WinFuture-Forum.de: mit welchem tool defragmentiert ihr? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

mit welchem tool defragmentiert ihr?

#1 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.037
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 24. Januar 2012 - 21:36

welches ist überhaupt lauffähig und brauchbar?
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.414
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 24. Januar 2012 - 21:39

Das Windows eigene.

(Kurze Frage, kurze Antwort)


Wenn du den Sinn der aktuellen Windows 8 Version erfasst hast, duerfte dein System auch noch nicht so fragmentiert sein, dass eine Defragmentierung erforderlich ist. Wenn die RTM draussen ist, werden auch schnell die kostenpflichtigen (unnuetzen) nachahmer Produkte folgen.

Dieser Beitrag wurde von Windows 8 User bearbeitet: 24. Januar 2012 - 21:43

0

#3 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.535
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 95

geschrieben 24. Januar 2012 - 21:41

Ja, seit Vista/Windows 7 braucht man eigentlich nichts anderes mehr.
1

#4 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.037
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 24. Januar 2012 - 21:49

wie kommt ihr zu der behauptung?
0

#5 _Volume Z_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 24. Januar 2012 - 22:00

Beitrag anzeigenZitat (timmy: 24. Januar 2012 - 21:41)

Ja, seit Vista/Windows 7 braucht man eigentlich nichts anderes mehr.

Einige behaupten sogar, man bräuchte nicht mal das. ;D
0

#6 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.414
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 24. Januar 2012 - 22:04

Wozu ein Tool von Drittanbietern nehmen, wenn das (beste) schon Microsoft selber kommt?

Die Windowsdefragsoftware hat eine Aufgabe und die loest sie auch sehr gut. Die Kaufprogramme haben eine Aufgabe loesen diese ggf. auch, bieten aber auch noch 100 unnuetze Funktionen. Die Defragfunktion hat sich seit Vista drastisch verbessert. Bei XP kann ich einsatz unter Umstaenden noch verstehen, aber unter 8...

Ich hatte letztens irgentwo dazu einen schoenen Artikel zu diesem Thema gelesen. Wenn ich ihn wiederfinde kann ich ihn ja mal hier verlinken.


Oder die Gegenfrage, warum hast du scheinbar bisber Software von anderen Anbietern benutzt (Ab Vista)?
1

#7 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 4.677
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 322

geschrieben 25. Januar 2012 - 04:26

Auf WinFuture gibt es seit jeher die Grundmeinung dass jedwede "System Tuning Tools" unnötig sind.

Ich muss gestehen: Als ich angefangen habe mit Computern (damals noch 286->386->486DX->Athlon SlotA 700MHz->AthlonXP 3200+->diverse Notebooks) habe ich allen möglichen Plunder installiert und auch darauf geachtet es auch ja jeden Tag auszuführen weil: "es macht den Computer schneller". Mit der Zeit kamen aber immer mehr Probleme, wie z.B. Es ließen sich keine Service Packs installieren, Office ließ sich nicht aktivieren etc. Also Neuinstallation. Alles lief toll bis ich wieder alles "sauber machen" wollte. Ich hatte diverse Sicherheitssoftware auf dem Rechner und der wurde immer langsamer weil ständig alles im Hintergrund lief. Daraus folgte für mich: Hier haben einige Leute Beiträge über diese Software geschrieben die in diversen Unterforen gepinnt wurde, irgendwas muss da dran sein. Es klang für mich plausibel. Dazu kam dass diverse Tuningtools auf einmal einen ganzen Haufen Kohle kosteten, die Propagandamaschinerie lief also auf hochtouren. Das war nichts für mich.

Defragmentierung: was soll es bringen? Da schaufelt ein Programm die Dateien von A nach B und die Windowsdefragmentierung wieder zurück weil es ein anderes "Ordnungssystem" verfolgt.

Ich selbst habe jetzt auf meinem System nur Windows installiert, automatische Updates aktiviert, MSE installiert und die WindowsFirewall an (ob die jetzt was bringt oder nicht sei mal dahin gestellt, das Sicherheitscenter nervt mich zumindest nicht dass keine Firewall installiert ist.).
Defragmentieren lass ich Windows im Hintergrund, Dienste habe ich keine weiter deaktiviert.

Ab und an mache ich folgendes: Temporäre Dateien in Windows löschen , führe einen kompletten Systemscan mit MSE durch und benutze "msconfig" um diverse Software die ich nicht im Autostart benötige zu entfernen. Mein System startet immer noch innerhalb weniger Sekunden, ich habe keine Laggs und keine Popups die mich darauf hinweisen dass da ein pöhser Hacker mein System zerstören will, dabei kam da bloß ein Ping um zu fragen ob ich noch da bin.

Was ich damit sagen will: stell dir selbst die Frage: Was sollen mir die Programme bringen und warum soll ich dafür auch noch Geld ausgeben?

greets
Ich dufte wie ein Blümchen und gar nicht mehr nach Hühnchen.
3

#8 Mitglied ist offline   Gothic74 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 03. August 06
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2012 - 05:08

UltraDefragmenter http://ultradefrag.s...t/de/index.html
0

#9 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.930
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 231

geschrieben 25. Januar 2012 - 07:24

Ich würde auch auf das integrierte Defragmentierungsprogramm setzen. Unter Windows 8 momentan sowieso, da viele Programme noch Kompatibilitätsprobleme haben.
2

#10 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.712
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 337

geschrieben 25. Januar 2012 - 19:36

Warum wollt ihr überhaupt noch defragmentieren? Es bringt keinen Geschwindigkeitszuwachs.

Das war bei früheren System noch der Fall, aber heutzutage ist es Unsinn.

Wenn ihr eure System wirklich beschleunigen wollt, nutzt Den Startvorgang bei Windows Vista / Windows 7 drastisch beschleunigen.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#11 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.037
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 25. Januar 2012 - 20:52

Kompatibilitätsprobleme wenn die vorhanden sind lassen sich dann nicht mal installieren ,)

Mir kann keiner erzählen das die Festplatte nicht ruhiger läuft wenn die daten hintereinander sind und der Kopf nicht springen muss weil zwischendrin ein Loch herrscht.

Habt ihr mal PerfectDisk getestet und das mit dem Standardprogramm verglichen? Wohl nicht weil da sind Welten zwischen.
0

#12 Mitglied ist offline   Windows 8 User 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.414
  • Beigetreten: 10. August 09
  • Reputation: 232

geschrieben 25. Januar 2012 - 20:59

Mal andersrum gefragt, was denn deiner Meinung nach da besser dran?

Aber ich denke, dass ist genau ein Streitthema wie auch der Einsatz der MSE verglichen mit Kaufprogrammen.

Daher meine Worte, defragmentieren kann zwar manchmal! was bringen, aber es soll jeder selber wissen, ob er es macht oder nicht.
0

#13 Mitglied ist offline   d4rkn3ss4ev3r 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.712
  • Beigetreten: 03. Januar 09
  • Reputation: 337

geschrieben 25. Januar 2012 - 21:37

@stadtschreiber: Hast du denn mal die Werte davor und danach gemessen? Denn wenn du das getan hättest, wüsstest du das es unnötig ist, zu defragmentieren.
"Jene, die grundlegende Freiheit aufgeben würden, um eine geringe vorübergehende Sicherheit zu erwerben,
verdienen weder Freiheit noch Sicherheit." (Benjamin Franklin)

Winfuture Styling Crew

"Google speichert meine Daten" SSL Suchergebnis bei google.de
ACTA || ! Stop CETA + Stop CISPA + Stop IPRED !
> Mein Hells Toolbox CMD Script <
0

#14 _Volume Z_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. Januar 2012 - 21:39

Ich hab's Dir ja gesagt :lol:
0

#15 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.980
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 57

geschrieben 26. Januar 2012 - 16:36

Fakt ist: Defragmentieren bringt bei Magnetplatten schon was.
Fakt ist: Windows macht das seit Jahren selber. In Ruhepausen, wenn nötig und v.a. nicht auf SSDs. Um all dsa kümmert sich Windows selber.

Wozu man unbedingt externe Tools brauchen sollte, entzieht sich absolut meinem Vorstellungsvermögen.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0