WinFuture-Forum.de: Wechsel von XPpro 32 bit auf Win7 HP 64 bit - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Wechsel von XPpro 32 bit auf Win7 HP 64 bit

#1 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Januar 2012 - 18:59

Hallo,

gedanklich treibt mich das BS Win7 HP 64 bit. Zur Zeit XPpro SP3. Mein Grundsatz ist, wenn Wechsel, dann radikal.

Mein PC ist ein HP dx5150 mit AMD Athlon 64 Processor 3500+ 2,19 GHz, 2 GB RAM, 160 GB HDD. Könnte schon mal ausreichend sein.

Auf der HP-Seite unter Download von Treiber und Software ist aber das BS Win7 nicht auswählbar, nicht aufgelistet. So habe ich wegen der Treiber so meine Bedenken.

Weiter: Wäre unter Win7 HP der Scanner "CanoScan Lide30" und ein Drucker "HP Deskjet 670C" installierbar?

Für erklärende Antworten vielen Dank!

MfG Edi
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Eagles 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 07. April 04
  • Reputation: 2

geschrieben 26. Januar 2012 - 19:10

Bei deinen beiden Geräten (Scanner und Drucker) könnte es schlecht ausschauen, du bräuchtest natürlich auch einen speziellen 64bit Treiber....

Dein PC ist auch nicht gerade unbedingt der Neuste, waurm also der Wechsel? Noch läuft XP ja.
0

#3 Mitglied ist offline   mister-x 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.461
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 50

geschrieben 26. Januar 2012 - 19:28

Beim Drucker würde ich es nicht so negativ sehen, bei XP warn damals, glaub ich, sogar Treiber für den 660c an Board, warum sollte hier der 670 nicht laufen. Glaube auch, dass es von HP so ne Art Universal Treiber gibt, wie es bei Samsung der Fall ist.
Beim Scanner weiß ich das nicht.
Eingefügtes Bild

"
Heute code ich, morgen debug ich und übermorgen caste ich die Königin auf int!"
P.S. Ich leiste keinen Support per PN. Wer ein Problem hat, ab damit ins Forum!
0

#4 Mitglied ist offline   chrismischler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.033
  • Beigetreten: 26. Februar 07
  • Reputation: 66

geschrieben 26. Januar 2012 - 19:29

Bei 2GB Ram würde ich auf jeden Fall die 32Bit Version von Windows 7 nehmen. Die Performance ist damit bei 2GB Ram etwas besser und die 64Bit Version bringt erst ab 4GB Ram Vorteile.
1

#5 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.452
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 75

geschrieben 26. Januar 2012 - 19:41

Der Support für XP endet im April 2014, der für Windows 7 HP im Januar 2015.
Ich würde da jetzt eigentlich nicht wechseln, sondern bis zum Ende von XP durchhalten.
Bis dahin ist vielleicht eh neue Hardware (Rechner Drucker.... fällig).

Da XP ja auch nicht schlecht ist, kann man es ja ruhig weiter nutzen.

Dieser Beitrag wurde von timmy bearbeitet: 26. Januar 2012 - 19:42

1

#6 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 26. Januar 2012 - 19:44

Also wie chrismischler bereits gesagt hat, solltest du auf jeden Fall die 32-Bit-Version nehmen. 64-Bit bremst bei 2GB RAM mehr aus, als dass es beschleunigt.
Weiterhin stehen für deinen Drucker und deinen Scanner keine Treiber für Vista bzw. 7 zur Verfügung. Also sieht es hier auch eher schlecht aus.
0

#7 _Edi-42_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. Januar 2012 - 21:45

Allen, die hier auf meine Fragestellung so umgehend geantwortet haben, nochmals herzlichen Dank!

So muss ich erkennen dass es unklug wäre, mein System, gerade auch wegen der vorhandenen Hardware, mit Win7 (64bit) vergewaltigen zu wollen. Und gerade die Aussage von "timmy" scheint mir den Nagel genau auf den Kopf zu treffen. :rolleyes:

MfG Edi
0

#8 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.452
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 75

geschrieben 26. Januar 2012 - 22:22

Wobei - da muss ich noch etwas nachschieben :)
Das "Problem" trifft nicht alle Versionen. Solltest du z.B. ein Windows 7 Prof. nehmen, läuft das noch bis 2020.
Hier mal eine Übersicht: Klick

Aber wenn der Umstieg Probleme mit der Hardware mit sich bringt, würde ich halt abwarten, solange man noch Zeit hat und der Rechner das macht, was er soll.
0

#9 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.924
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 27. Januar 2012 - 07:19

Für die Business-Versionen von Windows 7 (Professional, Enterprise) läuft der Support bis 2020.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0