WinFuture-Forum.de: Suche USB-Switch ohne Umschalten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Seite 1 von 1

Suche USB-Switch ohne Umschalten Gibts das überhaupt?

#1 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 501
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Januar 2012 - 14:50

Ich habe 3 PC's, 2 die nebeneinander stehen und einen der im Nachbarraumsteht. Alle sollen aber Zugriff auf eine externe Festplatte bekommen.
Bei den beiden PC's die zusammen stehen, wäre das mit dem umschalten nicht das Problem, aber wenn ich am PC sitze, der im Nachbarraum steht, müsste ich jedesmal aufstehen, hinlaufen und umschalten.
Habe die letzen beiden Tage rumgesucht (KVM-Switch, Alternate, Amazon, Google,...), aber einen 4port ohne umschalten hab ich nicht gefunden.
Gibt es sowas für USB nicht? Im Netzwerk funzt das doch auch ohne umschalten.
Eingefügtes Bild
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271

geschrieben 03. Januar 2012 - 17:48

Wenn nicht noch irgendein Protokoll mit im Spiel ist, kann eine Festplatte nur mit einem Rechner gleichzeitig verbunden sein. Beim NAS werden alle Zugriffe von einer vorgeschalteten Instanz bearbeitet. Die kümmert sich um Konflikte bzw. sorgt dafür, daß erst gar keine entstehen. Ich wüßte nicht, daß es so was auch als USB-Switch gibt. Dann könnte man nämlich auch gleich ein NAS nehmen. Ums Umschalten kommt man bei USB nicht rum und mit Datenträgern sollte man das schon gar nicht machen. Die müssen immer schön sauber unmounted bzw. sicher entfernt werden.
0

#3 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 501
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Januar 2012 - 14:58

Hmm, Ok. Dachte mir sowas schon, aber trotzdem Danke für die Auskunft.
Dann muss ich mir was einfallen lassen.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.075
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 246

geschrieben 04. Januar 2012 - 19:50

Was spricht gegen NAS?
http://www.alternate...30&tk=7&lk=3875
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#5 Mitglied ist offline   xerex.exe 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.348
  • Beigetreten: 22. Oktober 06
  • Reputation: 29

geschrieben 04. Januar 2012 - 19:59

wahrscheinlich das nicht vorhandene netzwerk ... zumindest sagt er davon nichts ^^
lalala:

lieber außenseiter sein als dummes spießer schwein
ich brauche niemand der mir sagt was ich zu tun und lassen hab *sing*

:lalala
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.075
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 246

geschrieben 07. Januar 2012 - 12:33

Beitrag anzeigenZitat (xerex.exe: 04. Januar 2012 - 19:59)

wahrscheinlich das nicht vorhandene netzwerk ... zumindest sagt er davon nichts ^^

Na ja, so ein kleines Netzwerk ist doch gleich eingerichtet und die dazu benötigte Hardware ist auch nicht allzu teuer.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#7 Mitglied ist offline   SAvF©®™ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 501
  • Beigetreten: 27. Juli 06
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Januar 2012 - 13:26

Ein NAS währe in der Hinsicht nicht sehr sinnvoll, da die externe Festplatte leichter mitzunehmen ist. Ich brauche diese zb. in KFZ's und auf Arbeit. Und dann jedesmal einen "kleinen PC" neben dem Laptop mitzunehmen erscheint mir nicht sehr gut.
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   WinFutAl10 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 2.970
  • Beigetreten: 01. Juni 10
  • Reputation: 234

geschrieben 07. Januar 2012 - 13:46

Du könntest ja ein NAS nehmen und noch eine zweite 2,5" Festplatte kaufen. Die meisten NAS können dann den Inhalt des NAS auf Knopfdruck mit der 2,5" Platte synchronisieren.
0

#9 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.213
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 199

geschrieben 07. Januar 2012 - 13:54

Beitrag anzeigenZitat (SAvF©®™: 07. Januar 2012 - 13:26)

Ein NAS währe in der Hinsicht nicht sehr sinnvoll, da die externe Festplatte leichter mitzunehmen ist. Ich brauche diese zb. in KFZ's und auf Arbeit. Und dann jedesmal einen "kleinen PC" neben dem Laptop mitzunehmen erscheint mir nicht sehr gut.


Also die DS110 ist 2cm höher, 1 cm breiter un genauso lang wie meine externe Festplatte. Davon abgesehen gibts doch auch netzwerkfähige externe Festplatten.

Andere Möglichkeit wäre, die vorhandene Platte an nur einen Rechner anzuschließen, dort aber für die anderen Rechner einfach im Netzwerk freizugeben. Dann muß natürlich der Rechner, an welchem die Platte angschlossen ist an sein, aber das wäre er ja sowieso wenn zur Debatte steht, mit 2 Rechnern gleichzeitig drauf zuzugreifen.
Ich bin ein sehr ordentlicher, fleißiger und reinlicher Mensch, nur leider gefangen im Körper eines schmuddeligen Faulpelzes … tja, kann man nix machen …
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0