aufwendig.

Wer sich die Seite mal komplett durchlesen will bitte:

http://www.pcmag.com...,2398957,00.asp


Eine wichtige Erinnerung an das Grafiksystem auf der APU: Wenn Sie eine diskrete Grafikkarte installiert haben, die APU wird standardmäßig Funktion wie der Boot-Up-Video-Adapter, was bedeutet, alle angeschlossenen Displays zu einem Video-Karte wird nicht bis Windows arbeiten, lädt der richtigen Grafiktreiber. Das kann lästig sein, wenn Sie nur eine Anzeige, aber man kann dieses "Feature" in das Mainboard-BIOS oder UEFI-Einstellungen zu wechseln. Zweitens können die APU Sie auf AMDs neue Dual-Grafik-Technologie zu "kombinieren" die Macht einer diskreten GPU mit der integrierten Grafik, aber das funktioniert nur, wenn sowohl die Hardware (die Grafikkarte muss relativ Low-End, und wenn du ' wieder nur mit einem DIMM-Arbeitsspeicher, könnte das Ganze nicht funktionieren) und Software (Sie müssen die AMD Vision Engine Control Center läuft) richtig konfiguriert ist. Stellen Sie sicher Ihr PC erfüllt alle Anforderungen, bevor Sie versuchen es heraus.
Mfg


0

#9 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.676
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 321

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:28

Naja, nur weil man eine Einstellung im BIOS oder UEFI vornehmen muss um die separate Grafikkarte als Bootgrafik zu verwenden, muss man noch nicht von "Problemen" sprechen.

Der TE sollte nur mal seine Anforderungen angeben, dann kann man auch wirklich was empfehlen.

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#10 Mitglied ist offline   dragstar74 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 21. Dezember 11
  • Reputation: 9

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:31

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 09. Februar 2012 - 20:28)

Der TE sollte nur mal seine Anforderungen angeben, dann kann man auch wirklich was empfehlen.
greets


Hat er, hat sogar schon selber Hardware mit angegeben die er sich selber gesucht hat.

Mfg

Dieser Beitrag wurde von dragstar74 bearbeitet: 09. Februar 2012 - 20:36



0

#11 Mitglied ist online   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.676
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 321

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:38

Beitrag anzeigenZitat (dragstar74: 09. Februar 2012 - 20:31)

Hat er, hat sogar schon selber Hardware mit angegeben die er sich selber gesucht hat.


Wo steht hier was genau er damit vorhat?

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 09. Februar 2012 - 17:16)

ASUS M5A78L-M LE und einen AMD FX-Series FX-6100 (oder doch nur den AMD FX-Series FX-4100?) und 4GB Corsair XMS3 DDR3-1333 CL9, Netzteil be quiet! Pure Power 430 Watt / BQT L7. Vor allem bei der integrierten Grafiklösung auf Basis des Radeon HD3000 bin ich nicht ganz sicher, ob das optimal ist.



Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 09. Februar 2012 - 19:41)

Danke für die Tipps. Ês soll kein High-End-PC werden, sondern eine solide Allround-Maschine. Gegen diese Onboard-Lösungen hatte ich schon immer Vorbehalte. Bin einfach nicht mehr so recht auf dem Laufenden, was aktuelle Hardware angeht. Deshalb habe ich hier gefragt.



greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
0

#12 Mitglied ist offline   dragstar74 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 198
  • Beigetreten: 21. Dezember 11
  • Reputation: 9

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:46

Das reicht doch, was will man den mehr wissen als das er eine guten Allrounder haben möchte und das man ihn auf garkeinen Fall so zusammenstellen sollte wie er es sich schon rausgesucht hat.

Und mal ehrlich, wenn du betracht ziehst dir nen neuen PC zusammenzustellen aus Einzelkomponenten würdest du dir auch keinen Prozessor kaufen der auf veralterte Technologie basiert und das gleiche kostet wie ein ordendliche Phenom II X6.

Da hätte ich preislich schon kein hunger drauf, wenn der Preis allerdings stimmen würde im Vergleich zu den I5 oder nem Phenom X4, dann wäre das was anderes.

Mfg


0

#13 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.172
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 69

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:48

Die Anforderungen an das System sind nicht allzu hoch. Internet, Office, ein paar Spiele. Kein Video-Schnitt oder so High-End-Sachen, aber schon mal Bilder bearbeiten. Soll gut durchziehen, stabiles, schnelles Hochfahren und Laden von Anwendungen sollte auch schon sein.
Und die 250,-Euro für Board, NT, RAM und Grafik habe ich mir einfach so als Limit gesetzt. Es ist schon klar, dass man für mehr Geld auch mehr geboten bekommt. Es muss ja nicht ein Ferrari sein, wenn ein Audi völlig ausreicht. Ich hoffe ihr versteht, was ich meine.
Ich bin nicht dumm. Ich habe nur manchmal Pech beim Denken.
0

#14 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 09. Februar 2012 - 20:51

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 09. Februar 2012 - 20:48)

ein paar Spiele.

Was genau für Spiele? Ältere Spiele? Aktuelle Spiele? Native Auflösung deines Monitors (Austausch / Neuanschaffung in nächster Zeit geplant)?

Beitrag anzeigenZitat (dragstar74: 09. Februar 2012 - 20:46)

würdest du dir auch keinen Prozessor kaufen der auf veralterte Technologie basiert und das gleiche kostet wie ein ordendliche Phenom II X6.

Welchen Prozessor meinst du eigentlich? Dein "ordentlicher" Phenom II X6 1045T (kein freier Multi) ist bei höherem Stromverbrauch und schlechterer Übertaktbarkeit auch nicht schneller als ein FX-6100. Ich kann dir nur raten, dich mal gründlich zu informieren. Es nutzt niemandem etwas, wenn du später immer feststellen musst, dass du doch nicht richtig gelegen hast, weil du einfach falsch informiert warst. Eine Hilfe bist du den TOs so mit Sicherheit nicht...

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 09. Februar 2012 - 21:07

0

#15 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.172
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 69

geschrieben 09. Februar 2012 - 21:13

Battlefront, Splinter Cell, Sims3 usw. sollten schon laufen. Aber das war's dann auch schon.
Und wenn ich was im BIOS umstellen muss, ist das kein Problem. Schrauben kann ich auch, nur was aktuelle Hardware betrifft, also da bin ich aktuell einfach nicht im Film.

Monitor ist momentan ein Asus VH242 1920x1080. Aber das muss ja nicht auf Dauer so bleiben.

Dieser Beitrag wurde von Doodle bearbeitet: 09. Februar 2012 - 21:27

Ich bin nicht dumm. Ich habe nur manchmal Pech beim Denken.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0