WinFuture-Forum.de: Lenovo x121e - Windows XP/Ubuntu 11.10 dualboot - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

Lenovo x121e - Windows XP/Ubuntu 11.10 dualboot grub will mich nicht


#1 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 200
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 26. Dezember 2011 - 19:49

hallo hallo,

seit nunmehr 2 tagen versuche ich auf mein neues lenovo x121e neben meinem bisher installierten xp prof. sp3 x86 ubuntu 11.10 x64 zu installieren.

da das netbook kein dvd-laufwerk hat, hab ich mir also ubuntu auf einen usb stick gezogen und von diesem aus installiert, klappte ohne probleme.

allerdings auch nach mehrfachem versuch erscheint weder grub noch irgendein bootmenu, es wird stur und steif windows xp gebootet.

inzw. habe ich auch schon methode #3 (siehe: http://wiki.ubuntuus...iederherstellen) ausprobiert, grub installiert sich ohne probleme - findet beim updaten auch die xp partition, aber das resultat ist das selbe.

also weitergesucht.. irgendwann kam ich dann auf die idee, dass es vllt. ja doch an diesem UEFI-boot liegen koennte, also auf legacy umgestellt, keine veraenderung.


so.. und nun stehe ich da und weiß nicht mehr weiter, erbitte dringend hilfe ;-)

lg,
--cannon
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.510
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 590

geschrieben 26. Dezember 2011 - 20:08

schaue mal nach ob die Partition welche Grub enthält auch als "Akiv" markiert ist/wurde... ohne wirds nicht funktionieren.
0

#3 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 200
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 26. Dezember 2011 - 21:06

hallo stefan,

fdisk -l gibt mir an, dass lediglich /dev/sda1 (winxp) bootable, also aktiv zu sein scheint,
mein ubuntu liegt auf /dev/sda3 - grub habe ich eigentlich bei der ubuntu installation auf /dev/sda schreiben lassen.

wie markiere ich die sda3 nun als bootable/aktiv?

lg,
--cannon
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.510
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 590

geschrieben 26. Dezember 2011 - 21:35

hm mit fdisk habe ich mich bisweilen noch nicht so auseinander gesetzt....

versuche es mal mit gparded (gibt nen USB-Image dafür).


Alternativ kannst du ja schauen ob du grub in die Boot.INI gefrickelt bekommst

http://oreilly.com/pub/h/2337

Ubuntu Von Boot.ini Booten
0

#5 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 200
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 26. Dezember 2011 - 22:34

und die reise geht weiter.. nachdem ich jetzt mit gparted die ubuntu partition auf boot/aktiv gesetzt habe, verschwand das boot-flag bei der windows partition.. in folge laesst sich jetzt zwar ubuntu starten, aber xp nicht mehr, da es immer noch kein bootmenu gibt.

kurz vor ubuntu start erscheint zwar eine zeile wo "grub" steht, aber von menu keine spur.
0

#6 Mitglied ist offline   CaNNoN 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 200
  • Beigetreten: 16. November 05
  • Reputation: 3

geschrieben 26. Dezember 2011 - 22:52

ich haette nicht gedacht, dass ich das noch sagen werde, aber: es laeuft!

hab erst grub2 deinstalliert, dann grub installiert, der ubuntu version das boot-flag gegeben, grub deinstalliert, grub2 installiert und schlussendlich mittels upgrade-from-grub-legacy das ganze fertigkonfiguriert.

vielen dank, stefan! :)

lg,
--cannon
0

#7 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.510
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 590

geschrieben 27. Dezember 2011 - 08:13

Suppie :-)

obgleich es mich doch sehr wundert, dass das Setup von Ubuntu augenscheinlich nicht bei dir rund lief (sonst hättest du nicht frickeln müssen)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0