WinFuture-Forum.de: einzelnem Benutzer Internetzugang verbieten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

einzelnem Benutzer Internetzugang verbieten


#1 Mitglied ist offline   b1604391 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Januar 2012 - 15:27

Hallo,

ich habe einen Windows 2003 Server und XP-Clients (Domäne). Das Internet wird über einen einfachen D-Link-Router hergestellt. (Die Clients haben als Gateway den Router eingetragen).

Ich möchte nun einem User an einem Client den Internetzugang sperren. Sicher wäre es möglich über einen Proxy was für mich aber großen Aufwand bedeutet. Gibt es keine Möglichkeit einfach nur für diesen Benutzer in der Registry z.B. etwas umzustellen das er den Gateway nicht mehr erreicht?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.446
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 298

geschrieben 30. Januar 2012 - 15:38

Wo und wem willst du denn den Internetzugang verbieten? Einem bestimmten Rechner, weil der Rechner nicht ins Netz soll/darf/muß oder einem bestimmten User? Ich hab Rechnern den Internetzugang gesperrt, indem ich im Router (Fritzbox) die Kindersicherung aktiviert habe. Früher hab ich immer die Netzwerkeinstellungen des Rechners entsprechend eingestellt aber das ist dann eben nur für den Rechner und gegen eine versehentliche Internetverbindung. User kann man so nicht sperren, bzw. könnten die das einfach wieder zurückstellen.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

#3 Mitglied ist offline   b1604391 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 25
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Januar 2012 - 15:50

Ich möchte das ein User an einem Computer kein Internet hat (andere User an diesem Computer schon). Den ganzen Rechner zu sperren ist ja nicht schwierig.
0

#4 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.186
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 555

geschrieben 30. Januar 2012 - 17:22

Mit SteadyState von Microsoft war das glaube möglich.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)


ACTA] | IPRED | SOPA | PIPA | CISPA | INDECT | TPP | TAFTA | Stop CETA + Stop TTIP + Stop TiSA
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#5 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.094
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 33

geschrieben 03. Februar 2012 - 18:40

Du kannst doch diesen einen User die Zugriffsrechte auf Browser & Mailprogramm entziehen. Sollte eigentlich genügen.

Joe
0

#6 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.971
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 234

geschrieben 03. Februar 2012 - 18:50

Aber er kann ja dann noch über den Windows-Explorer ins Internet...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0