WinFuture-Forum.de: Das Maximum herausholen... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
Seite 1 von 1

Das Maximum herausholen... HP Compaq nc6220


#1 Mitglied ist offline   PhoenixAT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Januar 2012 - 23:24

Liebe WinFuture Freunde!

Ich habe mir vor kurzer Zeit einen alten, aber sehr zuverlässigen Laptop gekauft. Ich bin knapp bei Kasse und brauche ihn wirklich nur für das Studium:
http://www.chip.de/p...paq-nc6220.html

Um ihn trotzdem ein bisschen fitter zu machen, wollte ich RAM und den Prozessor aufrüsten.

Jetzt die Fragen:

1.) Welcher Chipsatz ist der beste, der noch mit diesem Mainboard kompatibel ist?

2.) Welche RAM Riegel würdet ihr mir empfehlen?

3.) Würdet ihr mir von dieser Investition abraten und meint ihr, mehr kann man nicht mehr herausholen?

4.) Oder ist vielleicht von Softwareseite etwas zu holen: Gibt es vlt. Übertaktiungsmöglichkeiten bei diesen alten Kisten? Sinnvoll oder nicht?

Ich habe keine Probleme selber alle Teile einzubauen, das Problem ist eher, dass ich nicht weiß, nach welchen Kriterien ich bei der Suche nach dem Prozessor und dem RAM vorgehen soll.
Es gibt so viel zu beachten (Sockel, evtl. FSB?, Mhz bei Ram, etc. etc. etc...)

Ich hoffe ihr könnt mir da ein bisschen aus dem Datenjungel raushelfen!

Danke im voraus,
Andi

Dieser Beitrag wurde von PhoenixAT bearbeitet: 04. Januar 2012 - 23:28

Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 05. Januar 2012 - 00:06

Zitat

1.) Welcher Chipsatz ist der beste, der noch mit diesem Mainboard kompatibel ist?
Wenn der jetzige nicht aufgelötet ist, wäre der Pentium M 780 der größte Prozessor für diesen Sockel. Er unterscheidet sich lediglich im Takt vom 740er (klick). Das BIOS muß auch mitspielen, aber da sehe ich das geringste Problem. Die Teile gehen nämlich bei 60 Euro los, was sich einfach nicht lohnt. Zudem ist es "nur" ein Singlecore. Da würde ich kein Geld mehr reinstecken.

Zitat

2.) Welche RAM Riegel würdet ihr mir empfehlen?
Ich werde auch dem hier nicht ganz schlau. Dualchannel soll möglich sein, aber es ist nur ein RAM Slot von unten zugänglich. Der andere sitzt evtl. unter der Tastatur. Am besten wären 2x 1 GB DDR2 SO-DIMM mit mind. 533 MHz. Da ist man mit ca. 20 Euro dabei (Neuware). Die schmerzen nicht so sehr und den Unterschied zu den installierten 512 MB könnte man sogar spüren.

Zitat

3.) Würdet ihr mir von dieser Investition abraten und meint ihr, mehr kann man nicht mehr herausholen?
CPU lohnt sich meiner Meinung nach nicht, RAM je nach Anforderung schon.

Zitat

4.) Oder ist vielleicht von Softwareseite etwas zu holen: Gibt es vlt. Übertaktiungsmöglichkeiten bei diesen alten Kisten? Sinnvoll oder nicht?
Da macht Dir die Kühlung einen Strich durch die Rechnung und der Akku dürfte auch ziemlich schnell ausgelutscht werden. Viel sinnvoller ist Undervolting. Falls nicht schon geschehen, solltest Du das Innenleben, vor allem den Kühlkörper, vom Staub befreien. Wenn Du günstig an eine kompatible, aktuellere und größere Festplatte rankommst, dann schlag zu. Die ist das langsamste Glied in der Kette.

EDIT:
Das optische Laufwerk kann man auch durch einen Adapter (MultiBay II) ersetzen. Damit kann man auch SATA Platten anschließen.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 05. Januar 2012 - 00:20

1

#3 Mitglied ist offline   PhoenixAT 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 220
  • Beigetreten: 26. Mai 06
  • Reputation: 0

geschrieben 05. Januar 2012 - 01:24

Hallo nochmal.

Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast mir meine Fragen so ausführlich zu erklären.

Prozessor ist abgehakt, deine Erklärung klingt sehr einleuchtend. Ich möchte nicht mehr für den neuen Prozessor bezahlen als für den Laptop ^^
Jetzt würde mich nur interessieren, woran du gesehen hast welcher Prozessor noch für mein Mainboard in Frage kommt. Welche Kriterien muss ich mir da anschauen?

Der zweite RAM Slot liegt tatsächlich unter der Tastatur. Ich war ehrlich gesagt etwas verwundert als ich das Teil auseinander genommen habe. Ich sehen den Sinn nicht ganz dahinter.

Der Festplatten Tip ist super, eine SATA mit höherer Kapazität und Geschwindigkeit wär's echt. Das DVD Laufwerk ist sowieso unnötig. Ich werd mich mal bei EBay und Co. auf die Lauer legen.

Vielen Dank und gute Nacht ;-)
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 05. Januar 2012 - 14:00

Zitat

Jetzt würde mich nur interessieren, woran du gesehen hast welcher Prozessor noch für mein Mainboard in Frage kommt. Welche Kriterien muss ich mir da anschauen?
Da ist ein wenig Detektivarbeit gefragt. In dem Fall war es aber recht einfach. Das Notebook selbst gibt es auch als Modell mit dem 780er (klick), welches laut Wikipedia die schnellste CPU für diesen Sockel ist. Da auch die TDP gleich ist, ist es sehr wahrscheinlich, daß ein Tausch möglich ist, falls die CPU nicht aufgelötet ist (eher selten der Fall). Von HP selbst wird man dazu keine Auskunft bekommen. Die wollen schließlich Geld verdienen und nicht, daß die Kunden günstig aufrüsten.

Zitat

Der zweite RAM Slot liegt tatsächlich unter der Tastatur. Ich war ehrlich gesagt etwas verwundert als ich das Teil auseinander genommen habe. Ich sehen den Sinn nicht ganz dahinter.
Na ja, so oft muß man da ja nicht ran. Im Notebook muß man auf jeden Millimeter achten. Vielleicht hat es auch technische Gründe (Länge der Leiterbahnen).

Zitat

Der Festplatten Tip ist super, eine SATA mit höherer Kapazität und Geschwindigkeit wär's echt.
Angebunden ist der Adapter aber, glaube ich, per IDE. Für herkömmliche Festplatten reicht das, aber eine SSD würde doch ausgebremst werden. Das aber nur der Vollständigkeit halber.

Dieser Beitrag wurde von Mr. Floppy bearbeitet: 05. Januar 2012 - 14:02

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0